Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Klimalügen aktuell entlarvt!

oder: wie lange noch?

Liebe privaten und Geschäftsfreunde,

Seht Euch zwingend (ca. 10 min!!!!) den Film auf Youtube an! Herr Prof. Schellnhuber (Berater von Frau Merkel!) lügt mehrfach im TV und wird deutlich entlarvt! Alles als Ausschnitte aus dem TV!! Außerdem gibt nun der bekannte Klimaforscher Prof. Latif (hatte vor 10 Jahren noch ganz anders geredet!) zu, dass man nix vorhersagen kann und alles ganz kompliziert ist!

YouTube Video

Der ganze Klimaschwindel fliegt nun unweigerlich auf! Es wird immer klarer und deutlicher: unsere Regierung fördert den Klimaschwindel nur zu Gunsten der Finanz-Casino-Gesellschaft/Oligarchien zu Lasten unserer Real-Industrien und der Bevölkerung. Alle veröffentlichten realen Messdaten z.B. der NASA zeigen ein Fallen der globalen Temperaturen seit ca. 2000 dem Zeitpunkt an dem die Sonnenflecken sich eindeutig zu vermindern begannen.

Parallel wurden in der Panikmache besonders die Technologien gefördert die nachweislich ineffizient sind und den Monopolen nicht schaden, da sie nichts oder sehr wenig bewirken wie PV-Stromerzeugung, die WW-Kollektoren und eben auch Wind. Damit sorgte man für die Behinderung der Markteinführung der real wirtschaftlichen und effektiven dezentralen Alternativen Energiekonzepte wie TESLA, Wasserstoff und direkte mit Wasser getriebene Motoren.

Zum Glück haben Lügen kurze Beine. Der Schaden ist gleichwohl riesen groß.

Erweitern können wir das Thema dann auch um die Gesundheit die mit dieser Regierungsform nur noch in die Hände der Gesundheitsmonopole gelegt wird, wodurch ebenfalls hoch effektive, wirtschaftliche Diagnose- und Behandlungsalternativen der Schwingungs- oder Energiemedizin an der breiten Nutzung durch Nichtanerkennung durch die Kassen behindert werden.

Aber das Lügengebäude bricht zusammen. Natürlich benötigen wir den effektiven Umgang mit Resourcen aber die Lösung ist nicht die Verminderung der Menschheit, das Senken des Lenbensstandards und dergl. malthusianische Vorstellungen und Ziele, sondern die Nutzung unserer Gehirne für weitere Erkenntnisse/Erforschung der Natur und deren Nutzung im ethischen Sinne.

Wenn wir das in Europa bedingt durch die Finanzoligarchien - festgezurrt mittels der Lissaboner-Knebelverträge - nicht mehr können, dann eben die Asiaten, die zur Zeit unvergleichlich mehr Naturwissenschaftler ausbilden als wir im gesamten Westen. In Schagnhai studieren mehr Chinsesen Naturwissenschaft als wir in gesamt Deutschland.

Dazu die von der Regierung geförderten Klimalügen dann haben wir den Cocktail aus denen der jetzt schon erkennbare Niedergang Europas zu Gunstern der Spekulationsblasen der Finanzoligarchien gemixt ist.

Machen Sie sich, macht Euch nach dem Studiem dieses erneuten Klima-Lügen-Beweises ein eigenes Bild und fragen Sie sich oder Ihr Euch: WEM GEHÖREN UNSERE POLI'TKER? IN WESSEN SOLD STEHEN SIE? WEM DIENEN SIE? Diese Fragen hätten wir vor gut 20 Jahren in dieser Form zum Glück nicht gestellt oder stellen brauchen. Aber seit ca. 1990 haben wir uns beschleunigt zur Casino-Wirtschaft zu Lasten der Realität entwickelt mit sicherlich dramatischen Langzeit-Folgen für unsere Zukunft, wenn dieser Irrsinn der Vernichtung der Realwirtschaft nicht gestoppt wird.

Dieser Niedergang kann aber aufgrund der totalen Versklavung unseres Gemeinwesens durch die Überschuldung bei Fortsetzung dieses Spekulativen Geldsystems nicht mehr gestoppt werden, d.h. wir können uns mittels der Realwirtschaft, so fleißig und erfolgreich wir auch sein mögen nicht mehr erholen. Alle Wertschöpfung wird zum Deckne von Zinsen und Zinseszins abgesogen, um dem spekulativen GEldsystem zu dienen. Und um das zu Gunsten des kapitals sicherzustellen wird die an sich unverantwortliche und unverständliche Politik erst verständlich.

Einzige Lösung: Für die spekulativen Geldmengen

wird nicht mehr gehaftet. Geschäftsbanken und

spekulative Investmentbanken sind zu trennen.

Das Kapital, das Geld als Tauschmittel hat uns zu

dienen und nicht wir als Zinssklaven dem Kapital.

Europa ist davon auf der Erde heutzutage am

Weitesten entfernt!

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Klima | Wirtschaft | Politik
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,047,612 eindeutige Besuche