Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Rund ums Internet

2010 – Noch mehr Computerprobleme mit der Jahreszahl

Emails landen fälschlicher Weise im Spam-Ordner – Besonders betroffen: GMX und 1&1

Foto: © Dieter Schütz, Pixelio.de.
Foto: © Dieter Schütz, Pixelio.de.
Nicht nur mit dem Plastikgeld gab es Probleme mit dem Jahr – genauer gesagt mit der Jahreszahl 2010. Während die Banken am Freitag versicherten, der Fehler sei (zumindest in Deutschland) behoben und die Karten überall wieder einsatzbereit und brauchten daher nicht umgetauscht zu werden, gibt es bei einigen Email-Diensten seit dem 1.1.2010 Probleme mit dem Spam Assassin.

Bei einigen der Dienste scheint der eingesetzte Spam-Filter einen 2010-Buf zu haben. Viele Emails landen auf einmal im Spam-Ordner obwohl sie gar keine Spams sind. Wer dann dem Spam-Filter blindlings vertraut und drauflos löscht könnte wichtige Dokumente und Nachrichten löschen. Zu den mit Sicherheit betroffenen Diensten gehören GMX und 1&1.

Erkennen kann man dies an einem Header wie X-GMX-Antispam: 5 (Score=6.300;BAD_ENC_HEADER,FH_DATE_PAST_20XX). Der zweite Testteil (FH_DATE_PAST_20XX) deutet dabei auf das Problem hin, weil der Filter offenbar Mails aussortieren soll, deren Datum verdächtig weit in der Zukunft liegt. Und diese hat diese Filterregel offenbar nun eingeholt. Eine veralterte Software also, die nicht erneuert wurde.

Auf dieses Problem wies u. a. auch heise online schon am 1. Januar 2010 hin: „Der Fehler befindet sich in dem verbreiteten Spam-Filter SpamAssasin und ist bereits dokumentiert.“

Lassen wir uns überraschen, in welchen Bereichen es noch Probleme mit der Jahreszahl 2010 gibt. Und vielleicht kommt er ja doch noch, der ursprünglich zum Jahreswechsel 1999/2000 angekündigte Computergau – wenn auch mit erheblicher Verspätung…

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Computer-Probleme | Email | Spam-Filter | 2010
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,435,709 eindeutige Besuche