Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Medien: Fernsehen

Werbung kann eine Form der Kunst sein - Wenn sie gut gemacht und schön ist!

Aber kann man wirklich damit Kaufentscheidungen beeinflussen?

Coca-Cola-Werbung USA 1900
Coca-Cola-Werbung USA 1900
Als Individualist mag ich Autos, die nicht alltäglich sind, am liebsten einen Lancia oder einen Chrysler, meine Frau dagegen steht mehr auf Bentley und auf optisch ausgefallene Stadtflitzer. Dennoch fahren wir eine in Deutschland produzierte Limousine der Oberklasse - nicht aus Überzeugung oder Weltanschauung, auch nicht wegen der Qualität oder gar aus patriotischen Gründen, sondern ganz einfach deshalb, weil jener Wagen damals am besten in unser Anforderungsprofil paßte und der Händler den besten Preis für unseren alten Wagen bot. Mit Werbung oder Manipulation hat das also nichts zu tun in unserem Fall, in meinem bisherigen Autofahrerleben war schon allerlei vertreten, VW und Mazda, BMW und Nissan, Mercedes und Renault. Bei den Motorrädern waren es Honda und Suzuki, BMW und Moto Guzzi, ganz vorurteilsfrei.

Im TV, in den Printmedien und inzwischen auch im Internet, z.B. auf Youtube hat man mittlerweile ein breites Angebot, wenn man Werbung analysieren möchte (und vielleicht manchmal auch nur als Kunstform genießen). Bleiben wir beim Auto. Warum kauft man sich dieses oder jenes Fahrzeug? Etwa deshalb, weil Geiz angeblich geil ist und ich doch wirklich nicht blöd bin? Oder deshalb, weil die Werbung ansprechend oder überzeugend war? Wohl kaum; ein Auto wie den neuen SEAT würde ich persönlich nie kaufen. Dennoch ist die Werbung für den SEAT Exeo wirklich sehr ansprechend - aber wer wird ihn deswegen kaufen? Vermutlich nur der, der einen AUDI-Nachbau für 70% des Preises eines AUDI A 4 haben möchte, ein ehrenwertes Motiv.

Seit Jahren befasse ich mich - beruflich wie privat - gern und intensiv mit Kommunikation; Werbung ist bekanntlich nichts anderes als ein spezieller Anwendungsfall der Kommunikation. Ein Hersteller oder ein Dienstleister will sein Produkt oder seine Dienstleistung loswerden... - dafür braucht er einen Kunden. Umgekehrt hat der Kunde ein Problem, das er lösen möchte, oder einfach auch mal nur Lust auf etwas, und dazu braucht er den Hersteller oder den Dienstleister. So weit, so gut. Auch kennen wir die Be-Werbung um einen Arbeitsplatz oder die Werbung als Vorspiel zur Paarung im Tierreich, auch die Be-Werbung um eine Beziehung, nämlich im Flirt...

SEAT Exeo TV screenshot
SEAT Exeo TV screenshot
Werbung

"Werbung dient der gezielten und bewussten Beeinflussung von Menschen zu meist kommerziellen Zwecken. Der Werbende spricht Bedürfnisse teils durch emotionale, teils informierende Werbebotschaften zum Zweck der Handlungsmotivation an."

Mehr...

Streng genommen ist jede Form der Kommunikation, die nicht einem rein technischen Austausch von Information dient, eine Form der Beeinflussung meines Gesprächspartners: ich will ihn von etwas überzeugen, ihn zu etwas bewegen, von ihm etwas erfahren. Kommunikation hat - graduell unterschiedlich - manipulative Anteile. Bei den folgenden Beispielen ist das anders: eine Werbung, die im besten Sinn des Wortes europäisch ist, die auf das älteste überlieferte Epos Europas zurückgreift, also an jene Phase, in der "Türkei" und andere Staaten der Region noch Europa waren, weil sie zu Griechenland gehörten und nicht von einer Religion okkupiert waren, sondern von einem Geist der interkulturellen Intelligenz. Eine Intelligenz, die philosophisch war, aber nicht militärisch machtlos.

Besonders gelungen finde ich an dieser Werbung, daß die klingelnde Fahrradfahrerin aus der ersten Einstellung zeitgleich mit dem etwas verträumten SEAT-Fahrer am Ziel ankommt. Schnelligkeit ist eben nicht alles.

Beeinflußt hat die Werbung mich dennoch: ich habe die Odysee wieder mal gelesen, im Original. Und ich habe die Gedichte von Kavafis neu entdeckt. Einen SEAT werde ich mir trotzdem nicht kaufen. Trotzdem bin ich den Werbeleuten natürlich dankbar für die Anregungen, die sie mir gaben. Und unser Jüngster kann die Werbung mit den Gedichtauszügen bereits fließend auf deutsch und auf englisch.

Die bekannte TV-Werbung auf spanisch... Link zur englischen Werbung, link zur deutschen Werbung, link zur rumänischen Werbung und zur kroatischen Werbung...

YouTube Video

Eine Alternative...

YouTube Video

Und das wundervolle Originalgedicht von Konstantinos Kavafis, das als Vorlage für die Werbung dient, unter Bezugnahme auf die Ilias Homers und auf die Odyssee... (this poem in english)

YouTube Video

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Werbung | Video | TV | Konsum | Youtube | SEAT | Manipulation | Kommunikation | Homer | Odysee | Ithaka
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Tepes
am 02.10.2009 07:48:50 (84.183.159.xxx) Link Kommentar melden
Mit der Werbung, hier insbesondere den Werbespots ist es wie mit Kinofiolmen, es gibt gute, sehr gute und naja Schrott. Leider überwiegt der Schrott!

Der Werbefim von Seat ist wirklich nicht schlecht gemacht.

Ich versuche zwar immer rein objektiv einzukaufen, aber ich werde wie jeder Mensch natürlich auch von Werbung beeinflusst. Das passiert meistens unbewusst.
Tepes
am 02.10.2009 08:19:19 (84.183.159.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Doppelposting Gelöscht von OZ24 am 02.10.2009 08:40:05.
Tepes
am 02.10.2009 08:20:26 (84.183.159.xxx) Link Kommentar melden
Mhh Fehler gemacht hier nochmal der Versuch

YouTube Video
OZ24
am 02.10.2009 08:22:06 (84.183.159.xxx) Link Kommentar melden
OK das das Einbetten des Videos nicht geht wusste ich nicht, also einfach dem Link folgen.

@Mod bitte das Doppelposting entfernen
266
am 04.10.2009 14:50:28 (84.59.248.xxx) Link Kommentar melden
Aus der Zeit, als Opel noch schöne Autos baute... - und die Werbung sogar ohne die Darstellung des Produkts auskam!

"Nichts verraten, nicht zu viel verraten!"

YouTube Video
Hartmut Holz
am 05.10.2009 17:28:55 (217.80.207.xxx) Link Kommentar melden
Es gibt und es gab immer sehr schöne Werbebeiträge.

Am besten hat mir da das HB Männchen gefallen.
Hartmut Holz
am 06.10.2009 17:58:26 (217.80.213.xxx) Link Kommentar melden
Doch geraucht habe ich auch. Und die HB gehörte auch zu
meine Favoriten.

Aber meistens habe ich die gute alte F6 geschmöckt. Aber für diese Zigarettensorte gab es keine Werbung.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
38,451,921 eindeutige Besuche