Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Soziales & Bildung

Verschwörungstheorien - aus Langeweile geboren oder Ausdruck einer seelischen Störung?

Von Nostradamus über die Protokolle der Weisen von Zion bis hin zu 9/11 und Schweinegrippe

Fall von Jericho (Jean Fouquet)
Fall von Jericho (Jean Fouquet)
Im Arbeitsleben gibt es den bekannten Spruch, "wenn ich nicht mehr weiterweiß, gründ' ich einen Arbeitskreis". Dieses Phänomen dient vor allem dem Anschein einer zielorientierten Beschäftigung mit dem Versuch einer Problemlösung, ist aber eben nur ein Anschein. In Wahrheit ist es meist nur heiße Luft und operative Hektik. Untermalt von fake-Statistiken und halbseidenen powerpoint-Präsentationen. Wenig Wissen, dies aber im Brustton der Überzeugung vorgetragen - besonders Männer sind darin sehr gut trainiert, ihr steinzeitliches Stammhirn macht es ihnen strukturell einfach leichter (siehe Anglerlatein usw.) - immer getreu dem Motto: "gut behauptet ist halb bewiesen!"

Nun ist unsere Welt - anders als man vermuten - könnte, nicht etwa einfacher geworden seit der Zeit unserer neolithischen Vorfahren, sondern komplexer und komplizierter. Weder Kommunikation noch menschliche Beziehung, weder Aktienkurs noch Steuerpolitik, weder systemisches Denken noch kybernetische Herausforderungen sind uns wirklich leicht zugänglich und verständlich. Unser Gehirn ist nicht einmal in der Lage, statistische Zusammenhänge rational zu erfassen. Alle erwähnten Beispiele erlernen wir übrigens auch nicht in der Schule (falls wir kybernetisches und systemisches Denken jemals lernen), sondern durch unsere Fehler, die wir machen (sofern wir sie auswerten, verstehen, und die richtigen Schlüsse daraus ziehen). - Das bedeutet: Die Hilflosigkeit ist ein dominantes Gefühl, die Ratlosigkeit wächst; man weiß, daß man nicht wirklich etwas tun kann, man fühlt sich als Opfer. Dies dürfte - so behaupten manche Ethnologen, wie z.B. der Freiburger Ethnologe Ulrich Köhler - eine der Ursachen sein, warum psychische Störungen in den sogenannten zivilisierten Ländern einen wesentlich höheren Prozentsatz der Bevölkerung betreffen als Angehörige indigener (autochthoner) Völker.

Nostradamus, gemalt von seinem Sohn
Nostradamus, gemalt von seinem Sohn
Wie kommt das? Sind Hexerei, Schamanismus und Aberglaube etwa gesünder als Medizin und Psychotherapie? Kommt daher die Neigung zu Esoterik und Parapsychologie, zu Schüßlersalzen und Homöopathie, und das ausgerechnet im aufgeklärten Westen? Werden deswegen Horoskope gelesen und Wahrsager befragt? Sicher sind hier monokausale Zuordnungen schwierig, doch eine Struktur ist evident: wer sich hilflos fühlt, wird leichter krank als der, der glaubt, er könne durch Opfergaben, durch Mantras durch Gebete an seine Ahnen den Lauf der Welt beeinflussen. - Die Christen haben hierfür als Grundlage nicht nur den Marienkult (sofern sie katholisch sind), sondern auch solche lustigen Geschichten wie die Offenbarung des Johannes, die als "Apokalypse" längst Hollywood erobert hat. Dessen Filmindustrie bekanntlich wiederum "jüdisch dominiert" ist, die Katze beißt sich immer wieder in den Schwanz...

Verschwörungstheorien sind nichts anderes als die untauglichen Versuche, das die Sinne (und vor allem die mentalen Fähigkeiten) Übersteigende zu verstehen, einzuordnen, handhabbar zu machen. Manch einem geht es eben subjektiv besser, wenn er sich - zwecks Erklärung jener komplexen wirtschaftswissenschaftlichen Zusammenhänge - eine angebliche Weltverschwörung in seinem Kopf installiert, während er gänzlich hilflos die Auswirkungen in seinem Geldbeutel spürt. Günstig hierbei ist es für die eigene seelische Gesundheit, wenn man die Fähigkeit des Menschen, Böses zu tun, abspaltet und personifiziert; das kann der christliche Teufel sein, oder aus christlicher antijüdischer Tradition "der ewige Jude". Letzterer taucht dann selbstverständllich wieder auf als Leiter der US-Nationalbank oder als Immobilienbesitzer der Twin Towers (natürlich rechtzeitig verkauft vor dem 9. September).

