Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Medien: Witziges & Skurriles

Die armen Tiere!

Alle Jahre wieder: die unsinnige Diskussion um Pelze und Leder

"Was guggst Du?" ©Rainer Sturm, Pixelio
"Was guggst Du?" ©Rainer Sturm, Pixelio
Man kann drauf wetten: wenn ein Thema abgelutscht ist, werden die alten Klamotten rausgeholt. Die drittklassigen Journalisten schreiben von sich selber ab oder holen ihre Ladenhüter aus dem Archiv, die Ewiggestrigen wärmen ihr Süppchen auf, das damals schon fad war, und die Gutmenschen treiben mal wieder dieselbe alte Sau wie immer durchs Dorf. Weil die Themen nie richtig zu Ende diskutiert werden, kann man sie weiter als running gag laufen lassen.

Meere überfischt? Egal. Piraten vor Somalia. Ist doch das Problem des Reeders. Nordkorea? Schon vergessen. Iran? Alles halb so schlimm. Gaza? Na ja, Pallis bringen Pallis um, wie gehabt. Verstümmelung von Mädchen und Frauen in Afrika? Kein Interesse, man muß auch die Ehre der Familien dort schützen. Schweinegrippe? Interessiert sich kein Schwein dafür. Schon lange abgehakt sind auch Elektrosmog und Chemtrails, gegessen auch die 9/11 Verschwörungsgeschichtchen oder das fake "Protokolle der Weisen von Zion", ebenso unwichtig das "Khasaren"-Märchen oder die "echte-Juden-sind-aber-keine-Zionisten"-Story, die sich auf eine handvoll versponnener "Neturei-Karta"-Schwarzkittel stützt. Auch nur für ganz Abgedrehte: Helmut Kohl ist eigentlich Jude und heißt "Henoch Kohn", ebenso wie Angela Merkel Jüdin ist, selbstverständlich von selbsternannten Experten kabbalistisch "bewiesen", auch Lech Walesa ist ja Jude... - Wie, das interessiert Sie nicht, lieber Leser? Also sowas. Mich auch nicht.

Denn die Hits derzeit sind natürlich das böse CO2, der böse Sarrazin und die bösen Banker. Weil das allein aber auch keine Katze hinterm Ofen vorlockt, gibt es das Neueste aus der idiotischen Verschwörungsgerüchteküche:

  • Schweinegrippe dient nur dazu, die Menschen zwangszuimpfen (oder auszurotten, ich hab's echt nicht ganz verstanden, was denn nun der Effekt werden soll)
  • in Goldbarren ist unter einer dünnen Schicht Gold nur Wolfram (deswegen wurde die Glühbirne verboten, hahahaha)
  • hat sich das Judentum aus dem Christentum und aus dem Islam entwickelte (spaßig, gell?)

"Mehr Licht!" - Angeblich Goethes letzte Worte am 22. März 1832.

In Goethes Heimatstadt Frankfurt weiß man natürlich, daß Goethe eigentlich sagen wollte: "Mer lischt (hier so schleschd)". - Was von einem des Frankfurter Idioms Unkundigen als "Mehr Licht. (Mir so schlecht)" gedeutet werden könnte. Oder aber auch: "Man liegt hier so schlecht".

Was lernen wir daraus? Ruhig auch mal fremde Dialekte lernen.

"Mal Model spielen", ©Albrecht E. Arnold
"Mal Model spielen", ©Albrecht E. Arnold
Aber ehrlich: auch das alles fetzt noch nicht so richtig. Wir brauchen "mehr Licht", wie Goethe (oder jemand anderes) sinnvollerweise forderte. Bei Unterbelichteten geht das schlecht, also versucht man es mit mehr Farbe. Das jedenfalls scheinen sich ein paar mittelmäßige Hobby-Aktions-"Künstler" in Madrid gesagt zu haben.

Mal ehrlich, ich steh' auf Leder und ich finde Pelze geil. Außerdem wärmen die so schön. Es gibt wirklich wichtigere Probleme als die Neurosen von "Tierschützern". Aber diese Gutmenschen können ja mal in die schöne bunte Schariawelt reisen und dort den Menschen erklären, wie böse das alles ist. Auch das hinduistische Opferfest wäre eine super Gelegenheit. Macht Euch doch da mal nützlich.

Warnung! Die hier verlinkte Fotostrecke kann zu emotionellen Verstimmungen führen!

