Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Medien: Witziges & Skurriles

Die Evolution in Aktion... - oder: dumm, dümmer, am dümmsten...

Wer den Schaden hat, spottet zwar jeder Beschreibung - verbessert aber den Gen-Pool...!

Wenn das Charly wüßte...
Wenn das Charly wüßte...
Darwins Theorie sagt bekanntlich aus, daß sich die Arten - also auch der Mensch - durch die natürliche Selektion im Laufe der Zeit so (weiter)entwickeln, daß sie bessere Fertigkeiten ausprägen und somit auch bessere Fähigkeiten zum Überleben als ihre Vorfahren aufweisen. Dies nennt Darwin survival of the fittest, also das Überleben der am besten Angepaßten. Hierzu ist es übrigens in der Rezeption und Umsetzung der Darwinschen Ideen hilfreich, besonders bei Kindern, bei Handwerkern oder auch bei Autofahrern ein gewisses Grundinstrumentarium zu entwickeln. Schmerz als natürliche Reaktion hilft zum Beispiel, Erfahrungen zu verankern, wie ein Griff auf die heiße Herdplatte selbst einen Zweijährigen leicht belehrt. Was einem zeigt, daß Lernen nicht immer nur Spaß macht.

Gelegentlich kann man allerdings Zweifel an der Richtigkeit der Darwinschen Theorie bekommen, wenn man sich die Menschheitsgeschichte ansieht. Gewiß, wir haben heute bessere Waffen und auch mehr Wissen als unsere Steinzeitvorfahren, aber im Prinzip läßt sich eine Aufwärtsentwicklung nur schwer erkennen. Auch langjährig praxiserprobte Autofahrer verursachen Unfälle meistens durch unangepaßte Geschwindigkeit; erfahrene Tischlermeister und nicht etwa Berufsanfänger stecken gern ein paar Finger unter die Kreissäge... Andererseits haben die meisten Autofahrer begriffen, daß es nicht ratsam ist, mit einem Feuerzeug in den Tank zu leuchten, um nachzusehen, ob dieser noch Benzin enthält. Offenbar gibt es hier also eine gewisse Differenzierung in der Verarbeitung der Lerninhalte. Also hat Darwin doch recht? Sterben die Dummen langfristig aus? - In Nordhessen offenbar nicht.

Gestern, am Montag, nachdem man offenbar den Brand des Weihnachtsbaums erfolgreich verhindern konnte und auch die Explosivkörper an Silvester relativ gefahrlos abgefackelt hatte, wollten es zwei Hessen offenbar genauer wissen, wie das ist mit den exothermen Reaktionen gewisser hochkalorischer chemischer Stoffe: ein 73 Jahre alter Mann und sein 41jähriger Kumpan im Vogelsberg hatten die glorreiche Idee, ihren Öltank in der Garage anzuwärmen. Ist ja auch klar, bei minus 12° Celsius kann der Fluß des Heizöls schon mal ins Stocken kommen. Daher schien es den beiden Heimwerkern naheliegend zu sein, mithilfe eines Gasgrills und einer Camping-Gasflasche den Öltank in einen höheren Energiezustand zu versetzen. Das kann man durchaus machen. Es soll ja auch Leute geben, die mit einem elektrischen Heizlüfter, auf den Autositz gestellt, ihr Auto abgefackelt statt enteist haben; aber das ist eine andere Geschichte. Auch Rachel Corrie, die sich dadurch bekannt gemacht hat, daß sie einen Panzer mit einer Sitzblockade aufhalten wollte, gehört in diese Reihe, verdient aber natürlich einen eigenen Beitrag. Denn sie hat diesen Versuch nicht nur mit dem Leben bezahlt, sondern dient verantwortungsbewußten Eltern dazu, den Kindern beizubringen, daß man nicht in der Nähe und im Gefahrenbereich von schwerem Gerät spielt.

Eventuell handelte es sich ja auch um einen Suizidversuch oder um eine Wette, möglicherweise wollte man sich mit dieser Darbietung auch beim Darwin Award bewerben, der jährlich eine Art Oscar vergibt für die dümmste Methode, aus dem Leben zu scheiden. Eine wirklich lohnens- und vor allem dankenswerte Initiative!

Die Lektüre ist wirklich besser als jedes Seminar über Unfallverhütung bei einer beliebigen Berufsgenossenschaft. Und der Spaßfaktor ist in jedem Fall größer als bei einem Seminar, versprochen:

YouTube Video

  • Bildnachweis:
Charles Darwin cartoon, 1871, Vanity Fair via Wikipedia Public domain

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Charles Darwin | Evolution | survival of the fittest | Darwin Award | Realsatire | Gen-Pool
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

266
am 06.01.2010 23:53:56 (84.59.33.xxx) Link Kommentar melden
Darwins Theorie wird oft mißverstanden; aber diese Filme und die satirische Seite "Darwin Awards" sind durchaus interessant. Smile Ob der Mensch wirklich die Krone der Schöpfung ist, scheint doch sehr fraglich, in diesem Licht gesehen.
300
am 07.01.2010 18:05:47 (69.162.66.xxx) Link Kommentar melden
Ja das ist eine nette site www.darwinawards....

Übrigens, der Preis 2009 geht nach Belgien: http://talk.excit...Bankrauber Zuviel ist einfach zuviel Grin Grin Grin

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,843,026 eindeutige Besuche