Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Das Ende der freien Marktwirtschaft in Deutschland?

Bundesamt für Güterverkehr zwingt Emirates zu höheren Preisen und verbietet Billigtickets

Foto: © Stephan Wengelinski, Pixelio.de
Foto: © Stephan Wengelinski, Pixelio.de
Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde haben mehrere Fluggesellschaften aus Nicht-EU-Ländern Post vom deutschen Bundesamt für Güterverkehr bekommen. So beispielsweise auch die Emirates (EK)aus Dubai. Auf bestimmten Strecken zwischen Deutschland und Flughäfen außerhalb der EU verbietet das Bundesamt Billigtickets und zwingt damit beispielsweise Emirates um Preiserhöhungen von bis zu 20 %, die diese gar nicht machen will…

Begründet wird diese Attacke gegen die freie Marktwirtschaft mit bilateralen Luftverkehrsabkommen, nach denen die Preishoheit auf solchen Strecken „vornehmlich den designierten Luftfahrtunternehmen einschließlich den Luftfahrtunternehmen aus den EU-Mitgliedstaaten vorbehalten seien“ zitierte beispielsweise Spiegel online aus dem Schreiben, welches auch der Presseagentur dpa vorliegen soll. Das Schreiben sei auch mit dem Bundesverkehrsministerium in Berlin abgestimmt worden. Dies wurde vom Ministerium auch bestätigt. Hintergrund dieser Aktion sei das öffentliche Verkehrsinteresse hieß es von offizieller Seite weiter.

Das Vorgehen und Verhalten Deutschland in dieser Angelegenheit hat nicht nur die Fluggesellschaften negativ überrascht sondern auch die Verbraucher. Die Reisenden müssen zukünftig also deutlich tiefer in die Tasche greifen. Ob dies letzten Endes zum Vorteil der bisher teilweise deutlich teureren Lufthansa reicht ist allerdings ebenso fraglich wie die Aktion an sich. Nach Auskunft der Emirates gibt es solche Maßnahmen gegen die freie Marktwirtschaft aus den sieben anderen EU-Ländern, in die die Emirates fliegt nicht! Die Dubaier Airline einen Beschwerdebrief an das Bundesamt für Güterverkehr geschickt und angekündigt die EU-Kommission einzuschalten um Verstöße gegen den Wettbewerb und den Schutz der Interessen der Verbraucher prüfen zu lassen.

Fotolegende: Ein Flieger der Emirates. BRD-Verbot für Billigtickets. Foto: © Stephan Wengelinski, Pixelio.de.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: freie Marktwirtschaft | Bundesamt für Güterverkehr | Bundesverkehrsministerium | Emirates | Lufthansa | Billigtickets
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

173
am 28.11.2009 11:21:12 (188.193.222.xxx) Link Kommentar melden
Hm, will da Jemand uns von www.internet-magazin-les-art.eu bestätigen?
Alex Mais
am 28.11.2009 11:33:27 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Karow am 28.11.2009 11:21:12 Uhr:
Hm, will da Jemand uns von www.internet-magazin-les-art.eu bestätigen?

Tatsächlich - passt dort ja ganz genau zum Thema...
286
am 28.11.2009 15:16:15 (141.76.45.xxx) Link Kommentar melden
Das geht mir voll auf die Eier, Karow, dass Du hier Deine bescheuerte Revisionisten-Website bei jeder unpassenden Gelegenheit anbringst. Einen solchen Blödsinn hat OZ24 nicht verdient, und es ist mir schleierhaft, warum deine idiotische Eigenwerbung hier überhaupt noch stattfindet. Ich hätte Dich längst rausgeschmissen mit Deinem bescheuerten Nazidreck.
173
am 28.11.2009 19:50:14 (188.193.134.xxx) Link Kommentar melden
Dorota:
ich verzeiche Dir. Aber ist wohl für die nachwachsende Generation Privileg, alles zu wissen und nichts zu begreifen, alles über einen Kamm zu scheren und Unterscheidungen nicht mehr treffen zu können.
Ein Trauerspiel ob solcher Ausfälle. Unwürdig für den Leser und unwürdig für das hier (onlinezeitung24.de) in der Vergangenheit bestehende Niveau, das aufgrund neuer, selbsternannter freier Freiheitsdenker und -Lenker, gelitten hat.
Und es zeigt sich wie vor 30 Jahren bereits erlebt, wir, die "Nachgeburten als Nachfolgegenerationen der Gnade der späten Geburten", sind wahrscheinlich progressiver, aufgeklärter und Tolleranter, unkomplizierter und disziplinübergreifender im Denken, im Verhalten und der Lebensweise, als es die von uns 68er Generation und Grenzeinreißer "Befreiten" nun selbst sind.
Na, und mich so zu betiteln (Nazi-Ecke) , ist schlicht eine Lachnummer und fällt auf den Schreiberling zurück. Das dokumentiert nicht nur fehlende Bildung, sondern schlicht fehlendes Wissen und zeugt von gewollter Blindheit.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,503,146 eindeutige Besuche