Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Technik: Hardware

Skandal im deutschen Bundestag

Ipad im Bundestag verboten
Ipad im Bundestag verboten
Der Deutsche Bundestag ist immer wieder für eine Negativschlagzeile gut. Erinnert sei da an den FDP Politiker Detlef Kleinert, der am 23. November 1994 sturzbetrunken eine Rede im Bundestag hielt und die ganze Nation erheiterte, oder es kommt auch schon mal vor, dass bei einer wichtigen Bundestagsdebatte hunderte Abgeordnete fehlen und die Sitzung abgebrochen werden muss. Doch mit welcher Dreistigkeit sich der Abgeordnete der FDP Jimmy Schulz über die bestehenden Regularien des Bundestages hinweggesetzt hat, schlägt dem Fass den Boden aus.

In einer Bundestagsrede wagte es der Politiker, in Zuwiderhandlung zur geltenden Geschäftsordnung, ein I-Pad als Redeskriptvorlage zu benutzen. Welch ein faux pas. Es kann doch nicht sein das im hohen Haus moderne Technik zum Einsatz kommt. Wo kämen wir da hin. Moderne Technik hat im Bundestag nicht zu suchen. Zu den rückschrittlichen Entscheidungen die im Bundestag getroffen werden passt das einfach nicht.

Wer in Gottes Namen hat denn eigentlich solche Vorschriften verbrochen. Es kann doch bitte nicht sein, das im Zeitalter der Computer, Laptops und des Internets, sich der Deutsche Bundestag, jeglichen Fortschritt verweigert. Es ist einfach nur lachhaft, das die für diesen technologischen Rückstand verantwortlichen Politiker dann auch noch über Gesetze entscheiden, die mittelbar und unmittelbar mit technologischen Fortschritt verbunden sind. Ich kann doch nicht mit Rauchzeichen und Trommeln arbeiten und im gleichen Atemzug über Internetsperren etc. entscheiden.

Der Bundestag sollte langsam mal mit der Zeit gehen und sich den Realitäten stellen. Der zur Zeit herrschende Realitätsverlust der Politiker ist erschreckend und das nicht nur in Sachen I-Pad & Co.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: I-Pad | Bundestag
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

kommt123
am 24.06.2010 13:38:28 (92.224.97.xxx) Link Kommentar melden
Chaim stellte fest:
Vielleicht war der Bundestagspräsident einfach nur neidisch? Er hat noch nicht so'n neues Spielzeug?



Das ist sogar ein richtig magisches Spielzeug.Grin

YouTube Video

Grin
286
am 24.06.2010 16:03:32 (141.76.45.xxx) Link Kommentar melden
Die leben ja echt hinterm Mond, wenn man normale Technik nicht benutzen darf. Sad
kommt123
am 24.06.2010 19:07:09 (92.231.127.xxx) Link Kommentar melden
Papier
Bleistift
Anspitzer
...mehr dulden die nicht.Frown



Sad
kommt123
am 24.06.2010 19:35:20 (92.231.127.xxx) Link Kommentar melden
Keinen Ratzefummel,die sollen lernen zu ihren Fehlern zu stehen.
Politische Therapie.
Grin
kommt123
am 24.06.2010 19:59:59 (92.231.127.xxx) Link Kommentar melden
Der Vergleich mit Al Carpone,der war passend.

Bleistift und Anspitzer ,das ist mir eben eingefallen,das geht auch nicht.

Wenn der Bleistift angespitzt ist,dann ist er auch eine Waffe.

Also,was sagt uns das?
WachsmalstifteGrin
Wie die Vorschulkinder...passt ja auch.Smile
kommt123
am 24.06.2010 20:57:11 (85.179.233.xxx) Link Kommentar melden
Dann sollen sie sich mit den Händen artikulieren...Frown
Da kann man sich höchstens eine Ohrfeige einhandeln.Grin
kommt123
am 24.06.2010 21:24:27 (85.179.233.xxx) Link Kommentar melden
Chaim schrieb:
Die Hohe Schule - Dir als Reiterin sagt das ja etwas - der Rhetorik ist die, daß man einen mündlichen Vortrag von 60 min ohne Manuskript, ohne "äääh" und ohne Grammatikfehler, halten kann. Einfach so, aus dem Kopf. Druckreif, versteht sich. - man kann das lernen. Unter anderem so etwas trainieren gute Trainer, coaches und Berater....


Dazu bedarf es aber sehr viel Kompetenz.
Unsere heutigen Politiker,denke ich mal,sind dazu nicht in der Lage.
Die können ihre Reden ja teilweise noch nicht einmal vom Blatt ablesen.Frown
kommt123
am 24.06.2010 21:37:37 (85.179.233.xxx) Link Kommentar melden
Chaim schrieb:
Man kann das lernen und trainieren. - Vielleicht sollte ich mal über Mnemotechik und Rhetorik schreiben?


Aber für Anfänger und dann in mehreren Teilen bitte.Wink
kommt123
am 24.06.2010 21:46:15 (85.179.233.xxx) Link Kommentar melden
Chaim schrieb:
Wieso... - willst Du etwa für den Bundestag kandidieren?


Bundeskanzlerin...Grin

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
39,140,079 eindeutige Besuche