Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Welt

Die (verschwiegenen) Schriften, Recherchen und Aussagen des Wolfgang Eggert (2)

Offenlegung von Geheim "Diplomatie" und -Netzwerken durch nun zugängliche Verschlußakten

Nun zur Arbeit von Wolfgang Eggert. Seine Trilogie "Israels Geheimvatikan", befasst sich mit dem Wirken "okulter Netzwerke". Was zunächste etwas ungewöhnlich klingt, weil dem Durchschnittsbürger dieser Begriff fremd und somit nichtssagend ist.

In der Tat ist es starker Tobak was uns Herr Eggert, serviert. In den Videos kommt das Ganze zwar kompakter rüber und auch Vorgriffe, auf in den Büchern erst weiter hinten erscheinende Aussagen, erleichtern das Verständnis dessen, was Wolfgang Eggert letzlich aufgedeckt hat, und so nähert man sich schneller dem Begriff, "Okultes Netzwerk" an. Die Kompaktheit erlaubt es aber eben nicht, zu jeder seiner Aussagen, mit Punkt und Komma, die Quelle zu nennen, aus der er jeweils schöpft.

Was uns unbekannt bleibt, ist die Intention welche Eggert veranlasste sich ausgerechnet in ein Thema zu begeben welches nicht nur für Historiker einem Minenfeld gleicht.

Es scheint durchaus möglich, daß er, als junger Mann und Berufsanfänger, in das Thema, Okultismus im Zusammenhang mit höchster Machtausübung, mehr oder weniger reinschlitterte. Dies ist aber eine Spekulation meinerseits, da ich bislang keine Gelegenheit hatte Herrn Eggert kennenzulernen oder gar zu befragen. Anscheinend stieß er durch Zufall darauf, wie seine Angaben zu dem Trotzkistenprozess 1937 / 38 und Karl Radek´s Aussagen hierin, andeuten. Die Verwicklung von Freimaurern in das Sarajevo Attentat, welches den 1. Weltkrieg auslöste, war dann wohl der Einstieg in das Thema, aus dem es kein Zurück für ihn gab.

Verständlich, denn wenn man, als junger Mann und Historiker, einem Krimi auf die Spur kommt, welcher weit hinter die Kulissen der Macht und offiziellen Geschichtsschreibung führt, so lässt man nicht locker und pfeift auf Unannehmlichkeiten, die diese Arbeit vielleicht einmal nach sich ziehen.

Anfang der 90er Jahre als Eggert mit seinen Recherchen begann, war es noch schwer absehbar, welche informative Freiheit das Internet einmal bringen würde. Wie wir sahen, war es aber allein das Internet, mit seinen Möglichkeiten wie Youtube - Videos und Suchmaschinen, die Eggerts Erkenntnisse überhaupt ans Licht der (virtuellen) Öffentlichkeit brachten.

Deshalb steht auch in der Überschrift dieses Artikels, "die (verschwiegenen) Schriften ..." , weil die etablierten Massenmedien, Presse, Rundfunk und Fernsehen, Wolfgang Eggert und seine Arbeit ignorierten. Was ein ädequates Medienecho bewirken kann, sahen wir zuletzt am Beispiel Thilo Sarazin.

Eine derartige Öffentlichkeit für Wolfgang Eggerts Erkenntnisse in der Trilogie "Israels Geheimvatikan", "London< Die Lizenz zum töten", oder "Erst Manhatten dann Berlin", wäre wohl, in der Tat, die Einleitung zum realen Untergang der Geschichtsmythen des Abendlandes. Sowie, in der Folge, der Untergang der darin verstrickten politischen Führung, soweit sie noch greifbar ist oder die Verbrechen ihrer Vorgänger bzw. Alliierten deckt.

Daß, wie der Titel, "Israels Geheimvatikan", schon sagt, Israel, bzw. Teile des Judentums, in diese Okulten Netzwerke verstrikt sind, und auch eine führende Rolle darin spielen, macht Eggert´s Arbeit besonders brissant, wie Reaktionen linker und bestimmter jüdischer Kreise, zeigen. Das war zu erwarten.

Die Krone wird dem ganzen, in der Tat, dadurch aufgesetzt, daß sich Aussagen bestätigen, welche Jahrzehnte lang als rein antisemitische Beimischung galten. Es wird deutlich, daß eine real existierende, religiös-okult motivierte, Führungsclique, aus chadistischen Juden,- Oberrabbinern, Geldadel, und westlichen Spitzenpolitikern, tatsächlich Hand in Hand arbeiten.

