Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Von Albtraum bis Zufriedenheit

Das -nicht ganz ernst gemeinte- Wahl ABC für FDP Wähler

A: Albtraum

Der größte Schrecken des Herren aus Bonn besteht darin, das er weitere Jahre Oppositionsführer sein muss.

B: Bundeskanzlerin

Fuhr mit W. zusammen Cabrio. Damit beide nicht gemeinsam Deutschland an die Wand fahren, Finger weg von der FDP!

C: Clown

Ganz eindeutig Herr W. Egal ob im Container oder mit lustigen - nie erreichbaren - Zahlen an den Schuhen.

D: Deutschland

Das Land, das kein Vertrauen in eine Regierungsarbeit von Westerwelle und Co hat. Deutschland kann sich neben Arbeitslosigkeit, Rentnerschwämme etc keine weiteren Probleme mehr leisten.

E: Ende

Ende der Zeit in der Opposition. Für die FDP nicht erreichbar.

F:Fünf Parteien System

Wieder werden wohl 5 Parteien in den Bundestag gewählt. Das ist eine zu viel, um Herrn Westerwelle und Konsorten in den Ruhestand zu schicken.

G: Große Koalition

Besteht grundsätzlich aus zwei Parteien, die die meisten Wählerstimmen bekommen haben. Die FDP zählte aus verständlichen Gründen noch nie dazu.

H: Hut nehmen!

Es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange sich der Rest der FDP noch einen - ewigen - Bundestagsverlierer leisten kann. Ein Niedersachse wird schon als Nachfolger gehandelt. Dann erfolgt auch vom Autor ein netteres ABC :-)

I:Irrational

Sind die Sprüche von Herrn W. und Co allemal, wenn es darum geht, für Deutschland etwas gutes erreichen zu wollen. Im Deutschen heißt Irrational auch: UNVERNÜNFTIG!!

J: Jawohl!

Jubelschrei der LNKEN, das W. weiterhin ihr Kollege in der Opposition sein wird.

K: Krise

Wurde auch ohne aktive Mithilfe von W. & Co gemeistert. Ein Zeichen dafür, das die Partei keiner braucht.

L: Leidenszeit

Bei Rücktritt als Verlierer nach der Wahl wird diese erheblich verkürzt.

M: Minister

Möchte W. Minister werden, dann muss er in einem Bundesland (In NRW z.B. zusammen mit Rumänenschreck J. Rüttgers) kandidieren. Auf Bundesebene aul Lebenszeit keine Chance als Minister ernannt zu werden.

N: Neuwahhl

Dieses Wort wurde eindeutig von Herrn Westerwelle geprägt. Bei jeder persönlichen Unzufriedenheit äußerte er sich demtendsprechend. Wird wohl nach der Wahl in die Opposition wieder das erste Wort sein, was W. zu sagen hat.

P: Plausch

Traditionell am Gartenzaun. Den könnte Herrn Westerwelle nach der Wahl mit Frau geb. Kasner abhalten. Aber Vorsicht Guido! Es hat schon mal jemanden geschadet, wenn K. am Gartenzaun stand.

O: Opposition:

Seit Jahren schon die politische Heimat der Männer und Frauen rund um Herrn Westerwelle. Hier zählt das Sprichwort „Alte Bäume verpflanzt man nicht“

P: Pleiten

Hat Herr Westerwelle genug erlebt. Seine „Partei“ gewann zwar immer Wählerstimmen dazu, für den ganz großen Wurf hat es – Gott sei Dank – noch nie gereicht. Um ihn vor weiteren Pleiten zu schützen, bitte nicht mehr wählen!

Q: Quotefrauen:

Die FDP gilt seit Jahren nicht als Partei, in denen Frauen eine wirkliche Chance haben. Wenn es einmal eine geben sollte, so ist sie zwar als Arbeitskraft in Brüssel gemeldet, dort aber eher selten anzutreffen.

R: Regierungsbank

Dort hat man - laut Gerüchten - Herrn W. eines Nachts gesehen, wie heimlich, still und leise Rotzblasen Reiherschnecken geweint hat. Auch bis 2013 nur aus weiter Ferne für W. sichtbar.

S: Schade

Siehe F

T: Tiefpunkt

Dieser wäre nach Umfragen erreicht, wenn Herr Westerwelle Deutschland als Außenminister vertreten würde.

U: Unterhaltungswert

Hat die Partei um W. genug. Hat sie es doch geschafft, sich von der Spaßpartei zur ewigen Oppositonspartei zu wandeln.

V: Verlierer

Politische Bezeichnung für Herr W. nach der erneuten Wahl als Oppositionsführer.

W: Westwelle

Nachnahme des Mannes, der nach der Wahl schon wieder gescheitert ist.

X für U

Das ist allgemein das, was uns eine Partei vormacht, die jahrelang den Staat aus allem raushalten wollte, als es Abwärts ging änderte die Partei ihre Meinung wie eine Fahne im Wind.

Y: Yes, we can!

Man sollte das machen, wo man sich am besten auskennt. Also FDP = Opposition!

Z: Zufriedenheit

Gefühl der Wähler wenn W. wieder einmal verloren hat.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Wahl | BRD | FDP | CDU | Merkel | Linke | Opposition | Verlierer | Minster
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
39,885,176 eindeutige Besuche