Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Meine Meinung zu McDonald, Burger King und Co.

Whopper Menü
Whopper Menü
Inspiriert durch die hier in letzter Zeit erschienen Artikel „McDonald's - eine Idee und ihre Verwirklichung“ und „Ich liebe es!“ möchte ich meine Gedanken zum Thema Fastfoodrestaurants äußern. Ob Fastfood nun gut oder schlecht ist mag dahingestellt sein und soll nicht Inhalt dieses Artikels sein.

Fastfood ist mittlerweile in der westlichen Hemisphäre ein nicht unwesentlicher Bestandteil der menschlichen Ernährung geworden. Mit McDonalds, Burger King und Co. Verhält es sich aber wie mit der Bild-Zeitung. Fragt man 100 Menschen ob das Lesen der Bildzeitung zum alltäglichen Leben gehört, bekommt man 99 mal die Antwort, man lese dieses (Proleten-) Blatt nicht. Dennoch ist die Bildzeitung eine der meistverkauften Tageszeitungen in Deutschland.

Ähnlich verhält es sich mit den Fastfoodrestaurants von McDonalds, Burger King und Co.. Keinem schmeckt nach eigenen Aussagen das ausgereichte Essen wirklich, doch fährt man mal in eins der Lokale, sind diese im Regelfall sehr gut besucht. Auch der wirtschaftliche Erfolg der Unternehmen sagt etwas anderes aus. In aller Regelmäßigkeit steigen die Umsätze und Gewinne der bekannten Unternehmen.

Ich persönlich stehe gelegentlichen Besuchen in einem Fastfoodrestaurant nicht abgeneigt gegenüber, mit einer kleinen Einschränkung, zu McDonlads gehe ich nur, wenn mich meine Kinder dazu zwingen. Die Juniortüte steht bei meinen kleinen Rackern sehr hoch im Kurs und so kommt es das wir so aller 2 Monate mal zu McDonald gehen.

Wenn ich von eigenem Drang getrieben, ein Fastfoodrestaurant aufsuche, dann steht für mich außer Frage, dass ich zu Burger King gehe. Dafür nehme ich unter Umständen auch einen etwas längeren Anfahrtsweg in Kauf. Mir persönlich sagt die Speisekarte einfach mehr zu. Ebenso wichtig für mich ist, dass dort wirklich jeder bestellte Whopper, Doppelwhopper oder was auch immer frisch zubereitet wird. Bei McDonald habe ich da schon schlechtere Erfahrungen gemacht. Jedes Mal wenn ich an der Theke von McDonalds stehe, sind die Warmhalteablagen reichhaltig gefüllt. Sicher geht dann die Bedienung etwas schneller, aber die fehlende Frische der Produkte ist einfach nicht zu akzeptieren, zu mindestens für mich nicht. Wenn schon Fastfood, dann mit Anspruch ;).

Es bestehen zwar strenge Vorschriften seitens der Firmenzentrale, wie lange die Produkte in der Warmhalteablage lagern dürfen, ohne das der gewünschte Geschmack und das gewünschte Aussehen verloren gehen. Aber offensichtlich halten sich viele Partner der Imbisskette nicht an diese Vorschriften. Wer schmeißt schon gerne sein Geld in die Mülltonne. Fatale Folge dieser Kurzsichtigkeit sind vertrocknete und nicht mehr schmeckende Burger und im schlimmsten Fall ein treuer Kunde weniger, zu mindestens wenn er keine Kinder hat, die auf Juniortüten stehen ;). Das ist mir selber schon in einigen Restaurants so gegangen. Kleiner Tipp am Rande, um der Gefahr zu entgehen überlagerte Produkte (im Sinne von zu lange in der Warmhalteablage gelagert) zu bekommen, bestellt den Burger eurer Wahl einfach außerhalb der Standardzubereitung zum Beispiel ohne Gurke etc.. Dann ist es sicher das Euer Wunschessen frisch zubereitet wird.

Letztendlich ist es ein Geschmacksfrage (Glaubensfrage ;)) ob und zu welchem der Fastfoodriesen man geht. Man sollte es nur nicht übertreiben, denn es ist

  1. teuer und
  2. nicht gut für die Figur.

