Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Kuriositäten

Adventskalender

Die Wirklichkeit ist satirischer als man es sich ausdenken könnte...

...das arme Mädchen friert doch sicher...?!
...das arme Mädchen friert doch sicher...?!
Ich bin ein sehr mitfühlender Mensch. Ein echter Frauenversteher. Eben jene Mischung aus Softie und Macho, die so selten ist und auf viele Frauen so überaus anziehend wirkt.

Deswegen war mein erster Gedanke, als mir dieses Bild, morgens beim ersten Kaffee um fünf Uhr dreißig zur Lektüre der neuesten Nachrichten, ungefragt ins Gesicht sprang: Oj waj, die Arme muß doch furchtbar frieren...!

Was mir natürlich dann doch wieder sehr gut gefiel, waren die Schuhe, nicht nur wegen der Farben der israelischen Flagge, blau und weiß; Schuhe überhaupt mag ich, und mein Weib genießt es immer sehr, wenn ich sie zum Einkaufsbummel und speziell zum Schuhkauf begleite. Denn sie legt auch Wert auf meine modischen Empfehlungen zum einen und auf mein persönliches feedback zum andern, und so ist der Schuhkauf für uns immer ein schönes, regelmäßig wiederkehrendes und genüßlich zelebriertes highlight.

Ebenso ist der Advent bekanntlich ein wiederkehrendes Ereignis, zwar kein ursprünglich wirklich christliches, aber eben doch inzwischen zu jener Religion und damit zur westlichen Kultur gehörend. Außerdem gilt bekanntlich sex sells, und daher ist es logisch, daß es auch solche Adventskalender gibt, für das Kind im Mann, mit einzigartigen und wirklich wahnsinnig wichtigen Ratschlägen sowie mit einem ungeheuren Wortwitz gleich zu Beginn, das ist ja ein Paukenschlag des Humors, eine Eisbahn der schlüpfrigen Anzüglichkeit, in diesem Stil:

Nehmen Sie in diesem Jahr den Advent (adventus est, lateinisch: er ist gekommen) wörtlich und schenken Sie Ihrer Partnerin diesen erotischen Adventskalender.

Ja, da bleibt kein Auge trocken und so manches Höschen wohl auch nicht. Da kann mal mal sehen, wie säkularisiert das alles hierzulande – zum Glück! – schon ist, zum Glück, denn wären es dänische Mohammed-Karikaturen, dann würden – ja geradezu: müßten! – die armen Mohammedaner ja nun schon wieder weltweit Fahnen verbrennen und westliche Botschaften abfackeln wegen einer so bösen Verhunzung, Verhohnepipelung und Verleumdung ihrer heiligsten religiösen Gefühle...

Ganz in der Tradition des Adventskalenders gibt es hier nun also 24 Türchen, die sich öffnen lassen. Auf die Idee, hier Sex-Ratgeber als Adventskalender zu veröffentlichen, muß man erst einmal kommen! Also, kreativ ist das auf jeden Fall!

Wichtige Warnhinweise:
  1. Katholische Priester dürfen den folgenden zitierten Text nicht lesen bzw. tun dies in eigener Verantwortung.
  2. Bei Personen unter 16 Jahren tragen ohnehin die Erziehungsberechtigten Sorge für die Internetnutzung.

Analog zur medizinischen TV-Werbung könnte man zum folgenden Text sagen, „wir wissen nicht, was Ihr freundlicher Nachbar empfiehlt, aber wir empfehlen...

