Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Europa

100 Watt ade – Scheiden tut so weh…

Die erste Stufe des Glühlampenverbots tritt ab Dienstag (1. September 2009) in Kraft

Foto: © zoom, Pixelo.de
Foto: © zoom, Pixelo.de
Deutschlands Verbraucher tappen förmlich im Dunkeln. Ab Dienstag gibt es offiziell keine 100-Watt-Glühbirnen mehr zu kaufen – außer denen, die der Handel noch auf Lager hat. Die dürfen noch verkauft werden. Damit hat dann endgültig die erste Stufe des EU-Glühbirnenverbots begonnen. Und so wird bald auch die letzte Leuchte bei der EU-Kommission erloschen sein…

Trotzdem das alles schon lange bekannt ist (vgl. „Das Ende der Glühbirne naht“ und „Endgültig: Aus für die Glühbirne in Europa“) bemängelte die Verbraucherzentrale NRW jetzt das (immer noch) fehlende Fachwissen über Energiesparlampen im Fachhandel. Dort wird man als Käufer diesbezüglich buchstäblich im Dunkeln stehen gelassen. Und dabei hatte der Fachhandel doch eigentlich genug Gelegenheit sich schlau zu machen und seine Mitarbeiter zu schulen…

Zudem ist der Käufer vollkommen verunsichert. Welche Energiesparlampe muss man für welche Glühbirne haben? Und außerdem passen die Energiesparlampen gar nicht in alle vorhandenen Lampen hinein. Da muss dann zwangsweise eine neue Lampe angeschafft werden. Ja, und dann sind sie natürlich deutlich teurer, was vor allem an den Einnahmen des Staates liegt, der hierbei fleißig mitverdient – anstatt wie versprochen Energiesparen und Umweltschutz zu belohnen.

Ja, vielleicht spart man da auch Geld – irgendwann einmal. In wie viel Jahren, das habe ich nicht nachgerechnet, denn das hängt von vielen Faktoren (höhere Preise, Notwendigkeit der Anschaffung neuer Lampen in die die neuen Energiesparer auch hineinpassen usw.) ab. Und nach Meinung vieler Fachleute bringt der hierdurch beabsichtigte Umweltschutz lange nicht das, was es eigentlich hätte bringen sollen. Im Gegenteil sei der zu erwartende Umweltschutz verschwindend gering.

Foto: Alex Mais
Foto: Alex Mais
Und dann sollen die Energiesparlampen gefährlich sein, denn neuerdings warnen Experten vor „erheblichen Risiken“ im Gesundheitsbereich. So der Mediziner Alexander Wunsch, der nach Pressemeldungen die Energiesparlampe als gefährlich bezeichnet, „weil sie zu einer fehlgesteuerten hormonellen Anpassung mit weit reichenden Folgen“ führen könne. Dazu zählt er Herz-Kreislauf Erkrankungen, Diabetes, Osteoporose und Störungen im Immunsystem. Zudem hieß es, dass das Licht der Energiesparlampe Prostata- und Brustkrebsrisiko erhöhen könne. Und dann sei da ja auch noch der Quecksilbergehalt der Energiesparer…

Na, da hat uns die EU ja mal wieder etwas Schönes eingebrockt… Aber von dort kommen ja immer solche tollen Sachen

  1. Fotolegende 1: Glühbirne. Foto: © zoom, Pixelio.de.
  2. Fotolegende 2: Energiesparlampe. Foto: Alex Mais.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: EU | EU-Kommission | Glühbirne | Glühlampe | Energiesparlampe | Glühbirnen-Verbot | 100 Watt | 1. September 2009
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 15:50:17 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
Das bestimmen zum Glück nicht Sie.

und immer dran denken:

"Die Wahrheit braucht kein Copyright"

(ist mir doch glatt entfallen, von wem das ist, bitte den Autor vielmals um Entschuldigung)
Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 16:15:59 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
Na, da ist ja wieder unser Zeterer, ich dachte schon, im anderen Beitrag über den Umsatzsteuerbeschiss hätten Sie etwas gelernt. Der Herr Berger zerpflückt Sie ja ganz schön. Und wie hier, so da, immer wenn`s heikel wird, werden Sie unsachlich, versuchen mit Rabulistik Eindruck zu schinden. Sie haben Glück, dass ich heute so viel Zeit nebenbei habe mit Ihnen zu spielen. Immer geht das nicht.

