Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Tipps & Tricks

2008 ein Jahr mit vielen Änderungen – Die Verbraucherrechte

Auch im Jahr 2008 kommen viele Veränderungen auf die Bundesbürger zu. Einige Änderungen bewirken Positives einige Änderungen Negatives. Viele Änderungen treten schon zu Beginn des Jahres in Kraft, einige erst im Laufe des Jahres. In diesem Artikel wird auf die wichtigsten Änderungen im Verbraucherrecht hingewiesen.

Versicherte haben in Zukunft mehr Rechte

Die neue reformierte Fassung des Versicherungsvertragsgesetzes VVG bringt uns Verbrauchern viele Vorteile. Zukünftig dürfen keine Verträge ohne eine ausreichende ausführliche Beratung des Kunden abgeschlossen werden. Für die durchgeführte Beratung besteht zukünftig eine Dokumentationspflicht. Vor Unterzeichnung eines Versicherungsvertrages muss der Kunde alle Informationen rund um den Vertrag und die Versicherungsbedingungen kennen. Ausnahmen von dieser Regel gelten nur für Verträge, die über das Internet abgeschlossen werden. Der Kunde kann aber auch ausdrücklich auf eine Beratung verzichten, davon rate ich aber dringend ab.

Eine weitere weitreichende Änderung ist die Aufgabe des „Alles oder nichts Prinzips“. Dieses bedeutete, im Falle einer Vertragsverletzung durch den Versicherten, ging dieser im Schadensfall komplett leer aus. Zukünftig werden in diesen Fällen die fälligen Leistungen in Abhängigkeit der Schwere der Vertragsverletzung gekürzt. Nur noch in wenigen Fällen werden so die Versicherten völlig leer ausgehen.

Bei vorzeitiger Kündigung eines Versicherungsvertrages, kann ab 2008 der Versicherer nicht mehr die volle Jahresprämie einbehalten. Er ist verpflichtet den entsprechenden Anteil an den Versicherungsnehmer auszuzahlen.

Für alle Lebensversicherungen die ab dem 1.1.2008 abgeschlossen werden, müssen die Versicherungen eine Modellrechnung vorlegen, die dem Verbraucher einen klaren Überblick über die garantierte Versicherungsleistung bietet. Ebenso muss die prognostizierte Versicherungsleistung in dieser Modellrechnung enthalten sein. Ab Juli 2008 muss dem Verbraucher zusätzlich eine genaue Kostenaufstellung der Abschluss- und Vertriebskosten vorgelegt werden und zwar vor der Vertragsunterzeichnung.

Eine Besserstellung des Versicherten erfolgt auch bei einer vorfristigen Kündigung von Lebensversicherungen. Die Versicherungen sind nun verpflichtet, die Abschlusskosten auf die ersten 5 Jahre zu verteilen. Dadurch steigt der Rückkaufwert einer Versicherung in den ersten 5 Jahren an. Ebenso besteht nun ein Rechtsanspruch auf einen Teil der stillen Reserven. Es müssen nun 50% der erwirtschafteten Überschüsse ausgezahlt werden. In diese Regelung der Überschussbeteiligung werden auch schon bestehende Verträge eingeschlossen. Die neue Regelung gilt ab 1.1.2008 für die restliche Laufzeit.

Erklärungspflicht der Energieversorger

Ab 2008 bekommt das Kartellamt mehr Rechte im Kampf gegen die Preistreiberei der Energiekonzerne. Strom- und Gaslieferanten dürfen keine Preise für ihre Leistungen verlangen, die die tatsächlichen Produktionskosten in unangemessener Weise überschreiten. Leider wurde eine Höchstgrenze für den Gewinnaufschlag nicht geregelt. Im Verdachtsfall hat das Kartellamt nun die Möglichkeit den betroffenen Versorger zur Herausgabe seiner detaillierten Preiskalkulation zu zwingen. Stellt das Kartellamt nun fest, dass der Preisaufschlag zu hoch ausfällt, kann die Preissenkung staatlich angeordnet werden. Die Regelung scheint im Angesicht der für 2008 angekündigten Preiserhöhungen auch bitter nötig. Ob sie Erfolg hat bleibt abzuwarten.

Zukünftig Preisdumping verboten

Der Gesetzgeber verbietet ab 1.1.2008 Lebensmittel unter dem Einkaufspreis zu verkaufen. Auch in diesen Fällen wird das Bundeskartellamt einschreiten.

Ende des Briefmonopols der Deutschen Post

Die letzte Bastion des Briefmonopols der Deutschen Post wird zum 1.1.2008 abgeschafft. Auch Briefsendungen unter 50 Gramm können von jedem Dienstleister zugestellt werden.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Jahr 2008 | Änderungen | Versicherungen | Energieversorger | Deutsche Post
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
40,695,594 eindeutige Besuche