  1. 1. Kiss me – Zum Adventsauftakt stellen Sie sich die Frage, wann Sie das letzte Mal richtig leidenschaftlich geküsst haben, nur um des Küssens Willen. US-Forscher bescheinigen Vielküssern eine fünf Jahre längere Lebenserwartung. Zudem fliegen Frauen auf Männer, die gut und gerne knutschen, ohne gleich aufs Bett zu schielen. Stellen Sie sich beim Küssen vor, Sie würden genüsslich ein Eis schlecken, denn so haben’s die Mädels am liebsten: in Slow Motion, ganz relaxt. Gut möglich, dass die Dame dann doch auf tiefer liegende Aktivitäten drängt. Sie finden das paradox? Tja, Sie haben es mit einem weiblichen Wesen zu tun – was haben Sie erwartet?
  2. It’s hot – Heute drehen Sie die Heizung auf, schnappen sich Ihre Partnerin und schälen sie aus den Klamotten. Holen Sie einen Eiswürfel aus dem Gefrierfach, platzieren Sie ihn zwischen Ihren Lippen und fahren Sie mit dem Ding über den Körper Ihrer Partnerin. Anschließend küssen Sie die gleiche Strecke mit leicht geöffnetem Mund. Besonders rund um den Kitzler sorgt diese Heiß-Kalt-Technik für wahre Gefühlssensationen.
  3. Badezauber – Draußen ist’s kalt, da schwindet zuweilen die Lust auf Liebe. Darum lassen Sie Ihrer Partnerin heute Abend ein Schaumbad ein und gehen gleich mit in die Wanne. Setzen Sie sich hinter sie. Seifen Sie sanft die Schultern ein, dann arbeiten Sie sich nach vorne vor, zu den reizvollen Erhebungen. Nehmen Sie den Duschkopf, spülen Sie den Schaum ab und richten Sie den mittelstarken Strahl unter Wasser zwischen ihre Beine. So machen das Frauen oft selber!
  4. Lust statt Lunch – Heute verabreden Sie sich zur Mittagspause mit Ihrer Partnerin in der Therme. In den modernen Wellness-Tempeln sind die Umkleiden von Mann und Frau meistens nicht getrennt. Vor und/oder nach dem Schwitzen nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Quickie. Das ist so aufregend, weil keiner etwas mitkriegen darf.
  5. Sex-Quiz – Wahrscheinlich haben Sie sich schon oft gefragt, was Ihre Liebste besonders heiß macht und was nicht. Heute finden Sie es heraus. Bitten Sie Ihre Partnerin, Ihnen einen Multiple-Choice-Fragebogen auszufüllen. Punkte darin könnten sein: Welche Körperstelle ist bei dir am sensibelsten? Welche Stellung magst du am liebsten? Wo tust du es besonders gerne? Nutzen Sie Ihre neuen Erkenntnisse im Laufe des Abends.
  6. Hot Talk – Nikolaus und Ihre Liebste ist nicht zu Hause? Kein Grund für schlechte Laune. Vereinbaren Sie mit ihr ein Hotelzimmer-Telefon-Date. Fordern Sie sie auf, sich dafür sexy anzuziehen – möglichst Dessous, die Sie kennen. Wenn Sie dann ihre Partnerin an der Strippe haben, erzählen Sie ihr en détail, wie Sie sie genüsslich von ihrem Stöffchen befreien. Und so weiter.
  7. California Dream Man – Hat sie schon mal für Sie gestrippt? Dann sind heute Sie dran. Bevor Sie anfangen: Wählen Sie was Hübsches für drunter, zum Beispiel eng anliegende Boxershorts. Ziehen Sie Socken und Schuhe aus, dafür Jeans und ein Hemd mit Knopfleiste an. Dämpfen Sie das Licht, reichen Sie Ihrer einzigen Zuschauerin ein Glas Prosecco und schieben Sie Santanas "Samba Pa Ti" in den CD-Player. Los geht's – und immer schön den Augenkontakt halten!
