Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Veranstaltungen

Hinter den Kulissen

Teil 3 : Ferien im Meer

Das Hotel im Meer
Das Hotel im Meer
Ich bin traurig, denn für mich ist die schönste Zeit im Jahr nun endgültig zu Ende.

Die Urlaubszeit!

Gewiss haben Sie recht, wenn sie sagen, es waren doch eben erst die Kartoffelferien, und die Weihnachtsferien kommen auch noch. Aber die zählen für mich nicht wirklich, das sind Ferien für Rentner, die ihre sinnlose Zeit irgendwo im Mittelmeer verbringen oder für quängelnde Kinder, die es nicht abwarten können, bis der alte Mann mit dem weißen Bart kommt. wirkliches Lebensgefühl ist das doch nicht. Erst recht nicht, wenn man im Norden der Republik aufgewachsen ist. Und überhaupt gibt es kein schöneres Hotel als das, was in der letzten Saison 52 Personen genutzt haben.

Alle haben Urlaub am Meer gemacht!

Wieder staunen Sie, denn 52 Personen in einer Hotelsaison am Meer? Das kennen Sie aus ihren Urlauben aber gewiss anders. Sie lassen sich wohl lieber mit tausenden anderen einkasernieren, liegen in 4er Reihen am Strand und warten, bis der Strandwächter pfeift, wenn sie sich umdrehen sollen und kloppen sich mit anderen Gästen um irgendwelche Liegen am Pool.

Verdammt, haben Sie das nötig?
Machen Sie endlich einmal richtigen Urlaub am Meer!

52 Personen waren es, dazu kamen 237 Tagesgäste. Schöner Ausblick inklusive. Für diesen Ausblick nahmen diese Personen einiges in Kauf. Schließlich geht es nur per Schiff zu diesem einzigartigen Hotel. Rund dreieinhalb Stunden dauern die 50 Kilometer Überfahrt. Dann wird es richtig ernst. Alle Besucher müssen über eine sechs Meter hohe Leiter kraxeln., die von außen am Hotel angebracht ist. „Das kann unsere Gäste nicht schocken, würden diese sonst diesen Urlaub buchen?“ so eine Sprecherin der zuständigen Touristikzentrale, die die kommenden Saisontermine immer ab November ins Internet stellt. Binnen weniger Wochen sind diese dann ausgebucht.

Das Hotel ist ein einzigartiges Wahrzeichen, es wurde sogar schon einmal mit einer Briefmarke geehrt, ist zig hundertausendmal fotografiert worden und ein Gebäude mit Geschichte. Vier Jahre hatten Ingenieure und Handwerker daran gearbeitet. Und erst im zweiten Anlauf war es überhaupt gelungen, die stählerne Außenwand des Gebäudes fest zu verankern. Aber als es erstmals erstrahlte, war es das Jahr des maritimen Aufbruchs in Deutschland. Das war 1885. doch schon kurze Zeit später war das heutige Hotel so marode, dass der Abriss drohte. Doch glücklicherweise hatte das Gebäude da schon einen gewissen Kultcharakter erreicht. 1982 erfolgte schließlich der Eintrag beim Amt für Denkmalschutz. Seitdem wird es immer mal wieder renoviert und Wasserfest gemacht.

Das Hotel am Meer ist relativ exklusiv, aber alles andere als komfortabel. Sie haben Alkohol und Rauchverbot ! Dazu eine Einrichtung, an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Eine -naja sagen wir einmal- Nasszelle liegt direkt am Eingang, die hat man sich dann mit den anderen Hotelgästen zu teilen. Ein Stockwerk höher liegen die beiden Gästezimmer, ausgestattet mit einem Dreistock – Bett . Noch ein Stockwerk höher, die Küche und der Aufenthaltsraum.

Mehr ist nicht!

Und überhaupt die Einrichtung. Restbestände aus dem Jahr 1964. Dafür hat man einen Blick, der endlos scheint. Bei gutem Wetter können Sie Kilometerweit blicken. Das haben sie im Allgäu oder auf den Kanaren nicht. Wenn aber schlechtes Wetter ist, dann kann es schon einmal sein, da man überhaupt nichts sieht. Und das man keinen Kontakt zu anderen Menschen hat. Dann kann man schon einmal bis zu 48 Stunden völlig auf sich allein gestellt sein. Für solche „Notfälle“ gibt es dann ein Haustelefon, mit dem man sich allabendlich zu einer bestimmten Zeit mit einem Aufseher verständigen muss. Sollte wirklich einmal solch ein „Notfall“ eintreten, dann kann es schon mal vorkommen, dass sich ihr Urlaub um bis zu 14 tage verlängert. Vorgekommen ist dies schon häufiger, doch wie steht es im Gästebuch nach solch einem Notfall geschrieben:“Schade dass wir zurück müssen!“

Nächstes Jahr aber werde ich auch einmal Urlaub im Meer machen!

Buchen werde ich ihn hier: www.bremerhaven.de

Weitere Infos erhalten Sie hier: www.roter-sand.de

Marten J. Bruns, Roland News Bremen für Onlinezeitung24.de

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Roland News Bremen | Marten J. Bruns | Bremen | Cicuma-Live | Deutschland
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

MarBrun
am 07.11.2010 14:02:01 (212.23.104.xxx) Link Kommentar melden
Lieber Kollege Chaim,

Bremen ist nicht das komische Bundesland zwischen den Meeren *bös guck*

Kartoffelferien sag ich immer, das hat so etwas von Nostalgie und macht einen schlauer, wenn andere nichts damit anfangen können Grin
MarBrun
am 07.11.2010 14:59:09 (212.23.104.xxx) Link Kommentar melden
Lieber Kollege Chaim,

das mit der falschen Position und dem Bundesland ist aber auch nicht immer einfach ;-)

Das gleiche gilt ja auch bei den Fragen:

"Welches ist das älteste Gebüde der Hansestadt Hamburg?"
"Wo steht Deutschlands billigtste Tankstelle, wo der Kraftstoff um ca. 20 €Cent billiger als im bundesdurchschnitt ist?"
MarBrun
am 07.11.2010 20:42:53 (46.115.218.xxx) Link Kommentar melden
So mach ich das eigentlich auch immer.. doch der Weg zu den Niederlanden, nach Luxemburg oder halt zu der billigsten Tanke Deutschlands ist mir von Bremen ein wenig zu weit...

http://www.buesin...
266
am 08.11.2010 22:46:01 (91.214.168.xxx) Link Kommentar melden
Diese Urlaubsidee ist hiermit vorgemerkt.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
36,813,065 eindeutige Besuche