Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wissenschaft: Umwelt & Naturschutz

Die Energiesparlampe ist sie wirklich so umweltfreundlich

Konjunkurprogramm für Osram und Philipps

Wirklich umweltfreundlich?
Wirklich umweltfreundlich?
Seit dem 01. September ist die alte Glühlampe von der EU Kommission nun endgültig verboten worden.

Der Grund dafür ist, dass diese sehr Energie verschwenden und somit schädlich für die Umwelt sein sollen.

An ihrer Stelle tritt nun die Energiesparlampe. Ein großer Wurf für die Umwelt. Aber ist diese Lampe wirklich so umweltfreundlich?

Norderney, eine Insel in der Nordsee, macht uns vor. Norderney ist komplett frei von der alten Glühlampe.

Aber leider haben auch Energiesparlampen eines an sich: Sie gehen irgendwann kaputt und müssen dann entsorgt werden. Und da beginnt das ganze Dilemma.

Reporter des NDR Fernsehens haben einmal, auf Norderney, nachgeschaut was mit diesen defekten Lampen nun geschieht.

Diese werden erst einmal auf Nordney in Behältern gesammelt. Und einige defekte Lampen zerbrechen auch. Na ja, kann ja mal passieren. Ja, das kann es auch. Darf es aber nicht, weil diese doch so umweltfreundlichen Lampen Quecksilber enthalten.

Sind diese Behälter dann voll, dann werden sie auf LKW geladen und mit der Fähre auf das Festland gebracht. Wer denkt, dass die Energiesparlampen nun an einem Ort in der niedersächsischen Region entsorgt und aufgearbeitet werden, der irrt.

Denn es geht, per LKW, auf die Autobahn in das von dort 600 Kilometer entfernte Essen und da ist dann endlich die Endstation, für diese Lampen erreicht.

Denkste. Dort werden sie nur umgeladen und dann geht in einem Kurort nämlich nach Bad Oenhausen und dort werden dann die Energiesparlampen geschreddert. Ob die schädlichen Quecksilberdämpfe da,wie vorgeschrieben ab- gesaugt werden, das ist mehr als fraglich.

Und zum Schluss kommt es dann noch ganz Dicke! Diese auch so umweltfreundlichen Energiesparlampen werden keineswegs in Deutschland produziert wie die alte Glühlampe.

Sondern die Energiesparlampen kommen aus Taiwan und auch aus China.

Wir sehen also, dass diese Lampen keinesfalls umweltfreundlich sind. Und wer holt sich schon freilich umweltschädliches Quecksilber in Haus?

Nein, das Ganze ist ein riesiges Konjunkturprogramm für die Hersteller dieser sogenannten Energiesparlampen nämlich für die Firmen Osram und Philipps.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Energiesparlampe | Umwelt | umweltfreundlich
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Holzi
am 06.10.2009 17:51:45 (217.80.213.xxx) Link Kommentar melden
Aber in diesem unserem Land wird aber so getan, als sie
verboten ist.

Und die Klimalobbyisten Vereinigung Greenpeace hat dieses
noch, in aller Öffentlichkeit, spektakulär unterstrichen.

Und wer kann sich denn schon diese überteuerten Energie-
sparlampen leisten?
Holzi
am 06.10.2009 18:06:06 (217.80.213.xxx) Link Kommentar melden
Recht so. Man muß sich fragen, woher Greenpeace eigentlich das viele Geld bekommt.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
40,726,786 eindeutige Besuche