Vermutlich aber braucht Ihr dann bei solchen Aktionen nur ein one-way-Ticket, shit happens.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Pelze | Leder | Tierschutz | Madrid | Blut | Aktionskunst | ALBA | Opferfest | Hinduismus
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

288
am 15.12.2009 11:52:34 (217.168.12.xxx) Link Kommentar melden
lachGrin
300
am 16.12.2009 16:46:14 (80.237.191.xxx) Link Kommentar melden
Wenn die Leute öfter solche Bilder wie die vom SPIEGEL sehen würden, gäbe es mehr Vegetarier. Was in manchen Schlachthöfen los ist ist auch nicht viel besser.
312
am 20.12.2009 00:59:49 (212.17.71.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von OZ24 am 20.12.2009 11:02:09.
312
am 20.12.2009 01:20:20 (212.17.71.xxx) Link Kommentar melden
Apropos Schlachthöfe, Hab mal neben einem Gasthof gewohnt, im Bayrischen, Der hat jedesmal die Schweine einfach die Treppen hinunter getreten, Da hatte ich dann auch ein andres Bild von der bayrischen "Gemütlichkeit", das hinten und vorne nicht stimmt, Nicht umsonst ist Adolf Hitler in Bayern gross geworden, Ich hoffe nur das fette Aas von einem Schneiderwirt ist grausam an der Diabetes oder an der Gicht, oder an Beidem eingegangen, Ich habe heute auch wieder lesen müssen, wie die Amis Tiere zum Spass abschiessen, es beklatschen, Und es dann auch noch zu Ungeziefer, welche die Umwelt kaputt machen, bezeichneten, Um ihre Untaten zu rechtfertigen, Dabei ist eh klar, dass 6,5 Milliarden Menschen diesen Planeten bewohnen, die haben natürlich das Vorzugsrecht. Und es werden täglich fast 90 Millionen mehr, Heute ist mir
einiges klar geworden, Und schlecht auch noch, Wie diese Leute über die Kreatur reden, da frage ich mich, haben die kein Gewissen und kein Hirn oder fehlt denen Beides?
312
am 20.12.2009 12:54:28 (212.17.71.xxx) Link Kommentar melden
Nee danke, Es steht alles drin, was du der Welt erzählen wolltest,
Na klar, dich regt das nicht auf, Es gibt eben bestimmte Dinge die
erzählt man der Welt besser nicht,
312
am 20.12.2009 13:09:41 (212.17.71.xxx) Link Kommentar melden
Die "sogenannten" Tierschützer engagieren sich, Genauso wie sich die langweiligen Menschenschützer (schon was von Schindler gehört?) engagieren,
Ich seh nicht wo das lustig und lächerlich sein soll, Wir wären noch alle in der Höhle wenn sich niemand was pfeifen würde, Ich find den Menschen auch oft unerträglich, Aber hast du schon was Besseres?
312
am 20.12.2009 13:11:51 (212.17.71.xxx) Link Kommentar melden
Du bist privilegiert,Und bist ein Doktor, Da erwarten sich die Leute halt ein wenig Kultur und dazu gehört auch der Tierschutz, Ich weiss, die Leute sind anspruchsvoll, Aber so ist es eben, Die Eliten haben versagt, Man sieht es ja, Guck dir die Welt an, Daran bist auch du schuld.
288
am 20.12.2009 17:31:18 (217.168.12.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von OZ24 am 20.12.2009 19:43:41.
300
am 21.12.2009 08:10:50 (69.162.66.xxx) Link Kommentar melden
Verstümmelung von Mädchen und Frauen in Afrika?
Dazu gab es gestern eine Spezialsendung von Galileo (über Rüdiger und Annette Nehberg). Man beruft sich auf den Koran dabei und auf die sunnitische Überlieferung, also eindeutig eine religiöse-islamische Begründung. Ekelhaft, dass solche Idioten auch noch Entwicklungshilfe bekommen, die ganze Welt sieht diesem Verbrechen zu. Das ist zynisch. Tierschutz schön und gut, aber warum gibt es keine Demonstrationen gegen die Verstümmelungen durch den Islam in Afrika?
312
am 21.12.2009 10:27:38 (212.17.71.xxx) Link Kommentar melden
Man kann nicht eins gegen das andre ausspielen, Alles ist gleich wichtig, Ich mag auch Tiere, Heisst aber nicht dass ich Kinder hasse, Im Gegenteil,
Seite 1 von 5: 1 2 ... 5

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.09 Sekunden
38,866,068 eindeutige Besuche