Verstärkt wird diese Fixierung noch durch das Internet: wo in schriftlosen Kulturen noch der Märchenerzähler diese Geschichtchen unters Volk bringt, hat der Buchdruck und die Alphabetisierung der Hochkulturen jedem den Zugang zu jedem Quatsch ermöglicht, nun eben in gedruckter Form. Doch der Höhepunkt war dann erreicht im Internet, weil nun jeder Idiot, der einen Computer einzuschalten weiß, sich als Kriminalermittler und Journalist aufspielen kann, auch wenn er ansonsten keinen klaren Satz in seiner eigenen Muttersprache zustande kriegt und überhaupt eine sehr kurze schulische Laufbahn hatte. Hier wird dann, wie man an Menschen wie dem unvergeßlichen "Anarchisten" Winfried S. oder dem falschen "Pater" sieht, die vermeintliche Therapie zu einer neuen Form und einer intensiveren Stufe der Krankheit. Natürlich darf jeder eine Meinung haben - deren Bedeutungslosigkeit allerdings schon Sokrates hervorgehoben hatte - das Problem ist jedoch, daß nun per blog und website, mit "Presseportalen", spam-Schleudern und vor allem mit "youtube" jeder Idiot nicht nur eine Meinung haben kann, sondern sie auch noch - sozusagen spermazös - unters Volk bringt.

Nostradamus' Centurien, 1589
Nostradamus' Centurien, 1589
Der derzeitige Gipfel, sich die Welt als verstehbar zurechtzudeuten und somit als "Wissender" vor sich selbst (und vor den anderen "Erleuchteten") dazustehen, wird in der verschwörungstheoretischen Rezeption der Schweinegrippe sichtbar. Hier werden die wildesten mentalen Blähungen, gemischt mit einem Hauch Halbwissen, als essentielle Creation des tieferen Verstehens verkauft. Das jüngste Beispiel ist ein durchgeknallter Amerikaner namens Joseph Moshe, Jahrgang 1952; in Verbindung mit einem ebenso durchgeknallten Moderator einer verschwörungstheoretischen Radiosendung machen nun die "erleuchteten" Hobby-Ermittler die Welt verrückt über eine angeblich in der Ukraine eingesetzte Biowaffe. Von wem eingesetzt? Na, vom Mossad natürlich, wie könnte es auch anders sein? Die Firma Baxter, der Mossad und die Zionisten... - wer da noch Fragen stellt, der hat wohl nichts begriffen (meinen die Verschwörungs-Heinis).

Dumm ist halt nur, daß der andere, der echte Prof. Dr. Joseph Bar-Moshe in Israel lebt und nicht in Los Angeles, daß er zwar Virenforscher ist, aber speziell im Bereich Pflanzen und Zitrusfrüchte. Hätte man alles recherchieren können, auch die Krankengeschichte des Dr. True Ott und die des kalifornischen Joseph Moshe (kein Dr. und kein Prof., by the way), auch knapp zwanzig Jahre älter als sein kalifornischer Fast-Namensvetter. Vermutlich hat sich keiner der Verschwörungsdeppen auch nur ansatzweise mal um dessen Biographie gekümmert oder gar dessen Ausbildung und beruflicher Tätigkeit. Aber jeder Idiot schreibt dafür beim anderen dessen Hirnfürze ab... - das Internet macht es in Sekunden möglich. Insofern ist die Frage "Verschwörungstheorien - aus Langeweile geboren oder Ausdruck einer seelischen Störung?" schnell beantwortet: beides! Wie man in den Kommentaren zu diesem Artikel über eine angebliche "Biowaffe" lesen kann, der Artikel ist belanglos, das Wichtige steht in den Kommentaren; viel Spaß, dort sind auch spaßige links eingetragen.