Was wollen Sie denn noch zum Thema Golddrückung wissen? Oder ungebremste Papiervermehrung ?
Oder wo ist das ganze Gold, das mal den Staaten gehörte? Und was ist mit Silber? Und was will Chairman Gensler wirklich? Warum eröffnet er gleich mehrere Nebenkriegsschauplätze? Und wozu braucht Jahwe Gold? Und welchen Deal haben Ihre altvorderen Vorturner mit Jahwe gemacht? Und was hat DAS alles mit dem Glühlampenbeschiss zu tun?
Und warum werden plausible Erklärungsversuche von solchen Typen wie Ihnen lächerlich gemacht? Und wenn das nicht hilft, wird Zensur ausgeübt, (Bücherverbrennung, Internetzensur). Und wenn das AAAALLLLLEESSSSS nichts nutzt, dann holen wir die Nazikeule raus, die macht dann alles platt, ja, wenn`s auf dem Firmengelände der BRD-GmbH stattfindet.

Sonst ist `s auch wieder Essig. Zu blöd aber auch.

Haben Sie sich eigentlich nicht schon gefragt, warum niemand bisher auf Ihren heutigen Erguss zum 1. September auch nur ansatzweise reagiert?

Kleiner Tip, mein Grossvater hätte Ihnen dafür mit der Dachlatte den Marsch getrommelt. Und Hennoch Kohn gleich mit, so wie seinerzeit H.Börner das mal mit Joshua Martin Fischer gemacht hätte.

Aber ja nu, hätte, wenn und aber nützen heute nichts mehr, ich warte einfach auf 2012.
Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 18:07:39 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
Na dann ist ja gut, dann sagen Sie Ihren Vorturner, die ganze Übung mit der Finanzkrise ist nicht notwendig und kann abgebrochen werden.
Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 18:23:25 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
Ach, das hatte ich ganz vergessen, auf Sie hört ja keiner
am 01.09.2009 18:32:44 (88.68.124.xxx) Link Kommentar melden
Genial! Smile
"Mein Großvater war Kohen, mein Vater war Kohen, Nun bin ich auch Kohen!"
OZ24
am 01.09.2009 18:35:19 (84.183.170.xxx) Link Kommentar melden
Zum Thema zurück erkenne hier keine thematische Diskussion
am 01.09.2009 18:37:41 (88.68.124.xxx) Link Kommentar melden
@Moderator, soweit es mich betrifft:
Energieerhaltungssatz, genetisch-familiär Smile
Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 18:50:17 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
@ Moderator

Soweit es mich btrifft, versuche ich on topic zu bleiben, siehe Berweise in den Beiträgen,
tut mir leid, wenn sie Ihrem Oberzensor Chaim nicht gefallen, Meinungsfreiheit aus seiner SichtCool
Steinbrücks Furunkel
am 01.09.2009 19:29:36 (85.1.39.xxx) Link Kommentar melden
Das Thema Gedmin hatten wir schon mal, vergessen?

Kommt aber auch nichts Neues von Ihnen.

Richtig, Glühlampen, die hatten Sie doch gebunkert, wen ich das richtig gelesen habe, hätte Ihnen solche subversive Aktion gar nicht zugetraut. Respekt. Ein Held.Angry
Steinbrücks Furunkel
am 02.09.2009 07:57:21 (81.62.172.xxx) Link Kommentar melden
100

Albern. Belanglos. Langweilig.
Meld Dich doch mal an hier.


IT-technisch nennt man das wohl "Endlosschleife"

vgl.
200

Und das mit dem ordentlich anmelden, da hab ich mir bei Ihnen einfach etwas abgeguckt (freundlich ausgedrückt), ich meine da irgend eine Auseinandersetzung mit mit jemandem hier im Forum im Reptilhirn zu haben, mit dem Sie zu dem Thema auf keinen grünen Zweig kommen.
Die Auseinandersetzung warte ich mal ganz genüsslich ab.


return to 100


Und so geht es Ihnen mit einigen hier, Motivation ist wohl immer die selbe.

Fahren Sie Rollstuhl, ds hält fit. lol

So, auf weitere Spielereien müssen Sie heute verzichten.
Nicht böse sein, vielleicht spielt ja ein anderer mit Ihnen, aber brav sein, bitte.
Seite 2 von 3: 1 2 3

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
39,837,053 eindeutige Besuche