Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Internet: Fundstücke

Neue Verschwörung aufgedeckt!

Eine geheime Gruppe versucht, mit Süßstoff die Macht an sich zu reißen!

Alte deutsche Zuckerwerbung
Alte deutsche Zuckerwerbung
Zucker wird bekanntlich nicht nur aus Zuckerrohr gewonnen, sondern auch aus Zuckerrüben; also, nicht nur Brasilien und Indien, sondern auch Cuba und Brühl sind hier zu nennen!

Der Zucker ist ein wichtiger Energielieferant, Zucker macht sogar glücklich, besonders in der kalten dunklen Jahreszeit; aber leider ist er - zu Unrecht - in Verruf gekommen, durch eine gewissenlose Mafia ausländischer Chemiker, die entdeckt hat, daß sich die Leute nicht mehr richtig die Zähne putzen. Und schon gar nicht nach den Mahlzeiten, wie es sich gehört, sondern z.B. vor dem Frühstück. An der Karies ist also weniger der Zucker schuld (mit Honig gibt's noch schneller Karies, weil der so schön klebt), sondern das falsche und ungenügende Verhalten in der Zahnpflege. Der wertvolle Zucker kann hierfür wirklich nichts!

Davon abgesehen wird aus zuckerhaltigen Pflanzen übrigens auch Bio-Kraftstoff gewonnen! Man sieht, eine rundum wertvolle und nützliche Pflanze!

Aufgrund eigener Recherchen und vertraulicher Hintergrundinformationen sind wir jedoch in den Besitz geheimer Unterlagen gelangt, die eindeutig beweisen, daß die Anti-Zuckerkampagne von einer gewissen, gewissermaßen gewissenlosen, Verschwörungs-Clique von langer Hand geplant wurde und weiterhin gesteuert wird. Das Ziel besteht darin, die Macht mit Zucker-Ersatzstoffen an sich zu reißen. Diese sollen übrigens süchtig machen und stehen im dringenden Verdacht, krebserzeugend zu sein....

Zunächst wurden die Zuckerstücke vom Volumen her verkleinert, dann wurde die Süßkraft durch Zugabe von geschmacklosen Füllmitteln abgeschwächt. Als erste Konsequenz stieg dadurch natürlich der Zuckerpreis und damit der Reichtum für einige wenige Familien, die die Börsen kontrollieren... - aber das kann hier nicht weiter ausgeführt werden, nicht daß ich demnächst "zufällig" mal einen "Unfall" habe wie Jörg H. mit seinem Auto, das technisch gar nicht ins Schleudern kommen konnte...

Hier der Beweis für die Zuckerverschwörung!

YouTube Video

W A R N H I N W E I S ! ! !

Die Lektüre dieses Artikels erfolgt auf eigene Gefahr!

Satirehaltige Texte können zu starken Emotionen unterschiedlicher Art führen!

Weder für Lach- noch für Schreikrämpfe wird irgendeine Haftung übernommen!

Anfragen und Beschwerden bitte an das zuständige Landesamt für Verschwörungstheorie!

Sachdienliche Hinweise nimmt auch jede Polizeidienststelle entgegen!

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Zucker | Süßstoff | Verschwörungstheorie | Satire | Hanns Dieter Hüsch
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

287
am 13.10.2009 21:50:17 (88.69.211.xxx) Link Kommentar melden
Beitrag entfernt wegen Löschung des Users
  • Geändert von Argusauge am 12.11.2009 09:54:58.
287
am 14.10.2009 10:45:37 (88.69.201.xxx) Link Kommentar melden
Beitrag entfernt wegen Löschung des Users
  • Geändert von Argusauge am 12.11.2009 09:55:39.
Hartmut Holz
am 14.10.2009 14:40:52 (217.80.211.xxx) Link Kommentar melden
Da bin ich ganz Deiner Meinung. Nicht einmal zur Arbeit habe
ich mich zwingen lassen.

Und das Alten- und Pflegeheim, indem ich dann gearbeitet
habe, dieses habe ich mir immer selber ausgesucht.

Denn ich hatte immer ein Motto: Ich muß nicht zum Betrieb
passen, aber Betrieb und somit die Heimleitung zu mir.
286
am 27.11.2010 17:21:04 (141.76.45.xxx) Link Kommentar melden
Hartmut Holz sagt...

ich hatte immer ein Motto: Ich muß nicht zum Betrieb passen, aber Betrieb und somit die Heimleitung zu mir.

Schön gesagt, Hartmut Holz!
Seite 2 von 2: 1 2

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,198,379 eindeutige Besuche