Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Tipps & Tricks

Das Blinken das Leben retten kann

Notfallschild
Notfallschild
Neu entwickeltes Notfallschild soll Rettungsdiensten und Notärzten den Weg weisen. Endlich hat der Schwäbisch Gmünder Rettungsassistent Alfred Brandner das richtige Unternehmen zur Markteinführung seines blinkenden Lebensretters gefunden.

Nach einem Notruf aus dem häuslichen Bereich vergeht oft wertvolle Zeit, weil Rettungsdienste und Notärzte die Wohnung oder das Haus aus dem der Hilferuf kam erst suchen müssen, denn gut sichtbar ist die im Notfall lebensrettende Ziffer an der Hauswand nur selten. Hausnummern sind meistens nicht beleuchtet, verdeckt angebracht, und oftmals fehlen sie ganz.

Die Suche nach dem richtigen Haus mit der richtigen Nummer kostet wertvolle Zeit, die letztendlich den oftmals von Angst, Leid und Schmerzen gepeinigten Patienten verloren geht.

Zeit bedeutet im Wirtschaftsleben Geld, in der Notfallmedizin Leben. Leben, Tod oder lebenslange Behinderung, wenige Minuten machen den Unterschied. Schließlich ist bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall entscheidend, wann Notarzt und Rettungsdienste eintreffen.

Ein blinkendes Notfallschild im Fenster, der Toreinfahrt oder an der Haustüre könnte nun die Retter zielsicher zu den Hilfebedürftigen leiten. Ein weiterer positiver Aspekt: Angehörige oder Nachbarn müssen nun nicht mehr auf die Straße laufen um die umherirrenden Rettungskräfte einzuweisen. Diese können nach dem Absetzen eines Notrufes unverzüglich Hilfe leisten.

Erdacht wurde das „Blinkende Notfallschild“ von Alfred Brandner, Rettungsassistent beim Deutschen Roten Kreuz aus Schwäbisch Gmünd. Das lebensrettende Schild, patentrechtlich geschützt, und von solider Qualität, wird nun von dem Wuppertaler Unternehmen Schilder Klar zum Kauf angeboten. Das Unternehmen ist seit über 75 Jahren am Markt, und verfügt über große Erfahrung mit der Entwicklung und Vermarktung von Qualitätsprodukten für den Sicherheitsbereich. Schilder Klar wird in den kommenden Monaten für einen flächendeckenden Vertrieb sorgen.

Das Notfallschild können Sie ab sofort unter www.schilder-klar.de zum Preis von 20.59 inkl. MwSt. online bestellen.

Brandner freut sich, dass es nun endlich möglich wird, der Bevölkerung ein Hilfsmittel anbieten zu können, dass aus den Erfahrungen des täglichen Einsatzgeschehens entstanden ist und Leben retten hilft - denn bei mehr als vier Millionen Notfallpatienten, die es Jahr für Jahr in Deutschland gibt, und weil niemand ausschließen kann, dass er selbst einmal Notfallpatient wird, empfiehlt er das Notfallschild wie Feuerlöscher und Hausapotheke für jeden Haushalt - unabhängig vom gegenwärtigen gesundheitlichen Zustand und Alter.

Die rettende Erfindung wurde vom Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung hoch gelobt, und wurde in der Sendereihe „Einfach genial“ des Mitteldeutschen Rundfunks mit einem “einfach genial“ Preis ausgezeichnet. Viele Printmedien und Fernsehberichte im ARD Morgenmagazin, im SAT 1 Frühstücksfernsehen, in RTL aktuell und SWR, haben dazu beigetragen, dass das Notfallschild weithin bekannt ist. Vom Mitteldeutschen Rundfunk, wurde im Februar 2008, im Rahmen der Sendereihe „einfach genial nachgefragt“ erneut eine Fernseh-Reportage gefertigt. Thema: Erfindungen die Leben retten helfen. Die Aufzeichnung wurde in mehreren Wiederholungen gesendet. Von den ARD - Anbietern NDR / HR / RBB wurde die Serie übernommen.

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Notfall. Notfallschild | Rettungsdienst
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

OZ24
am 06.07.2010 08:28:29 (84.183.166.xxx) Link Kommentar melden
Wir haben den Artikel, trotz der enthaltenen Werbebotschaft veröffentlicht, da es sich hier um eine sinnvolle Sache handelt.
Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
19,988,469 eindeutige Besuche