Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Rund ums Internet

Britische Luftfahrtbehörde warnt vor Phishing-Mails

Gefahren im Internet – Ausspionieren vertraulicher Daten per gefälschter Emails

Aschewolke verursacht Flugverbot.
Aschewolke verursacht Flugverbot.
Immer wieder kommen in den Email-Eingängen von Internetnutzern so genannte Phishing-Mails an, die meist professionell erstellt wurden und auf den ersten Blick richtig offiziell und als tatsächliche Mail des angeblichen Absenders erscheinen. Darin wird man aufgefordert bestimmte Webadressen zu besuchen und/oder vertrauliche und eigentlich geheime Daten wie Passwörter, Pins, TAN-Nummern und andere Dinge mitzuteilen.

Wer sich darauf einlässt wird ein böses Erwachen erleben, denn so etwas dient nur kriminellen Elementen zum Ausspionieren persönlicher Daten zu Betrugszwecken. Die möglichen Folgen sind unter anderem Abbuchungen von Ihrem Konto oder die Installation von Viren oder Trojanern auf Ihrem PC.

Der Begriff „Phishing“ ist ein englisches Kunstwort, welches sich an „fishing“ (angeln, fischen) anlehnt (nach Wikipedia). Das ist bildlich gesehen richtig, denn die kriminellen Elemente wollen sich so Ihre Daten „angeln“ um damit zu Ihrem Schaden Missbrauch zu betreiben. Das kann teuer und nervenaufreibend werden, wenn Sie auf so eine Phishing-Mail hereinfallen sollten.

Die neueste bekannt gewordene Aktion mit solchen Phishing-Mails steht im Zusammenhang mit den jüngsten Flugverboten wegen der Vulkanasche. Unter dem Vorwand einer Entschädigungszahlung für gestrichene Flüge wurden darin persönliche Daten wie beispielsweise die Passdaten abgefragt. Angeblich sollten diese Mails von der CAA, der britischen Luftfahrtbehörde Civil Aviation Authority, kommen. Doch dies stimmt definitiv nicht. Diese Mails kamen/kommen aus Kreisen der „Internet-Mafia“.

So warnte die CAA dringend davor, solche gefälschten Mails zu öffnen. Es bestehe ein großes Risiko, dass die gemachten Angaben missbraucht würden, warnte die CAA. Solche Mails sollten sofort gelöscht werden, denn es gibt bei der CAA kein Budget für die Entschädigung gestrandeter Passagiere!

Fotolegende: Aschewolken vom isländischen Vulkan verursachten tagelange Flugverbote in halb Europa. Foto: © Joujou, Pixelio.de.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Phishing | Phishing-Mail | Betrig | E-Mail | ausspionieren
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,435,308 eindeutige Besuche