Wissenschaft: Weltraum

Reisen in den Weltraum – jetzt beim Discounter!

06.02.2010 10:45:48 eingesandt von Alexander Knoerr für OnlineZeitung 24.de

Was waren das noch Zeiten – als wir mit unserer Liebsten auf einer Wiese lagen, Arm in Arm, und die Sterne beobachteten... Wir träumten vom Weltall und von Reisen dorthin. Träumten davon, wie es dort wohl sein wird, wenn man die Erde als blauen Ball sieht, die Kontinente, die wie Eisschollen auf ihrer Oberfläche treiben.

Was waren das noch Zeiten – als wir unsere nächste Reise nach Mallorca wagten, diese im Reisebüro in der Stadt unter zitternden Händen buchten, uns vorher aber doch tausendmal überlegten, wo wir nun hin in Urlaub fahren – in die Dominikanische Republik, nach Mallorca, Ibiza oder an den Gardasee?

Mittlerweile ist die Romantik verpufft! Wir wissen dank modernster Weltraumteleskope, etlicher Weltraumflüge der Space-Shuttles, der Raumstationen MIR und jetzt der ISS wie es da draußen genau aussieht. An den bunten Bildern in Zeitschriften und Zeitungen, die uns die Erde aus dem All zeigen ist nichts mehr Außergewöhnliches dran, so oft hat man diese schon gesehen.

Mittlerweile bucht man seine Reise nur noch selten im Reisebüro – gibt es doch das Internet, wo man aus Hunderten Reiseportalen wählen kann, und gibt es doch genug Anbieter, die in meiner Zeitung für ihre Reisen werben. Man kann bei Katalogversandfirmen Reisen im Katalog buchen, man kann in Apotheken in der „Apothekenrundschau“ seine Reise buchen und neuerdings sogar bei Lebensmitteldiscountern.

Aber als ich den neuesten Reiseprospekt meines Lebensmitteldiscounters in Händen hielt, und gerade die sensationellen Schnäppchenpreise einer Mittelmeerkreuzfahrt bestaunte, entdeckte ich ein wahres Sonderangebot: „... macht´s möglich! Flug ins Weltall!“ steht da in großen, roten Lettern. Im Prospekt nun die ganze Wahrheit:

Sterne zum Greifen nah – Weltallflug

Und der Preis? Schlappe 99.999,00 € für eine laut Prospekt „unvergessliche Reise ins Weltall“!

Das mag wohl sein und glaube ich auch dem Reiseveranstalter und auch dem Lebensmitteldiscounter, der diese Reise anbietet. Ich zitiere: „Starten Sie Ihre persönliche Expedition ins All und fliegen Sie mit über zweifacher Schallgeschwindigkeit bis auf 61.000 m Entfernung von der Erde. Hier, wo die Erdatmosphäre endet und der Weltraum beginnt, erleben Sie bis zu 15 Minuten Schwerelosigkeit. Genießen Sie den einmaligen Ausblick auf unseren blauen Planeten und in die Weite des Weltalls mit Millionen von Sternen, die Ihnen aus dem Dunkel zublinken.“

Der Rückflug soll einer Achterbahnfahrt ähneln, wenn das Shuttle mit vierfacher Erdbeschleinigung in die Erdatmosphäre eindringt. Zu dieser Reise gehört auch eine passende Ausbildung. Nämlich ein Astronauten-Qualifikationstraining in Phoenix, das an nichts mangeln lässt, und das zwingend notwendig ist, um festzustellen, ob Sie überhaupt körperlich belastbar und in der Lage sind, diese Strapazen auf sich zu nehmen. Für den angebotenen Suborbitalflug muss man Top Fit sein, und so stehen von der medizinischen Untersuchung über diverse Belastungsproben bis hin zur Anprobe des Raumanzuges einige Sachen auf dem Programm, die Sie auf diese unglaubliche Reise vorbereiten.

Bei einem zweiten Ausflug nach Phoenix in den USA ist es dann soweit und Sie fliegen (Tauglichkeit vorausgesetzt) ins Weltall.

Sicherlich für den, der das Kleingeld hat, eine tolle Reise! Sensationell, dass diese in einem Discounter-Blättchen angeboten wird! Und die tollste Zusatzleistung bei diesem Schnäppchenpreis von unter 100.000,00 € ist das inkludierte Rail&Fly Zugticket 2. (!) Klasse zum Flughafen.

Möge die Macht mit Euch sein!