Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Wie nenne ich mein Kind

eine kleine Lektüre

Seinen Vornamen kann sich der Mensch leider nicht selber aussuchen, man hat ihn eben und muss wohl oder übel mit ihm leben.

Die Vorlieben mancher Eltern spiegeln sich mitunter auch in der Namensgebung für ihre Kinder wieder.

Soll sie nun Annabella, Isabelle, Miriam oder gar Klara heißen? Soll der Vorname des ersten Sprösslings Kraft oder Liebe ausstrahlen - okay ein Mann, dann heißt er auf jeden Fall Karl (der Große), oder sollte er nicht doch besser Otto heißen; oder wie wäre es mit Franz - immerhin haben die Leute, die Franz heißen, doch so Einiges zu Wege gebracht.

Seinem Kind einen Namen zu geben, kann schon richtig schwierig sein. Die Mutter, die ihr Kind nicht an der Seite des "biologischen Erzeugers" zur Welt bringt, weil der sich gegebenenfalls vorher verkrümelt hat, hat es damit etwas leichter. Sie nennt ihr Kind eben so, wie sie es möchte. Paare haben es dagegen mitunter schwerer - es sei denn, dass entweder Mann oder Frau dominiert. Wenn dies nicht der Fall ist, kommt es durchaus zu reichlichen Komplikationen.

In vielen Familien gehen Traditionen voran. Das bedeutet, dass Tante Klara eben gerne genannt werden möchte - in etwa: Sophia Klara, obwohl niemand das Kind mit Sophia Klara ansprechen würde. Wenn jetzt Klara durchgesetzt hat, dass ihr Vorname Beachtung fand, kommt Tante Emma, die nämlich beleidigt ist, weil man überhaupt nicht daran gedacht hatte, ihren Namen zu berücksichtigen. Immerhin ist sie nicht weniger verwandt mit dem Kind als Klara, und deshalb sollte das Kind wenigstens Sophia Klara Emma heißen. Und wehe, es lebt noch die Urgroßmutter, diese Edeltraud, na bitte, geht doch: dann steht eben in der Abstammungsurkunde: Sophia Klara Emma Edeltraud ... das kann doch nicht so schwierig sein.

Ist es auch nicht, denn in Deutschland kann man sein Kind mittlerweile wohl auch Pumuckl nennen. Wie das Kind später damit umgeht, interessiert gewisse Eltern offenbar nicht.

http://www.baby-v...u/Pumuckl/

Besonders amüsant finde ich die Verbindung zwischen französischen Vornamen und deutschen Nachnamen - so z. B. François Müller. Ja, man könnte jetzt Müller auch französisch "aussprechen" - Müüüüleeeeer - okay. Stellen Sie sich aber mal diese Kombination in gewissen Sprachregionen unseres Landes vor - ich denke da an Sachsen, Thüringen oder gar Sachsen Anhalt.

Berliner Mütter und Väter tendieren zu alten deutschen Vornamen. Obwohl es mich nichts angeht, habe ich schon des öfteren überlegt, ob diese Eltern wirklich nachdenken, wenn sie ihr Kind beispielsweise Otto nennen, oder eben Karl oder Franz. Ich bin dann in Gedanken bei dem Kind, das auf dem Schulhof geneckt werden wird. Obwohl meine Großmutter Emma hieß, hätte ich bei der Geburt einer Tochter keinen, aber auch gar keinen Gedanken daran gehegt, diesen Namen zu verwenden.

Selbst ich hatte noch "Glück", weil meine Mutter mich Jutta nennen wollte - Hilfe - bzw. Entschuldigung an alle Juttas dieser Welt. Hätte da mein Vater nicht eingegriffen ...

Mitunter verbindet man gewisse Namen mit eigenen Erfahrungen und Erlebnissen. Ich kenne einige Juttas, und ich will bis heute noch nicht so heißen. Mein Sohn beschwert sich übrigens auch über seinen Vornamen, dabei fand ich diesen Namen schön - ja, ich war halt so frei, ihm diesen Namen zu geben. Er meint heute noch, dass Christian, Dennis oder Mario besser gewesen wären.

Immerhin habe ich Menschen kennen gelernt, die meinten, sie hätten noch gar keinen Plan, wie sie ihr Kind nennen sollen - man müsse es erst einmal SEHEN - und wenn man es dann gesehen hat, dann bekommt das kleine Wesen auch einen Namen. Auch ein Weg. Sieht aber ein Kind aus wie ein "Casper" oder wie ein "Louis"? Das erschließt sich mir leider nicht, aber jeder nach seinem Argument bzw. seiner Fasson.

So ist es denn. Das deutsche Namensrecht hat es inzwischen in sich und wurde in den letzten Jahren relativ oft abgeändert.

http://www.baby-z...srecht.php

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Vorname | Name | Namensgebung | Namensrecht
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

522
am 16.01.2011 09:58:39 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
Ja, okay, aber immer noch besser Lourdes Maria als beispielsweise MECHTHILD ;-)
kommt123
am 16.01.2011 10:02:17 (92.224.150.xxx) Link Kommentar melden
Vor- und Nachname sollten auch schon zusammen passen.

So als Einheit. Verstehen Sie?
522
am 16.01.2011 10:11:14 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
Verstehen Sie?


Selbstverständlich verstehe ich SIE ! Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Leider denken an diese Einheit viele Eltern eben nicht - das Beispiel hatte ich oben bereits erwähnt - allerdings kann man sich seinen Nachnamen auch nicht aussuchen, und eine Änderung kostet ne Menge Kohle. Ich kannte z. B.
eine Henriette Hühnerbein - da nützt nicht einmal die Änderung irgendeines Buchstabens .... Grin
kommt123
am 16.01.2011 10:24:28 (92.224.150.xxx) Link Kommentar melden
Ich kannte z. B.
eine Henriette Hühnerbein - da nützt nicht einmal die Änderung irgendeines Buchstabens



Das ist richtig.
Man kann aber den Vornamen in der Art auswählen, dass der Nachname dann nicht mehr so ins Gewicht fällt.

Allerdings bei “Hühnerbein” ist es recht schwierig, wenn nicht auch unmöglich!


Halt alles eine Geschmackssache.
Es gibt auch Namen, die klingen wunderschön, aber die Person ist einfach nur daneben...Grin

Und es gibt Namen, da merkt man gleich wie Sche*e die Person ist.
Beispiel erspare ich mir...Smile
522
am 16.01.2011 10:27:24 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
Oh weh, na ja, da gibt es sicher noch ganz andere "Konstellationen", habe mal einen Link rausgesucht Grin

http://www.sound-planet.de/witze/lustige-namen.htm
522
am 16.01.2011 10:28:00 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
kommt123
am 16.01.2011 11:26:06 (92.224.150.xxx) Link Kommentar melden
Es gibt schon verrückte! Namen auf dieser Welt
Smile
522
am 16.01.2011 11:38:54 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
Meine Schulfreundin hieß Estrella (spanisch). Man spricht den Namen ohne die beiden L aus. Furchtbar war da so mancher Lehrer, der den Namen wortwörtlich
trällerte.
522
am 16.01.2011 12:30:46 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
Ja, habe gerade mal 'draufgeschaut - hat aber eher wenig mit meinem Artikel zu tun. Ich kenne den Artikel ...
522
am 16.01.2011 12:35:33 (93.219.163.xxx) Link Kommentar melden
OT entfernt OZ24
  • Geändert von OZ24 am 16.01.2011 17:18:34.
Seite 1 von 11: 1 2 ... 11

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
39,677,995 eindeutige Besuche