Unentdeckt blieb das Ganze, weil deren Handeln nicht logischen, ökonomisch vernünftigen und zielführenden Vorgaben folgt, sondern rein kabalistischen und zum Teil christlich - apokalyptischen.

Wie Viele schon bemerkt haben werden, gleicht die Welt - Macht - Politik, mindesten seit Hundert Jahren, einem chaotischen hin und her, auf und ab, das ziellos erscheint. Man gewinnt tatsächlich den Eindruck, daß die (Welt)Macht herrenlos sei. Ist das nicht paradox ? Jeder James Bond Film handelt davon, daß ein Bösewicht nach der alleinigen Weltmacht strebt. Und in der realen Welt, sind mit Hitler und Stalin, derartige Bestrebungen beerdigt worden ?

Nun, dieser Eindruck soll offiziell erweckt werden.

Wie wir aber alle wissen, ist Amerika eine Weltmacht, mit einer Armee deren Schlagkraft WK2 Armeen steinzeitlich erscheinen lässt, und diese Weltmacht soll, durch zufällige Wahlergebnisse bestimmt, in den Händen, von zufällig nach oben gespühlten Kandidaten, wie Obama, Bush, Clinton, Reagan usw. liegen, oder gelegen haben? Mit anderen Worten, es soll, angeblich, keine beständige, politische Machtgrundlage existieren, die die südteure, eigentlich unbezahlbare, US-Armee, für sich erhält ?

Wolfgang Eggert gibt uns eine andere Erklärung an die Hand.

Kritiker sagen sie sei wirr, versponnen und letzlich eine "Verschwörungstheorie" !

Wer seine Bücher liest, erkennt, daß Eggert tatsächlich ein Konglomerat von zahlreichen Verschwörungen, die sich nicht über Jahrzehnte, sondern Jahrhunderte dahinziehen, dingfest gemacht hat. Es sind also keine Theorien mehr, sondern belegte, handfeste und nachgewiesene Verschwörungen, die er als okulte Netzwerke betitelt.

Dieses okulte, dieses auf religiösem Wahn beruhende Handeln, ist es dann auch, was das ganze so wirr erscheinen lässt, so unlogisch. So wirr eben, wie uns die Weltpolitik Tag für Tag daherkommt. Heute Hü und morgen Hot, keiner weis wo´s lang geht, in eine für uns alle lebenswerte sichere Zukunft.

Wer käme schon auf die Idee, daß, im religiösen Wahn verfangene, neurotische, Gehirne, aktiv, einen 3.Weltkrieg planen und ihre ganze unendliche finanzielle Macht und den in jede westliche Regierung reichenden Einfluss, dazu einsetzen, dieses biblische Armageddon, die Appokalypse auszulössen, aus deren Strömen von Blut, dann der Messias Ben Josef emporsteigen wird. Welcher die überlebenden Reste des jüdischen Volkes (denn es müssen zu diesem Zweck hunderttausende oder gar Millionen Juden geopfert werden, laut Prophezeihung) endgültig emporheben wird, über alle anderen Völker, um diese zu beherrschen und zu regieren.

Leider, leider ist das Schlußszenario keine kranke Phantasie, sondern so steht es in der Bibel. Und die Teile davon, welche Talmund und Thora ausmachen, sind göttliches jüdisches Gesetz, welches Rabbiner wie Menachem Schneerson und seine Kollegen dann auslegen. Insbesondere diese und deren aktueller Messianismus, werden von Wolgang Eggert angeführt und als Drahtzieher ausgemacht. Wie er schreibt stehen die Türen der westlichen Präsidenten- und Kanzlerpaläste jederzeit offen für diese Führer der Chabat Lubawitscher Sekte. Der einzige Unterschied dieser okulten Messianisten und Zionisten, zu orthodox religiösen Juden, die nicht dieser Endzeitsekte angehören, ist der Weg, auf welchem es zur apokalytischen Katastrophe kommt. Die kabalistischen Messianisten, in Verbindung mit ähnlich denkenden christlichen Kreisen (George Bush z.B.) möchten die Katastrophe aktiv, in absehbarer Zeit, herbeiführen. Die orthodoxen Juden warten geduldig, bis Gott selbst diesen Zustand schafft, und lehnen Zionismus und einige sogar, den durch Menschen gewaltsam geschaffenen Staat Israel, ab.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Zionismus | 3. Weltkrieg | Chabat | Armageddon | Okulte Netzwerke
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

