Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Merkel: "Kein Rechtsanspruch auf Demokratie auf alle Ewigkeit"

Ein bedenklicher Satz der heutigen Bundeskanzlerin am 16.06.2005

www.angela-merkel.de
www.angela-merkel.de
Wenn man sich anschaut, wer sich in der Vergangenheit wegen angeblicher Thesen und Behauptungen (Stichwort: Eva Herman) verantworten musste, dann ist sehr sonderbar, dass Frau Dr. Angela Merkel bis heute diesen Satz vom 16.06.2005 noch nicht einmal erläutern mußte. Denn in Ihrer Rede am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU - zu diesem Zeitpunkt war sie noch keine Bundeskanzlerin - hat sie folgende Aussage getätigt:

"Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."

Der Satz findet sich in diesem Redeskript auf Seite 3, drittletzter Abschnitt.

"Politik ohne Angst, Politik mit Mut - das ist heute erneut gefragt. Dann wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit. Unsere Werte müssen sich im Zeitalter von Globalisierung und Wissensgesellschaft behaupten. Und wenn sie sich behaupten sollen, dann müssen wir bereit sein, die Weichen richtig zu stellen. Auch da sind wieder Widerstände zu überwinden."

Ich glaube jeden Bürger dürfte interessieren, wie Frau Dr. Merkel diesen obigen Satz gemeint hat. Ist die Abschaffung unserer Demokratie in Deutschland nur eine Frage der Zeit ? Jeder Bürger kann die Antwort auf diese Frage bei www.abgeordnetenwatch.de hier von Frau Merkel anfordern.

Interessieren dürfte auch die Frage, "welche Werte" Frau Dr. Merkel mit "unsere Werte" gemeint hat ? Es ist nicht zu erkennen, dass Frau Merkel mit diesen Werten "Demokratie" und "soziale Marktwirtschaft" gemeint hat.

Zugegeben: Es gibt gewisse politische Tendenzen, die erkennen lassen, dass die Politik sich eigentlich nur noch gegen das eigene Volk richtet. Vorratsdatenspeicherung, heimliche Onlinedurchsuchung durch Trojaner sind nur einige Stichworte, die den Eindruck vermitteln, alle Bürger in Deutschland seien potentielle Straftäter. Wenn man ihre CDU-Parteikollegen beobachtet, die gleichzeitig als Staatsanwälte aktiv sind, verstärkt sich der Eindruck der schleichenden Abschaffung der Demokratie durch die gelernte Physikerin und ehemalige Mitarbeiterin im Ministerium für Agitation und Propaganda der DDR.

Sie versteht es seit Monaten sehr gut, sich ins rechte Licht zu setzen. Sie stellt sich in Grönland vor kalbende Gletscher und suggeriert dem desinformierten Volk in Deutschland, der Mensch sei Schuld, dass dieser Gletscher nun kalben würde.

Der Tschechische Präsident Vaclav Klaus ist der einzige Verantwortliche in einem europäischen Land, der die "Abzocke" der Bevölkerung rund um den politisch-motivierten Klimawandel nicht unterstützt. Sein neues Buch "Blauer Planet in grünen Fesseln" ist ein "Muß" für jeden kritisch-denkenden und selbstdenkenden Bürger in unserem noch freiheitlichen Land.

Vaclav Klaus sieht in der politisch-geführten Debatte rund um den angeblich menschengemachten Klimawandel die größte Gefahr für die Freiheit in dieser Welt. Nun sollte jeder Bürger den obigen Satz von Frau Merkel mit der Sichtweise von Vaclav Klaus in Beziehung setzen.

Man muss sich auch bewusst machen, was der IPCC - der Weltklimarat in Wahrheit für eine Aufgabe hat:

"Der IPCC führt keine neue Forschung durch, sondern erarbeitet politisch relevante Beurteilungen der existierenden weltweiten Literatur zu den wissenschaftlichen, technischen und sozoökonomischen Aspekten der Klimaänderung."

