Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Die Welt der Banken ändert sich

Maestrofunktionen bald nicht mehr Standard Foto ww
Maestrofunktionen bald nicht mehr Standard Foto ww
Im Zuge der Vereinheitlichung der Standards der europäischen Banken müssen die Bundesbürger Abschied von lieb gewonnenen Gewohnheiten nehmen. In nächster Zeit werden auch bei innerdeutschen Banküberweisungen die Kontonummer und Bankleitzahl durch ihre international gültigen Gegenstücke IBAN (internationale Kontonummer) und SWIFT-BIC (internationale Bankleitzahl) ersetzt. In diese Änderung sind 31 europäische Staaten eingebunden. Ziel dieser Umstellung ist die Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs. Momentan existiert in fast jedem europäischen Land ein eigenes Verfahren zur Abwicklung von bargeldlosen Zahlungen. Im Zuge dieser Vereinheitlichung soll auch die EC-Karte in ihrer jetzigen Form nicht mehr weiter existieren.

Die EC-Karte soll einfacher werden

Viele Banken kündigten an, die Funktionalität der EC-Karten einzuschränken. Momentan wird in Deutschland bei fast allen EC-Karten zusätzlich zur EC-Zahlungsfunktion, gleichzeitig eine Maestrofunktion mit angeboten. Da nur wenige Kunden diese Maestrofunktion wirklich nutzen, soll diese zusätzliche Funktion bei zukünftigen Karten entfallen. In Zukunft soll es dann eine vereinfachte Version der EC Karte geben, mit der der Kunde auch im Ausland am Automaten Geld abheben kann, oder seine Urlaubseinkäufe beim Händler bezahlen kann. Die Maestrofunktion soll es nach dem Willen der deutschen Banken nur noch auf teureren Karten der Banken geben.

Gemeinsamer Europäischer Zahlungsraum startet zum 28. Januar

Am 28. Januar erfolgt die Einführung eines gemeinsamen europäischen Zahlungsraumes. Teilnehmer sind 27 Mitglieder der Europäischen Union sowie die Schweiz, Lichtenstein, Norwegen und Island. Dieser gemeinsame Zahlungsraum soll die Voraussetzungen schaffen, dass jeder Bürger Europas europaweit mit seiner EC-Karte Geld an Automaten abheben kann und in den Geschäften bezahlen kann. Positiver Nebeneffekt wird die schnellere Bearbeitung von Auslandsüberweisungen sein. Diese sollen im gleichen Atemzug auch preiswerter werden.

Standardisiertes Lastschriftverfahren ab 2009

Das Lastschriftverfahren soll nach dem Willen der europäischen Banken erst im Jahr 2009 einem gemeinsamen Standard unterliegen. Grund dafür bilden die momentan bestehenden rechtlichen Hindernisse. Ebenso wird es dann in der Zukunft möglich sein, sein Konto bei einer ausländischen Bank zu führen ohne finanzielle Einbußen gegenüber einem im Heimatland geführten Konto zu haben. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Wettbewerb der Banken in Europa anzukurbeln. Dem Verbraucher kann eine solche Entwicklung nur recht sein, da Wettbewerb immer zu einer Senkung der Kosten geführt hat.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Bank | Überweisungen | IBAN | EC-Karte | Europa
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,175,505 eindeutige Besuche