357
am 27.12.2010 09:41:49 (84.19.165.xxx) Link Kommentar melden
Dies ist aber eine Spekulation meinerseits
Diese Aussage beschreibt eigentlich den ganzen Artikel ziemlich gut.
266
am 27.12.2010 20:10:02 (204.93.160.xxx) Link Kommentar melden
Grausig, dieses Elaborat. Ohne Substanz. - So wie Eggert, dem diese Lobhudelei dient.
Amschel
am 28.12.2010 08:37:33 (49.230.115.xxx) Link Kommentar melden
Dann wollen wir mal weiter die Vorurteile der Vorredner bedienen und mit einem Eigenzitat antworten:

...Daß, wie der Titel, "Israels Geheimvatikan", schon sagt, Israel, bzw. Teile des Judentums, in diese Okulten Netzwerke verstrikt sind, und auch eine führende Rolle darin spielen, macht Eggert´s Arbeit besonders brissant, wie Reaktionen linker und bestimmter jüdischer Kreise, zeigen. Das war zu erwarten. ...
Hervorhebung von mir, Amschel

Das übliche Gezeter, ohne jegliche Relevanz.

Relevant hingegen ist die Aufdeckung von Verbrechen und Kriegstreiberei. Das gewöhnliche Volk (übigens auch das amerikanische) will keinen Krieg und wendet sich mit grausen ab, wenn eine modernst, bis an die Zähne bewaffnete Armee, u.a. mit ferngesteuerten Flugzeugen (Drohnen), fast lautlos, und somit völlig risikofrei, und aus dem Hinterhalt, minimal oder garnicht bewaffnete, per Lasergesteuerter Bomben, in die Luft sprengt. Das ist feigste und niederträchtigste Vorgehensweise. Unzählige unschuldige Zivilisten, Frauen, Kinder und Alte, wurden so in Afganistan und Pakistan ermordet.
Obama, die Marionette wird verantwortlich gemacht. Ausarbeitungen, wie die von Wolfgang Eggert, zeigen die wirklich Schuldigen auf.

Machtlose Abscheu herrscht einerseits vor. Andererseits können die Verantwortlichen keinen Schritt mehr gehen ohne Leibwächter und für jede noch so kleine Ausfahrt brauchen Sie eine gepanzerte Limousine.

Warten wir ab was kommt, es könnte ganz anders ausgehen wie die verbrecherischen Drahtzieher sich das vorstellen.
317
am 28.12.2010 18:49:17 (80.237.225.xxx) Link Kommentar melden
Wer seine Bücher liest, erkennt, daß Eggert tatsächlich ein Konglomerat von zahlreichen Verschwörungen, die sich nicht über Jahrzehnte, sondern Jahrhunderte dahinziehen, dingfest gemacht hat. Es sind also keine Theorien mehr, sondern belegte, handfeste und nachgewiesene Verschwörungen, die er als okulte Netzwerke betitelt.

Es heißt okkult, aber das nur am Rand.

Keine Belege, keine Argumente, es ist der übliche und bekannte widerwärtige Schmutz , der aus einer bestimmten Richtung immer wieder geworfen wird.
IPG Independent Pressgroup
am 28.12.2010 19:12:53 (90.169.151.xxx) Link Kommentar melden
sind wir hier im Kindergarten, dass über die Rechtschreibung gelästert werden muss? Habt ihr ausser Gemeinplätzen auch ausnahmsweise mal dezidierte Kritik an expliziten Aussagen des Artikelautors?
Immer die gleichen blöden Anwürfe, das ist ja nicht mehr auszuhalten...Geht doch mal auf die Diskussion ein, statt ihr mittels Bashing-Pingpongs laufend auszuweichen.
266
am 29.12.2010 08:37:27 (204.93.160.xxx) Link Kommentar melden
Dieses okulte, dieses auf religiösem Wahn beruhende Handeln, ist es dann auch, was das ganze so wirr erscheinen lässt, so unlogisch. So wirr eben, wie uns die Weltpolitik Tag für Tag daherkommt. Heute Hü und morgen Hot, keiner weis wo´s lang geht, in eine für uns alle lebenswerte sichere Zukunft.

Die Botschaft ist uralt, und sie ist einer der Hauptbestandteile des Antisemitismus und Judenhasses. Hier wird sie nur neu verpackt, sie lautet: "die Juden sind an allem schuld".