Dieser obiger Satz steht im aktuellen Weltklimabericht für "Politicians": Jeder Bürger sollte erkennen, dass der politisch-motivierte IPCC-Bericht nichts mit Wissenschaft zu tun hat.

Welche Rolle spielt Frau Dr. Merkel in Wahrheit in diesem politisch-motivierten Spiel ?

Wenn man berücksichtigt, dass Eva Herman die ihr vorgeworfenen Zitate nachweislich (nachgewiesen durch Ton-Mitschnitt) nie gesagt hat, die Aussage von Frau Dr. Merkel in diesem Redeskript aber dokumentiert ist, wird deutlich, wie Medienpropganda und Agitation im Zeitalter von Frau Dr. Merkel funktioniert.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Angela Merkel | Rechtsanspruch auf Demokratie | Demokratie | CDU
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

am 01.12.2007 23:24:36 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Da wird mir irgendwie blümerant zumute. Eva Herman hat also nie gesagt, was sie gesagt hat, hat nie die nazis und die 68er in einem atemzug auf eine stufe gestellt? Nachfolgend kamen ja...Frau Merkel habe ich schon einige Fragen gestellt. Beantwortet wurde mal nur eine zum JadeWeserPort in Wilhelmshaven. Da ging sie von Baubeginn 2005 aus. Nun ist 2007 fast vorbei. Aber Eva Herman hier ins Feld führen gegen Angela, man...Das ist nun wirklich keine solare Kritik. Vielleicht liegt es daran, dass zurzeit die Sonne kaum scheint :-)
solarkritik
am 02.12.2007 09:01:18 (84.61.163.xxx) Link Kommentar melden
Das hat Eva Herman am 06.09.2007 nachweislich gesagt:

„Und wir müssen vor allem das Bild der Mutter in Deutschland auch wieder wertschätzen lernen, das leider ja mit dem Nationalsozialismus und der darauf folgenden 68er Bewegung abgeschafft wurde. Mit den 68er wurde damals praktisch alles das alles, was wir an Werten hatten, - es war ’ne grausame Zeit, das war ein völlig durchgeknallter, hochgefährlicher Politiker, der das deutsche Volk ins Verderben geführt hat, das wissen wir alle, - aber es ist damals eben auch das, was gut war, und das sind Werte, das sind Kinder, das sind Mütter, das sind Familien, das ist Zusammenhalt – das wurde abgeschafft. Es durfte nichts mehr stehen bleiben..."

Und was ist damit nun verwerflich ?
Es ist nichts falsch, was Frau Herman gesagt hat.
Sie hat nämlich n i c h t gesagt, dass diese "Mütterlichen Werte" durch den Nationalsozialismus aufgebaut worden sind bzw. existent waren.

Sie hat nur gesagt, dass diese "mütterlichen Werte" durch die 68er Bewegung abgeschafft worden sind...zusammen mit alles, was den Nationalsozialismus betraf. Eva Herman hat sogar gesagt, dass die mütterlichen Werte durch den Nationalsozialmus abgeschafft worden sind.