  8. Good Vibrations – Was ein Vibrator kann, kann ein Mann auch. Am besten mit den Fingern. Wenn Sie heute zusammen nach dem Adventskaffee auf dem Sofa unanständige Sachen machen, legen Sie mal Mittel- und Zeigefinger außen neben die Klitoris und fangen an, schnell hin und her zu reiben. Geht am besten mit lockerem Handgelenk.
  9. Kuss mit Aussicht – Haben Sie die Standheizung im Auto schon mal benutzt? Heute Abend ist es so weit! Fahren Sie zusammen an einen Platz mit grandioser Aussicht und knutschen Sie im dunklen Auto, wie Sie's zuletzt in Ihrer Teenie-Zeit gemacht haben (fummeln nicht ausgeschlossen).
  10. Bademeister – Nicht ärgern, wenn Ihre Partnerin lange im Bad braucht. Machen Sie mit! Heute übernehmen Sie die Körperpflege der Frau. Vom Ganzkörper-Peeling übers Einseifen unter der Dusche bis zum Abtrocknen und dem Eincremen mit glitschiger Bodylotion. Den letzten Part erledigen Sie auf dem mit Handtüchern ausgelegten Bett.
  11. Fussnoten – Killer Vincent Vega weiß: "Ich habe einer Million Ladys eine Million Fußmassagen verpasst, und die haben alle was bedeutet." Diese Weisheit aus "Pulp Fiction" nehmen Sie sich heute mal zu Herzen. Massieren Sie Ihrem Schnucki erst die Füße, dann die Waden, die Oberschenkel …
  12. Weckdienst – Advent, Advent, Ihr Schätzchen pennt. Noch! Nutzen Sie Ihre Morgen-Erektion für einen zärtlichen Besuch in ihrem Allerheiligsten. Kommen Sie von hinten, aus der Löffelchen-Position. Morgens, kurz vorm Aufwachen, ist auch bei Frauen die Zeit der erotischen Träume. Sorgen Sie für einen lustvollen Übergang in den Tag.
  13. Dufte Reise – Geben Sie Ihrer Partnerin ein Parfüm, das Sie beide lieben, und bitten Sie sie, alle, wirklich alle Körperstellen mit Duftpunkten zu versehen, die sie zärtlich behandelt wissen möchte. Und Sie? Sie erschnuppern sich dann Ihren Weg.
  14. Kuscheln pur – Küssen ohne Sex hatten wir am 1. Dezember. Heute gibt’s mal Sex ohne Koitus. Das geht nicht? Oh, doch, haben Sie auch schon gemacht. Damals, mit sechzehn. Seinerzeit nannte sich das Petting. Besonders den Frauen macht die Sache Spaß. Obendrein straft ein hingebungsvoll fummelnder Mann das Gerücht Lügen, Männer seien immer nur auf das Eine aus.
  15. Haar-Spitzen Das Rasieren der Intimregion ist schwer in Mode. Also schenken Sie Ihrer Partnerin eine Rasur – Sie als Mann kennen sich ja mit dem Messer aus. Benutzen Sie dazu einen vernünftigen (Männer-)Nassrasierer. Wichtig: Statt After Shave nehmen Sie nach der Rasur Aloe-Vera-Lotion. Genießen Sie bei der Arbeit die Aussicht!
  16. Vampirkuss – Wussten Sie, dass eine der erogensten Zonen der Frau ihr Hals ist? Überraschen Sie Ihre Partnerin mit dem so genannten Federkuss im Nacken. Der geht so: Lippen leicht öffnen und mit dem Mund über die Haut streichen (ohne Zähne).
  17. Waschtag – Sie finden Wäschewaschen lästig? Ab jetzt nicht mehr. Probieren Sie doch mal, Ihre Freundin auf der schleudernden Waschmaschine zu beglücken. Seien Sie sicher, Sie beide werden staunen!
  18. Schönfärberei – Besorgen Sie Körperfarben, legen Sie eine Decke auf den Boden und sie nackt obendrauf. Lassen Sie sich von ihren Formen inspirieren. Sie selbst sollten auch nackt sein, Ihre Partnerin wird sich gewiss auch mal versuchen wollen.
