Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Der Plausch vom Gartenzaun

Gesprächszeit der Spitzenpolitiker findet keinen Sieger

Vorab: Ein Duell (lat.: duellum) ist ein freiwilliger Zweikampf mit gleichen, potenziell tödlichen Waffen, der von den Kontrahenten vereinbart wird, um eine Ehrenstreitigkeit auszutragen. Das Duell unterliegt traditionell festgelegten Regeln. Duelle sind heute in den meisten Ländern verboten.

Das am Sonntag trotzdem ein Duell stattfand, hat man weniger den Personen zu verdanken, als vielmehr den Sendeanstalten. Diese hatten sich vier Personen herausgesucht, die meinten das sie die Sendung am besten leiten könnten. Das dürfte bei den Zuschauern die ersten Zweifel hervorgebracht haben. Waren doch zwei Sender dabei, die sich nicht wirklich mit dem Geschäft der Politik auskennen und deren Zuschauer nicht wirklich zu denen zählen, die von sich aus wissen, wie eine Wahl abläuft.

Herr Steinmeier punktete sicherlich mit dem Themen Mindestlohn , Ausstieg aus der Atomkraft und Gerechtigkeit im Lohnspiegel. Selbstverständlich war Frau Merkel gegen all diese Themen. Damit kann die Christliche Demokratische Union seit Jahren schon nichts mehr anfangen. Soziale Gerechtigkeit und Co., das passt halt nicht zusammen, da kann man noch so oft in die Kamera grinsen und Deutschland´s Mutti spielen.

Statt sozialer Gerechtigkeit wolle sie lieber eine Koalition mit der FDP. Einer Partei, die einen verurteilten Steuerhinterzieher als Ehrenvorsitzenden hat. Die SPD indes, hatte vor gar nicht so langer Zeit den Slogan "Gerechtigkeit kommt wieder" Dieser Slogan wurde nach mehrjähriger Regierungsarbeit der Sozialdemokraten verbreitet.

"Gerechtigkeit kommt wieder" Darauf können die Wähler nach dieser blassen Vorstellung beider wohl noch etwas länger warten.

Fast wirkte das Gespräch der Bundesvorsitzenden der CDU wie ein Plausch am Gartenzaun, leider darf man darauf nicht weiter eingehen. Nur soviel, damals wollte sie nicht dabei gewesen sein, am gestrigen Ausstrahlungs-Gespräch wirkte sie, als wäre sie gar nicht richtig anwesend.

Gespannt kann man sein, ob dieser Sonntag auch einmal aus jeder Akte der ehemaligen Frau Kasner verschwindet.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: CDU | SPD | Wahl | BRD
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

OZ24
am 14.09.2009 12:46:02 (84.183.181.xxx) Link Kommentar melden
Die Sendung hat mich in meinem Entschluss keinen von Beiden zu wählen bestärkt!
MarBrun
am 14.09.2009 12:54:32 (77.24.249.xxx) Link Kommentar melden
Das beste an diesem "Duell" ist der Kommentar der FAZ
http://www.faz.ne...ntent.html

Steinmeier steht beiseite und genießt das Geplänkel. Er schaut freundlich abwartend, wie er das etwa neben einem Außenminister aus Syrien oder Libyen täte - neutral, aber nicht grimmig.
Hartmut Holz
am 16.09.2009 17:47:42 (217.80.232.xxx) Link Kommentar melden
In der Tat war das Duell zwischen unserer Bundeskanzlerin
Merkel und dem Kanzlerkanditat, der SPD, Frank Walter Steinmeier nicht sehr überzeugend.

Da herrschte das Motto vor: "Wasch mir den Pelz. Aber bitte mich nicht nass".

Und dieses hat unsere Bundeskanzlerin dann auch nicht getan.

Nein, eines steht jetzt schon fest. Die alte Koalition wird auch die Neue sein.

Es bleibt also, im Bundestag, nachdem 27. September bei der Großen Koalition.Smile
MarBrun
am 16.09.2009 18:54:51 (90.187.20.xxx) Link Kommentar melden
Wer will den schwarz-schwarz? Was anderes wird die Koalition mit Frau Merkel und Herrn Westerwelle ja nicht sein. Viele Personen sagten bei einer Umfrage "Wer Westerwelle wählt, gefährdet die Demokratie"

Dem stimme ich zwar nicht zu, dennoch scheint mir der Verein, der einen Verurteilten Verbrecher als Ehrenvorsitzenden hat nicht wirklich geeignet für Regierungsverantwortung.

Diese wird erst kommen, wenn Phillip Rösler aus Niedersachsen neuer Vorsitzender der FDP ist.
Hartmut Holz
am 18.09.2009 17:34:39 (217.80.231.xxx) Link Kommentar melden
Meiner Meinung nach wird es, nachdem 27. September, bei
Schwarz Rot bleiben.

Denn unsere Bundeskanzlerin und Frank Walter Steinmeier
mögen sich zu sehr und unser Finanzminister Steinbrück kann sich ebenfalls eine Neuaflage der Großen Koalition vor-
stellen.Smile
266
am 18.09.2009 18:22:52 (84.59.235.xxx) Link Kommentar melden
Frank Walter und Angela? Die sind doch beide verheiratet - aber nicht miteinander. Eine Alternative wüßte ich übrigens derzeit nicht. Angela und Guido? Ja, das ginge auch.

Solange die Nazis unter 5% bleiben und "Die Linke" nicht in die Regierung kommt, ist mir fast alles recht. Die Mehrwertsteuer wird sowieso erhöht.
266
am 18.09.2009 18:26:57 (84.59.235.xxx) Link Kommentar melden
Schlechter als Steinmeier ist er schon mal nicht, jedenfalls ist er lustiger (Mundwinkel!!!). Als Außenminister fände ich den also ganz cool.

YouTube Video
MarBrun
am 18.09.2009 18:34:31 (77.24.92.xxx) Link Kommentar melden
Auf Herrn Westerwelle könnte man sich auch freuen, gerade auf seinen Staatsbesuch im Vatikan.

Ansonsten eher nicht.

Eine Berliner Poltik Expertin sagte mir ganz offen in einem Interview:

"Wer FDP wählt, schadet der Demokratie"
266
am 18.09.2009 18:44:07 (84.59.235.xxx) Link Kommentar melden
Der Witz mit dem Vatikan ist gut. Aber auf "Experten" höre ich sehr ungern, denn das ist mittlerweile ja jeder Sonderschulabbrecher oder solche Figuren wie Frau Pau. Die FDP, obwohl sie nicht "meine" Partei ist, schadet ganz sicher nicht der Demokratie.
Hartmut Holz
am 23.09.2009 17:48:51 (217.80.193.xxx) Link Kommentar melden
Ja, das wird, am Wahlsonntag, spannend. Mal schauen welche Koalition dann dieses Land regiert.

Aber noch ein Wort zu der Linkspartei. Da scheinen einige doch sehr viel Angst zu haben, dass diese Partei mit an die Regierung kommt.

Überfällig wäre es ja schon. Denn es ist an der Zeit, dass endlich einmal eine fortschrittliche Partei, wie die Linke, mitregiert.

Dann wird endlich einmal über die sozialen Probleme, in diesem Land, geredet. Denn Hartz IV und die Rente, mit 67, gehören abgeschafft.

Aber man muss leider realistisch bleiben. Und es wird wohl so sein, dass es wieder zu einer großen Koalition, im
Bundestag, kommt.Smile
Seite 1 von 8: 1 2 ... 8

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.10 Sekunden
39,163,228 eindeutige Besuche