Du solltest mal korrekt recherchieren und lies mal, was am 18.10.2007 im STERN stand, wie Hitler heute noch weiterregiert:
http://www.solarresearch.org/STERN200743_wieHitlerweiterregiertStern4318_10_07.pdf
F-aus-N
am 02.12.2007 09:59:50 (77.7.81.xxx) Link Kommentar melden
Das ist immer das Problem - mit der Wahrheit!
Sätze werden zerrissen, weil inzestgeile Journalisten Quote machen wollen!
Auffallen um jeden Preis - und wenn dann noch ein Promi dabei ist, verkauft sichs besser.
Und dazu kommt noch der Multiplikationsfaktor:
Wenn dann hunderte von Schmierfinken (Journalisten kann man das nicht mehr nennen - die sterben langsam aus) das Zeug dann nachplappern, hat der wirklich gesagte Satz keine Chance mehr - dem glaubt man nicht, weil es anders in der Zeitung stand.
Und hier kommen wir zu dem biblischen Satz: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht!
Dieser Satz heisst im Umkehrschluss: Wenn ich schon ein mal gelogen habe, kann ich das immer wieder tun - man glaubt mir trotzdem!
Man glaubt mir alles "Gute" und nicht das, was ich wirklich gesagt habe: (Was nicht sein darf - das kann nicht sein)
Der Multiplikationsfaktor betrifft auch den Schwachsinn, der über die CO2 - Ursächlichkeit permanent publiziert wird.
Wer im Strom schwimmt hat die Mehrheit auf seiner Seite und automatisch "recht"!
Aber mit verdummten Leuten hat sich schon immer die beste Politik machen lassen.
Stimmvieh - wie's so schön heisst an den Politikerstammtischen! Man muss es nur richtig zu melken wissen; das Futter muss passen und die Feindbilder müssen propagiert werden.
Alles schon lange bekannte psychologische Tricks, wie man ein Volk führen kann - Psychologie der ersten Semester!
Aber eines verstehe ich nicht: Warum haben Sie Angst, dass "unsere" Demokratie abgeschafft werden soll?
Was nicht besteht kann man nicht abschaffen!
Wir sehen nur ein Bild von "Demokratie", das sich uns definiert! Aber faktisch ist es nur Marionettentheater und die Leute, die die Fäden ziehen lachen sich seit hunderten von Jahren ins Fäustchen, dass das so gut funktioniert.
Dann mal einen schönen ersten Advent und freut euch über die Demokratie auf der ganzen Welt:
USA! Russland! China! Europa!
lachhaft

F-aus-N
solarkritik
am 02.12.2007 10:35:33 (84.61.163.xxx) Link Kommentar melden
Man schaue auch die Bedeutung der "Ewigkeitsklausel" im Grundgesetz.

Frau Merkel dreht nämlich einfach die Prinzipien um, in dem Sie suggestiv sagt, wir könnten nur in der globalisierten Welt bestehen, wenn wir unseren "Rechtsanspruch auf Demokratie" (und wohl auch Rechtsstaatlichkeit ??!!) auf Dauer aufgeben würden.
e.-k. ullrich
am 02.12.2007 10:39:38 (84.177.123.xxx) Link Kommentar melden
Nicht ganz richtig, "solarkritik", aus diesem Zitat Frau Hermans geht nicht hervor, daß ausgerechnet der NS die mütterlichen Werte abgeschafft hat, ansonsten stimme ich dir jedoch zu. Der Trubel um Frau Hermanms Worte ist für einen geistig gesunden Menschen nicht mehr nachvollziehbar, zumal die BRD in Wahrheit ein durch und durch nationalsozialistisches Gebilde ist, bspw. war unser großer Bundeskanzler Ludwig Erhard ein eingetragener Nationalsozialist, der aus wohlerwogener Anhänglichkeit zum NS niemals in die CDU - für die er im Bundestag saß und kandidierte - eintrat. Die "Soziale Marktwirtschaft" Erhardscher Prägung ist und bleibt purer NS, und das ist auch gut so! Genauso unser heutiger Rechtsstaat: ebenfalls fast purer NS, wie Prof. Götz Aly in einem Interview anerkennend feststellte, daß nämlich das NS-Recht innig verschlungen mit dem BRD-Recht auf uns gekommen ist, nämlich mittels:

"... den Bänden des Reichsgesetzblattes zwischen 1933 und 1945, die in der Hauptsache heute noch gültige oder kaum abgewandelte Bestimmungen enthalten"

http://www.welt.d...tatur.html
(Quelle: Hitlers Volksstaat war eine Gefälligkeitsdiktatur, WELT-Interview mit Götz Aly. Springers WELT-Online am 10.03.2005)

