Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Veranstaltungen

Basler Kongress

2. deutschsprachiger Grundeinkommenskongress

Der "Zweite deutschsprachige Grundeinkommenskongress" findet vom 5.- 7.10. 2007 in Basel statt. Er will den wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Diskurs zum Thema Grundeinkommen weiter führen, war einer Pressemitteilung des "Netzwerk Grundeinkommen" zu entnehmen.

"Wir erwarten mehrere hundert Teilnehme und Teilnehmerinnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich. Schon im Vorfeld des Kongresses können wir in der Schweiz eine starke Zunahme der Debatten um das bedingungslose Grundeinkommen beobachten", sagt Avji Sirmoglu von ATTAC Schweiz, die maßgeblich den Kongress organisatorisch vorbereitete.

In mehreren Podien und zahlreichen Workshops wird an drei Tagen Fragen der Entwicklung der Arbeitsmärkte und Sozialsysteme, sozialer Infrastruktur oder auch den Finanzierungsmodellen für ein bedingungsloses Grundeinkommen nachgegangen.

Zahlreiche Experten und Expertinnen, wie der Soziologe Ueli Maeder, der Wirtschaftsethiker Peter Ulrich (beide Schweiz), die Menschenrechtsexpertin Nicole Lieger (Österreich), der Sozialwissenschaftler Heinz Steinert (Deutschland) sowie Vertreter und Vertreterinnen von Erwerbslosen- und anderen sozialen Initiativen werden teilnehmen.

Weiterführende Infos können der HP http://grundeinko... entnommen werden. Eine Teilnahme mit "Vor-Ort-Anmeldung" ist nach Auskunft von Günter Sölken, einem Presse-Sprecher der Veranstalter, jederzeit möglich.

Quelle: Presseerklärung

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Grundeinkommen | ATTAC | Kongress | Ueli Maeder | Peter Ulrich | Nicole Lieger | Heinz Steinert
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,678,205 eindeutige Besuche