Na, klingelt's? - Eben. Das war mein Beitrag zur Bescherung heute.

YouTube Video

  • Bildnachweis:
  • Prise de Jéricho Flavius Josèphe, Les Antiquités judaïques, enluminure de Jean Fouquet, vers 1470-1475 Paris, BnF, département des Manuscrits, Français 247, fol. 89 (Livre V) Les murs de Jéricho s'écroulent au septième passage de l'Arche d'Alliance portée par les lévites et précédée par les sept trompettes et les sept flambeaux allumées, Datum vers 1470-1475, Quelle http://expositions.bnf.fr/fouquet/grand/f057.htm, Urheber: Jean Fouquet, via Wikipedia, public domain
  • The Portrait of Michel de Nostredame (Nostradamus), a French Renaissance Medicine & Astrologer, painted by his son César de Nostredame (1553-1630?) about 1614 A.D. 16cm x 18cm, via Wikipedia, public domain
  • Ausgabe von Nostradamus' Centurien aus dem Jahr 1589, via Wikipedia, public domain

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Verschwörungstheorie | Wolfgang Eggert | Andreas Clauss | Joseph Moshe | Dr. Joseph Bar-Moshe
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

286
am 27.12.2009 14:54:20 (95.222.208.xxx) Link Kommentar melden
Ich muss auch mal eine Verschwörungstheorie erfinden und in Umlauf bringen, das macht ja riesig Spaß Grin
321
am 27.12.2009 15:11:45 (94.230.214.xxx) Link Kommentar melden
Mach mal, würde mich interessieren. Vielleicht was Gesundheitliches? Künstliches Vanillin oder so? Wink
288
am 27.12.2009 15:42:37 (217.168.11.xxx) Link Kommentar melden
geht dazu mal einfach in irgendwelche Tierforen - da findet man alles...was da für Schauergeschichten erzählt werden, und nacherzählt, was für Hoax in die Welt gepostet werden -OMG!!!
Und es wird, man glaubt es kaum,unter dem Deckmantel von angeblichem Tierschutz in rasender Eile verbreitet.
Beispiele:
http://74.125.77....&gl=de

http://wkhk.foren...ohlen.html

http://hundundspa...54787.html
u.s.wGrin
288
am 27.12.2009 15:44:12 (217.168.11.xxx) Link Kommentar melden
hallo chaim
lies doch mal das hier:
http://hundundspa...54662.htmlWink
288
am 27.12.2009 15:46:46 (217.168.11.xxx) Link Kommentar melden
und wem das nochnicht reicht, mal hier alles was an wüstem Zeug zusammengeschustert wurde:
http://hundundspa...-p-25.html
288
am 27.12.2009 16:55:16 (217.168.11.xxx) Link Kommentar melden
[url]Danke für diesen Beitrag. Denn genau so funktioniert die ganze Verschwörungsscheiße immer, einschließlich der Lügen aus Palliwood.[/url]
das schliesse ich generell NIE aus. Weder beim Thema Palästina noch sonstwie.
Harry Zingel schrieb nach meiner Empfindung eher seine persönliche Meinung über ein Thema.
Ihn würde ich nicht als Verschwörungstheoretiker bezeichnen.
288
am 27.12.2009 16:56:24 (217.168.11.xxx) Link Kommentar melden
Sorry.
Danke für diesen Beitrag. Denn genau so funktioniert die ganze Verschwörungsscheiße immer, einschließlich der Lügen aus Palliwood.

so sollte das sein. Hab nicht aufgepasst.
300
am 27.12.2009 17:07:09 (69.162.66.xxx) Link Kommentar melden
Diese story mit dem kalifornischen Joseph Moshe ist sehr lustig, noch lustiger ist dieser hype im net über diesen Blödsinn.
321
am 14.01.2010 19:02:32 (84.19.169.xxx) Link Kommentar melden
logisch, unheilbar.
286
am 27.11.2010 17:10:47 (141.76.45.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von Argusauge am 08.12.2011 10:31:11.
Seite 1 von 3: 1 2 3

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
39,140,754 eindeutige Besuche