Mal abwarten, ob die allgegenwärtigen 68er und deren gesinnungsmäßige Nachfolger in Parteien wie CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP sowie in von jenen durchsetzten Organisationen auch unseren bewährten Rechsstaat abschaffen werden, falls sie künftig danach streben, den NS radikal abzuschütteln... ;-)


LG,
eku
F-aus-N
am 02.12.2007 13:40:08 (77.7.81.xxx) Link Kommentar melden
Demokratie = Macht = Geld

Das ist der demokratische Dreisatz, den auch die grossen Ökobewegungen schon verstanden haben:

Die Grünen haben sich von einer alternativen Partei zu Nach- und Vorplapperern hochgedient: -
http://www.gruene...chutz.html

Die Regierung mit dem CO2-Minister und Erzengel Gabriel -
http://www.bmu.de...l/4039.php

Der BUND schreit auch "CO2, CO2 und ich verdien auch dabei!"- (im Vergleich zu den anderen aber eigentlich harmlos)
http://www.bund-n...aren0.html

WWF freut sich auf helle Köpfe mit neuen ÖKOLAMPEN - da rascheln die Scheine und klingeln die Geldstücke! -
http://www.wwf.de...imaschutz/

Greenpeace macht ihren Frieden mit allen Grossverdienern und kämpft den Kampf um mediale Vorherrschaft:-
http://www.greenp...


Will jetzt nicht sagen, dass man die Umwelt nicht schützen sollte - gerade das möchte ich: Schützen vor skrupellosen Geschäftemachern, die nur an den eigenen Profit denken und momentan auf der Ökowelle reiten oder schwimmen.
Diese Lügengebäude wird wie alle diese Sachen eines Tages einfallen und bezahlen werden es wie immer die Kleinen - aber die sind froh, wenn sie beschissen werden, solange man sie in Ruhe fernsehen lässt.
Das Internet ist auch nur ein Beschwichtigungselement - da darf man alles machen und sagen - es stört keinen, weil sowieso keiner (von denen) das Zeug liest. Und alle anderen ersticken in der Informationsflut wie in einer Tsunami!

Das ist unsere Demokratie: Nicht das Volk - sondern das Blöde Vieh! Sorry!
Monney makes the world goes round!

F-aus-N
e.-k. ullrich
am 02.12.2007 14:22:51 (84.177.90.xxx) Link Kommentar melden
Volk!

VOLK!

Steh' auf!
solarkritik
am 02.12.2007 15:31:03 (84.61.163.xxx) Link Kommentar melden
Der Ökowahnsinn geht am Montag weiter:
http://www.solarresearch.org/penny_eisbaeren_20071203.jpg
Carolus Magnus
am 02.12.2007 16:20:48 (83.79.148.xxx) Link Kommentar melden
Volk!

VOLK!

Wach' auf!
Carolus Magnus
am 02.12.2007 16:30:22 (83.79.148.xxx) Link Kommentar melden
Dazu passt auch folgender Artikel gefunden auf www.sackstark.info

Massive Medienzensur im Internet

Es geht mitnichten um Jugendschutz,

sondern um Bemutterung und Bevormundung Erwachsener

_________________________________________

Noch vor dem Bundestrojaner, der da kommen wird wie das Amen in der Kirche, bewegt sich die deutsche Pressefreiheit in Richtung Osten mit Vorbild China. Es wird nicht etwa gegen Pädophile oder sonstige Perversionen im Internet vorgegangen, nein, es wird gegen Tabakwerbung gekämpft als seien Tabak und die verarbeitenden Firmen der personifizierte Teufel und nicht einfach «nur ein Blatt» [sic], wie es Arnold Schwarzenegger ausdrückte. So als ob diese Webseiten Konstruktionsanleitungen zu einer schmutzigen Nuklearbombe enthielten – die übrigens, nebenbei bemerkt, leicht im Internet zu finden sind!


Vollständiger Artikel:

http://www.sackst...nfo/?p=804
Seite 1 von 3: 1 2 3

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.18 Sekunden
28,342,758 eindeutige Besuche