Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Poesie

Die Bundestagswahl

Die Wahl der Qual (oder) Die Qual der Wahl

Am Sonntag geht zu Ende diese Qual:
Wem geb’ ich meine Stimme bei der Wahl?

So richtig weiß ich es immer noch nicht,
denn wer uns dauernd allzu viel verspricht,
dem kann man doch wirklich nicht vertrauen.
Wer von uns will schon auf Sand was bauen?

Und so bleibt bis Sonntag noch diese Qual:
Wer bekommt meine Stimme bei der Wahl?

Die Auswahl der Parteien ist sehr groß,
doch keine dabei ist richtig famos.
Und aus meiner ganz persönlichen Sicht:
Nazis und Rassisten brauchen wir nicht!

Das ist für mich dabei auch nicht die Qual,
die kriegen die Stimme nicht bei der Wahl!

Wen wählen? Wer kann es mir verraten?
Tierschützer, Rentner oder Piraten?
Alle wollen mitreden und leben.
Doch wem davon meine Stimme geben?

Wer nun die Wahl hat, hat dann auch die Qual,
bei dieser verflixten Bundestagswahl.

Bei den Kleinen, die Stimme verloren,
die bleiben doch draußen – vor den Toren.
Und die Großen machen doch nur viel Mist,
dann bleibt nämlich alles so wie es ist.

Noch etliche Stunden ganz voller Qual,
wen wähle ich bloß bei der nächsten Wahl?

Wähl ich rot, grün oder gar die Linken,
wird Deutschland dann im Abgrund versinken?
Und dann die beiden Stimmen – auch noch zwei.
Ach, wäre doch die Wahl schon mal vorbei…

Ab Montag wieder normal – ohne Qual.
Dann ist endlich vorbei – die blöde Wahl…

(© Alex Mais, 24.09.2009)

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Bundestagswahl | Wahl | Qual | wählen | Parteien
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

173
am 25.09.2009 09:10:12 (188.193.223.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • Gelöscht von OZ24 am 25.09.2009 15:27:04.
Steinbrücks Furunkel
am 25.09.2009 09:42:01 (81.62.178.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Geändert von OZ24 am 26.09.2009 09:46:54.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:47:07.
173
am 25.09.2009 10:20:08 (188.193.223.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:47:30.
Alex Mais
am 25.09.2009 10:44:20 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Also: solche Fremdbeiträge als Kommentar eingestellt (und auch die anschließende "Diskussion" dazu) überschreiten den Sinn der Kommentarfunktion bei Weitem und sollten unterbleiben.

Die Kommentarfunktion ist für die eingestellten Beiträge gedacht - zur Diskussion darüber, zur EIGENEN Meinung des Kommentators. - Nicht zum Spammen...
173
am 25.09.2009 11:33:20 (188.193.223.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:47:58.
Alex Mais
am 25.09.2009 14:04:55 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
@Karow

Es handelt sich bei dem von Ihnen eingestellten Text eindeutig nicht um einen Kommentar zum Artikel bzw. Gedicht. Noch dazu ist es nach Ihren eigenen (obigen) Angaben ein "Gastbeitrag" von Christine Perschel für Ihre Les-Art-Website.

Unter der Adresse http://www.webnew...-Volk.html findet sich der gleiche Text wieder - diesmal ohne Hinweis auf C.P., so dass man dort davon ausgehen muss, dass es sich um Ihren Text handelt.

Wie dem auch immer sei, es handelt sich um einen Beitrag/"Artikel", nicht um einen Kommentar. Und das in der Kommentarfunktion eingestellt - noch dazu ohne jeden ersichtlichen Bezug - ist Spam!

Das hat nun absolut nichts damit zu tun, dass ich zum allergrößten Teil weder Ihre Meinungen, noch Ihre diversen Äußerungen teile.

Ebenso ist es Spam, wenn sich dann aus solchen Einstellungen zu dieser eine Diskussion entwickelt, die ebenfalls absolut mit dem eingestellten Text als Artikel oder Gedicht etwas zu tun hat.

Für soetwas gibt es genügend Chaträume im Internet, wo man sich "gegenseitig die Köppe einhauen" kann...

Und ich frage mich: Warum haben Sie den von P.C. eingesandten Text nicht wie von ihr vorgesehen auf Ihrer Website eingestellt?

Die OZ24 ist (und soll) eine seriöse Internetzeitung sein. In meinen Augen tragen beitragsfremde Kommentare und solche beitragsfremden, von Dritpersonen als Kommentar veröffentlichte Fremdtexte nicht zum Sinn und Zweck der OZ24 - und erst recht nicht zur Kommentarfunktion - bei...
173
am 25.09.2009 14:12:12 (188.193.223.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:48:44.
Alex Mais
am 25.09.2009 14:15:36 (195.93.60.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:48:58.
173
am 25.09.2009 14:46:20 (188.193.223.xxx) Link
Dieser Kommentar wurde auf Grund eines Verstoßes gegen die Kommentarregeln von einem Moderator gelöscht.
  • thematisch unpassend Gelöscht von OZ24 am 26.09.2009 09:49:08.
OZ24
am 26.09.2009 09:51:38 (84.183.169.xxx) Link Kommentar melden
Kommentarfunktion wieder eingeschaltet. Nur Kommentare zum Thema.

Sollten wieder Kommentare geschrieben werden, die nichts mit dem Gedicht zu tun haben, werde ich wieder löschen. Erspart mir das es ist Wochenende Grin.
Seite 1 von 2: 1 2

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
39,149,837 eindeutige Besuche