Ein widerliches Pamphlet, dieser Artikel.
349
am 06.01.2011 11:29:52 (212.227.103.xxx) Link Kommentar melden
Die einzige mystische Richtung/Lehre im Judentum ist/war die Kabbala, die jedoch vor allem von Nichtjuden favorisiert wurde, im Judentum selbst war sie immer randständig bis bedeutungslos. Juden neigen nicht zur Mystik, das ist mehr Sache der Christen und Buddhisten.

Vielleicht wäre dazu mal ein eigener Artkel - ohne Eggert - zur Aufklärung hilfreich?
286
am 14.01.2011 13:35:45 (141.76.45.xxx) Link Kommentar melden
Der Begriff "Israels Geheimvatikan" ist übrigens völlig absurd, denn das Judentum kennt keine zentrale Autorität wie der Katholizismus mit seinem Papsttum.

Immerhin konnte Eggert damit ein neues Wort erfinden und damit punkten, auch wenn das Wort unsinnig ist. Seine Anhänger werden ihn dafür loben und preisen.

Ist ja auch wirklich wahnsinnig kreativ Smile
Amschel
am 16.01.2011 07:46:41 (49.229.102.xxx) Link Kommentar melden
I Mayer:
Die Botschaft ist uralt, und sie ist einer der Hauptbestandteile des Antisemitismus und Judenhasses. Hier wird sie nur neu verpackt, sie lautet: "die Juden sind an allem schuld".


Altbekannte Allgemeinplätze !

I Mayer: Ein widerliches Pamphlet, dieser Artikel.


Ein Pamphlet oder Schmähschrift ist eine Schrift, in der sich jemand engagiert, überspitzt und polemisch zu einem wissenschaftlichen, religiösen oder politischen Thema äußert. Die sachliche Argumentation tritt dabei in den Hintergrund; die leidenschaftliche Parteinahme gegen eine Sache hingegen überwiegt bei der Argumentation. Die Herabsetzung einer anderen Person wird dabei billigend in Kauf genommen oder ist sogar das eigentliche Ziel des Pamphlets.
http://de.wikiped...i/Pamphlet


Der Artikel ist weder widerlich noch ein Pamphlet. Er beschreibt sachlich den Inhalt der Schriften Wolfgang Eggerts. Es ist nichts überspitzt formuliert oder polemisch.

Auf diese beiden Artikel :

http://www.online...ticle/2313

(...) Verschwörungstheorien gehören inzwischen zu meiner Leib- und Magenspeise; nicht, daß ich Verschwörungstheorien lustig fände oder ihnen anhinge, nein, das gewiß nicht. Aber Verschwörungstheoretiker erinnern mich immer so ein bißchen an diese ausgestopften Tiere, die es im Museum oder in Schulen gibt: irgendwie eklig, aber ganz gut als Anschauungsmaterial, ähnlich gibt es ja auch - zum Zweck der Erforschung von Krankheiten oder Fehlbildungen - Föten oder Hirne in Spiritus. Eine Mischung aus Ekel und Attraktion, gruselig, (...)


http://www.online...ticle/3989

...ist diesen Verschwörungs-Deppen ja generell ein immenser Spaßfaktor zu eigen. Diese närrische Spaßvogel-Truppe argumentiert nämlich hermetisch, zirkulär, tautologisch und sind immer selbstreferentiell und entzieht somit ihre Aussagen bewußt jeder objektiven Überprüfung. Die logischen Brüche in ihrem Weltbild und ihre verlogene Hetze gegen die USA, gegen Israel und gegen Juden tarnen und kompensieren diese irrationalen Narren durch – meist mit recht wirrem irren Blick vorgetragene – unbelegte Aussagen...


...trifft die Einstufung als Pamphlet aber 100%ig zu, denn derartige Aussagen über-erfüllen alle oben genannten Kriterien eines Pamphlets. Und widerlich von der Wort und Vergleichswahl her, sind sie obendrein !
286
am 19.01.2011 13:38:28 (141.76.45.xxx) Link Kommentar melden
Die orthodoxen Juden warten geduldig, bis Gott selbst diesen Zustand schafft, und lehnen Zionismus und einige sogar, den durch Menschen gewaltsam geschaffenen Staat Israel, ab

Auch eine klassische Verleumdung, wie sie gern von Antisemiten verbreitet wird.

Jeder weiß, dass der Staat Israel eben gerade nicht durch Gewalt geschaffen wurde, sondern durch den Beschluss der UNO-Vollversammlung im November 1947!
Seite 1 von 2: 1 2

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.08 Sekunden
39,674,247 eindeutige Besuche