Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sport: Fußball

Vuvuzela? – Nein danke!

So macht die Fußball-WM keinen Spaß!

© Markus Wegner, Pixelio/fine2art
© Markus Wegner, Pixelio/fine2art
Wie so manch anderer schaue ich mir gern mal ein schönes Fußballspiel an, und viele WM-Begegnungen sind einfach Pflicht. – Dieses Jahr aber ärgere ich mich über diese akustische Folter, die ich mir dabei im Fernsehen zufügen lassen soll.

An jedem Arbeitsplatz wäre bei einer solchen Lärmbelastung von Dauerhaft über 100 dB sofort die Gewerbeaufsicht zur Stelle, aber hier sollen wir uns 90 Minuten mit einem ekelhaften Dauerton beschallen lassen, der mehr an einen Hornissenschwarm als an eine akustische Freudenbezeugung oder an eine Anfeuerung der favorisierten Mannschaft erinnert. Würde man das ungefragt anderen Menschen antun, so stünde sofort amnesty international wegen Folter auf der Matte.

Beim TV aber müssen wir uns das bieten lassen? Nein, danke, ich mache es wie 23% aller Deutschen, ich drehe den Ton ab. Ich sehe mir die Spiele einfach nur an, dann erspare ich mir auch manches unsinnige Gequatsche von fragwürdigen Kommentatoren.

Umfrage

Wie reagieren Sie auf die Vuvuzelas bei den Fernsehübertragungen?

Es haben 25394 Besucher abgestimmt

  • Ich schalte den Ton ab. 23.2%
  • Ich schaue nur noch die deutschen Spiele. 22.1%
  • Ich schaue nur noch die Spiele, die mich wirklich interessieren. 27.7%
  • Mein Fernsehverhalten bei der WM ändert sich nicht. 27%

Nur eins ist verwunderlich: wieso übertragen das die TV-Sender überhaupt? Sie bräuchten doch einfach nur ihre Außenmikrophone herunterzuregeln und dafür allein die Signale der Mikros der Kommentatoren zum Bild zu übertragen, wofür hat man den Mischpulte? Zusätzlich ließe sich die betreffende Vuvuzela-Frequenz mit einem Equalizer ganz unkompliziert unterdrücken oder ausfiltern. Das wäre ein echter Service für den GEZ-zahlenden Zuschauer!

Viel Spaß noch bei der WM – ich höre inzwischen Chopin, Händel oder Bach parallel zu den tonlosen Fußballspielen.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Vuvuzela | WM 2010 | Weltmeisterschaft | Südafrika | GEZ | TV
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

kommt123
am 14.06.2010 12:13:25 (92.224.151.xxx) Link Kommentar melden
Ich habe mal die Fußballversion von dem Samba Lied rausgesucht.
Grin

YouTube Video
kommt123
am 14.06.2010 13:18:52 (92.231.124.xxx) Link Kommentar melden
Ja,die Karnevalshochburg.Wink

Das Lied macht richtig Stimmung, finde ich übrigens wunderschön,aber aus Karneval mach' ich mir nichts

Weder Grin"Kölle Allaaf Grin,noch anderes...Grin
kommt123
am 14.06.2010 13:28:59 (92.231.124.xxx) Link Kommentar melden
Ich habe danach auch schon mal getanzt,aber nicht auf der Straße.
Vuvuzela"Klänge" dagegen,da platzt einem das Trommelfell.

Stadion Feeling,schön und gut,doch DAS geht gar nicht!
Hartmut Holz
am 14.06.2010 18:11:53 (217.80.216.xxx) Link Kommentar melden
Das ist nun einmal die Kultur von Afrika. Und dieses kann man doch wohl vier Wochen durchhalten oder nicht?

Was ist denn mit der nervigen Techno Musik? Die ist meiner Meinung nach noch nerviger und sogar gesundheitsschädlich.Frown
kommt123
am 14.06.2010 19:00:47 (92.224.98.xxx) Link Kommentar melden
Stimmt es eigentlich,dass nicht jeder es schafft einen Ton diesem "Trötkopf" zu entlocken?Frown

Hat mir heute mein Nachbar erzählt.
Er meinte,man müsste eine ganz spezielle Technik anwenden.
Ich kann mir das aber nicht vorstellen.
kommt123
am 14.06.2010 19:24:50 (92.224.98.xxx) Link Kommentar melden
So wie Louis Armstrong also,jetzt weiß ich auch warum der immer so ein Gesicht gemacht hat...als ob er platzt.Grin

Zum Saxophon,da schreibe ich jetzt mal nichts...
hahahahahahGrin

YouTube Video



Wink
334
am 14.06.2010 20:01:10 (80.187.102.xxx) Link Kommentar melden
Da ich mich weder für Fußballspiele noch Autorennen interessiere, habe ich mir ein sehr feines Gehör bewahrt, das alles hört, was es nicht hören soll.Grin
Am meisten "begeistern" mich immer die deftigen Diskussionen nach dem Fuußballspiel, denn jeder weiß, wie welcher Spieler etwas besser hätte machen können. "Erfreulich" ist auch die Huperei des nächtens, wenn Trunkenbolde den Sieg feiern. Hoffentlich ist der Rummel bald vorbei.Shock
349
am 14.06.2010 22:09:03 (76.76.115.xxx) Link Kommentar melden
Dieser Lärm ist wirklich abscheulich! So macht Fußball im Fernsehen keinen Spaß!
334
am 14.06.2010 22:32:34 (80.187.102.xxx) Link Kommentar melden
Mir ist auch nicht bekannt, dass das zur afrikanischen Kultur gehört.
300
am 14.06.2010 23:09:11 (62.2.182.xxx) Link Kommentar melden
Grin Habt Ihr nix Wichtigeres als Fußball? Brot & Spiele nannte man das bei den Römern!
Seite 2 von 8: 1 2 3 ... 8

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.08 Sekunden
40,695,908 eindeutige Besuche