Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Stark, klug und sexy – Pauli for president!

Schönheit in der Politik als Trumpf-As gegen die Machowelt

Klug, frech, schön...
Klug, frech, schön...
Deutschland braucht einen Bundespräsidenten, es darf auch eine Frau sein. Eigentlich sollte es sogar eine Frau sein, es wäre einfach mal fällig. Denn nicht Italien oder Frankreich sind derzeit Brutstätte des bieder-dummen Machotums, sondern Deutschland. Nur in Deutschland sind – im europäischen Vergleich – Männer gleichzeitig so unhöflich gegenüber Frauen und so beherrschend in Forschung und Lehre, Medien und Politik. Dagegen könnte man ruhig mal ein Zeichen setzen, denn schließlich ist über die Hälfte der Deutschen weiblich.

Welche Anforderungen an die Bewerberin für das Amt des Bundespräsidenten zu stellen sind, weiß keiner so ganz genau. Vor 1970 geboren sollte sie sein, so schreibt es das Grundgesetz vor: „Der Bundespräsident wird ohne Aussprache von der Bundesversammlung gewählt. Wählbar ist jeder Deutsche, der das Wahlrecht zum Bundestage besitzt und das vierzigste Lebensjahr vollendet hat.“ (GG Artikel 54 Absatz 1). Was sonst noch? Sie soll Präsidentin für alle Deutsche sein, aber war das denn bei allen bisherigen Bundespräsidenten der Fall? Wohl kaum.

Ob es eine aktive Politikerin oder eine sogenannte „Quereinsteigerin“ sein soll, auch darüber wird gestritten. Alles hat schließlich seine Vorteile. Außerdem soll die Kandidatin klug sein und sich belastbar oder souverän im Umgang mit den Medien zeigen. Sie soll auf dem roten Teppich bei einem Staatsbesuch oder Staatsempfang ein gutes Bild machen.

Wenn man das alles zusammenfasst, dann gibt es keinen vernünftigen Grund, warum nicht Frau Dr. Gabriele Pauli sich um dieses Amt bewerben sollte.

  • Bild von Wikipedia: „Dr. Gabriele Pauli ist auch leidenschaftliche Motorrad-Fahrerin“, Datum 1. Juli 2007, Quelle Eigene Arbeit, Büro Dr. Gabriele Pauli, Urheber = Roland Beck, transferred from german Wikipedia de:Datei:Ducati start.jpg, Datei wurde unter den Bedingungen der Creative Commons „Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported“ Lizenz veröffentlicht. Bild ist durch Büro Dr. Gabriele Pauli und Roland Beck freigegeben.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: BWL | Dr. rer. pol. Gabriele Pauli | Bundespräsident | Klugheit | Schönheit | Sex And The City
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

kommt123
am 03.06.2010 13:10:57 (92.230.249.xxx) Link Kommentar melden
Ich finde die Frau einfach Klasse,die soll sich ruhig bewerben.
kommt123
am 03.06.2010 13:38:33 (92.230.249.xxx) Link Kommentar melden
Bei solchem sinnlosen Texten,da habe ich vielleicht ein kleines Lächeln übrig,aber auch nur,wenn ich gut drauf bin,ansonsten eher "Kopfschüttel"

Die Pauli,die wäre die Richtige,auf jeden Fall.
Dynamisch und sie kann sich artikulieren,ohne zu stottern.
Nicht,das ich solche Menschen denunziere,auf gar keinen Fall,aber als Politiker,da sollte man sich erst recht überlegen,was man vortragen möchte.
Und sich vorbereiten.

Ich habe mir das Video 2 mal angehört,na Danke,auf so etwas können wir doch getrost verzichten,jetzt und in Zukunft erst recht!
kommt123
am 03.06.2010 13:47:13 (92.230.249.xxx) Link Kommentar melden
Boris Becker...Sad
266
am 03.06.2010 15:43:06 (109.91.162.xxx) Link Kommentar melden
@Dorota "gibt es keinen vernünftigen Grund, warum nicht Frau Dr. Gabriele Pauli sich um dieses Amt bewerben sollte."

Das stimmt, gäbe es eine Direktwahl, so würde ich eher für sie und niemals für Stoiber stimmen, denn ich möchte nicht Stoibers "Muschi" als first lady in Deutschland.
kommt123
am 03.06.2010 19:30:21 (92.231.124.xxx) Link Kommentar melden
Ja,bewirb dich das nächste Mal.

Coole Angelegenheit,meine Stimme haste auf jeden Fall,

Chaim for president.
The best there is -the best there was and the best there ever will be...


Das drucken wir dann als Plakate.Grin
kommt123
am 03.06.2010 20:03:11 (85.179.232.xxx) Link Kommentar melden
Frown
Ach so,ich bin politisch nicht so wissend.

Grin
kommt123
am 03.06.2010 21:33:23 (85.179.232.xxx) Link Kommentar melden
Frown
Ist mir jetzt sogar ein wenig peinlich,sollte man eigentlich wissen,naja...
kommt123
am 03.06.2010 21:47:03 (85.179.232.xxx) Link Kommentar melden
Okay,dankeWink
Hartmut Holz
am 04.06.2010 16:08:45 (217.80.198.xxx) Link Kommentar melden
Es wäre sehr schön gewesen, wenn Deutschland eine Bundespräsidentin bekommen hätte.

Aber dieses haben ja die ewig gestrigen konservativen Betonköpfe, in der CDU, um Herrn Koch jetzt verhindert.
266
am 05.06.2010 10:29:34 (109.91.162.xxx) Link Kommentar melden
Wink Das Bild mit der bayrischen Flagge ist doch hübsch, wenn man das mit der Bundesflagge schwarz-rot-gold macht, sieht das bei einer Bundespräsidentin sicher gut aus.
Seite 1 von 2: 1 2

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.09 Sekunden
40,737,802 eindeutige Besuche