Kleiner Hinweis am Rande. Die von mir geschilderten Vorgänge müssen nicht auf jedes Restaurant zutreffen. Sie spiegeln nur meine persönlichen Erfahrungen wieder. Nicht das hier noch einer auf die Idee kommt mir unterstellen zu wollen, ich wolle hier ein ganzes Unternehmen schlecht machen oder ein Anderes in den Himmel heben.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Fastfood | Burger King | McDonalds
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

kommt123
am 03.06.2010 21:16:49 (85.179.232.xxx) Link Kommentar melden
Aber die Gurke ist doch das einzig knackige an der ganzen Angelegenheit!
Und viel mehr ist ja ausser dem Fleisch,der Sosse, auch nicht drin...Grin
kommt123
am 03.06.2010 21:26:20 (85.179.232.xxx) Link Kommentar melden
Dann steck ich mir mal eine an,Burger machen eh dick.
Grin
Pater Lingen
am 03.06.2010 21:38:57 (77.178.44.xxx) Link Kommentar melden
Also mir haben schon viele Leuten ganz offen und ungeniert gesagt, dass sie zu MCD gehen. Diese Aussage war dann ggf. begleitet mit Anmerkungen zum Motiv resp. zur Zufriedenheit. Manchen schmeckt's halt, für andere steht die Bequemlichkeit im Vordergrund.
Natürlich, der eigentliche "Dickmacher" ist man selbst: Man muss nun mal seine Energiebilanz (Kalorienbedarf) im Lot halten. Allerdings "merkt" man bei manchem Essen nicht oder nicht früh genug oder nicht lange genug, dass man sein Pensum erfüllt hat. Speziell Zuckerhaltiges ist gefährlich. Mehr als 50g Zucker pro Tag dürfen es eigentlich nie sein. Ein Liter Milch hat bereits 50g Zucker, ein Stück Kuchen (200g) an die 100g Zucker.
An Fetten (ca. 30% des Tageskalorienbedarfs) sollten überwiegend (mehrfach) ungesättigte Fette eingenommen werden.
Ich selbst esse kein Fastfood mehr. In einem Jahr habe ich 12kg abgenommen.
kommt123
am 03.06.2010 21:54:49 (85.179.232.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von OZ24 am 04.06.2010 08:49:22.
kommt123
am 03.06.2010 22:17:15 (85.179.232.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von OZ24 am 04.06.2010 08:49:41.
kommt123
am 03.06.2010 22:43:22 (92.230.250.xxx) Link Kommentar melden
...in Verbindung mit Fast Food Genuss,sehr bedenklich alles.

Ich esse niemals mehr Burger.(Punkt)
kommt123
am 04.06.2010 07:45:50 (92.224.151.xxx) Link Kommentar melden
Wenn man es schon mal versucht hat,dann wollte man es ja auch,man war nur noch nicht mit voller Überzeugung an die "Sache"herangegangen.

Ich lass es auf mich zukommen,im Moment ist es so eine "kleine Hilfe" um Stress abzubauen.
Mir hilft es jedenfalls.
OZ24
am 04.06.2010 12:13:15 (84.183.173.xxx) Link Kommentar melden
Das bedeutet, daß man auch hier mal eine Qualitätsoffensive bräuchte, ganz dringend sogar. - Hast Du diese Erfahrungen nicht an MD weitergegeben? Die haben doch ein Beschwerde-Management, soweit ich weiß...


Ich habe mich auch schon deswegen beschwert, im Restaurant und nicht in irgend einer zentralen Beschwerdestelle. Bekam dann eine lapidare Entschuldigung, einen neuen frischen Burger und als Extra ein kostenloses Eis. Problem beim nächsten Besuch wieder ein lappriger alter Burger. Es erscheint mir, das manche Franchaisenehmer beschwerderesistent sind. Um da in einer Beschwerdezentrale aktiv zu werden ist mir MD einfach nicht wichtig genug und meine Zeit zu schade.

Verlorene Kunden sind letztlich viel teurer als die Einhaltung von Qualitätsstandards.


100% Zustimmung
kommt123
am 04.06.2010 12:14:25 (92.230.250.xxx) Link Kommentar melden
Die entsorgten Burger und die diversen anderen sachen,das bekommen ja Schweine zu essen,wird in großen Behältern gesammelt,vorher macht ein Mitarbeiter das Papier ab und dann werden sie abgeholt.

Ist jedenfalls bei uns so,ich möchte es nicht verallgemeinern.
Bei uns sind ja viele Bauern und die verfüttern es dann.
kommt123
am 04.06.2010 13:06:18 (92.230.250.xxx) Link Kommentar melden
Das ist hier aber so.
Wir haben auch eine riesige Bäckerei,da ist es genau dasselbe,das alte ,oder vielmehr nicht verkaufte Brot,das holen sich die Bauern für ihre Schweine ab,habe ich selbst mal gesehen.Die kommen dann mit einem Anhänger und laden auf,echt wahr.
Seite 1 von 11: 1 2 ... 11

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
40,684,059 eindeutige Besuche