  19. Vakuum-Kuss – Frauen lieben den Cunnilingus. Heute schenken Sie Ihrer einen besonderen. Umschließen Sie mit Ihren Lippen die Klitoris und saugen Sie die Luft sachte aus Ihrem Mund, bis ein Vakuum entsteht. Ziehen Sie dann den Kopf ein Stückchen zurück, so dass der Kitzler aus dem Versteck gelockt wird. Kitzeln Sie mit Ihrer Zungenspitze immer wieder drüber und machen Sie sich auf erstaunliche Resultate gefasst.
  20. Federspiel – Ihre Oma hat Ihnen vor Jahren mal ein Kalligrafie-Set geschenkt? Sehr gut! Nehmen Sie die Feder und streichen Sie Ihrer Liebsten damit sanft über die nackte Haut. Entweder nur im Vorbeigehen an Arm, Hals oder Gesicht – oder gleich am ganzen Körper. Wechseln Sie beim Streicheln die Richtung, das steigert die Erregung.
  21. "Dirty Dancing" – Ja, die Film-Schmonzette mit Patrick Swayze ist gemeint. Leihen Sie heute Abend die DVD aus und gucken Sie mit Ihrem Schatz zu, wie sich Baby und ihr Tanzlehrer ineinander verlieben. Warum? Schnulzen wirken auf die weibliche Libido wie Pornos auf die männliche. Rücken Sie beim Film also unauffällig näher.
  22. Missionar de luxe – Wenn Sie heute mit Ihrer Partnerin schlafen, dann schieben Sie in der Missionarsstellung ihr Becken ein wenig höher in Richtung Kopf. Schnelle Stöße sind dann zwar schwieriger, aber Ihr Penisschaft massiert so wunderbar die sensibelsten weiblichen Lustpunkte.
  23. Goldene Hände – Verwöhnen Sie ihren Körper mit Zimt-Massageöl – beginnen Sie in der Peripherie, ziehen Sie die Kreise dann enger um die Hot Spots. Haben Sie alles massiert, wird Ihr Schatz Sie sicher nicht unverrichteter Dinge zurücklassen.
  24. German Gigolo – Schenken Sie Ihrer Partnerin zu Weihnachten einen besonderen Callboy: sich selbst. Schlüpfen Sie in diese Rolle und inszenieren Sie einen scharfen Nachmittag. Erst machen Sie telefonisch und mit verschwörerischem Unterton ein Treffen aus. Wenn die Illusion perfekt sein soll, verabreden Sie sich im Hotel. Callboys legen viel Wert auf eine gepflegte Erscheinung und tauchen niemals ohne eine rote Rose auf. Aber das Wichtigste: Sie müssen tun, was Ihre Kundin begehrt. Anregungen hat sie in den letzten 23 Tagen ja genug bekommen.

Quelle: www.leben.freenet.de/maennerlifestyle

Nun ja, wer das alles noch nicht wußte, der weiß es jetzt. Das Internet als Volksaufklärer, eine billige Mischung aus Oswald Kolle für Prolls und Beate Uhse für Arme. – Hat zwar alles mit dem Advent nicht so arg viel zu tun, aber, wie gesagt, sex sells. Was mich ganz persönlich daran jedoch stört, sind so dumme Schreibfehler wie der unter Punkt 11, denn sowohl nach der alten Rechtschreibung als auch nach der Rechtschreibreform heißt es natürlich, wegen des langen Vokals, Fuß. Es heißt ja auch Straße, denn nur die kurzen Vokale am Silbenende werden nach der neuen Rechtschreib-Deform statt mit scharfem S mit Doppel-S geschrieben: der Genuss zum Beispiel.

Apropos Genuß zum Advent...

YouTube Video

Auf Grund der ausfallenden Kommentare wurde die Kommentarfunktion bei diesem Artikel dauerhaft deaktiviert.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Advent | Christentum | Papst | PRHL | Schnee | Schuhe | Erotik | Satire
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Kommentare deaktiviert.
Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,377,659 eindeutige Besuche