Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Gesundheit

Milch macht "älter"

Erhöhte Lebenserwartung ?
Erhöhte Lebenserwartung ?
Kinder die Milch trinken werden später sterben als die Kinder die die darauf verzichten ein Glas Milch zu trinken. Das deutete die Online-Ausgabe der Fachzeitschrift „Heart“ an.

Das Milch zu trinken groß und stark macht ist allseits bekannt, aber das Milch auch alt bzw. älter macht ist für die meisten neu. Eine Amerikanische Langzeit-Studie bewies offenbar, dass nicht nur das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden durch Milchverzehr deutlich sinkt sondern auch, dass die Lebenserwartung deutlich steigt wenn man in seiner Kindheit einen „hohen“ Konsum von Milchprodukten vorweisen kann. Was als Kind zwar gut für die Lebenserwartung ist, ist als Erwachsener eher schlecht da das in Milchprodukten enthaltene Cholesterin das Risiko auf einen Herzinfarkt erhöht. Also nicht gleich an den Kühlschrank stürmen und sich nicht Butter und anderen Milchprodukten eindecken als ob es kein morgen gäbe, sondern lieber die eigenen Kinder dazu anregen oft und viel Milch zu sich zu nehmen

Die Amerikanische Studie lief folgendermaßen ab. Eine Gruppe von Wissenschaftlern des medizinischen Forschungsinstituts im australischen Bundesstaat Queensland und der Universität in der britischen Stadt Bristol untersuchten zunächst die Ernährungsgewohnheiten von insgesamt 1343 englischen und schottischen Familien der Jahre 1937-1939. Bis zum Jahr 2005 lebten bereits 983 dieser ehemaligen Kinder nicht mehr. Diese starben nämlich, vielleicht aufgrund des geringen Milchkonsums, an Krebs, Herz-Kreislaufkrankheiten und Schlaganfällen.

Bildquelle flickr Fotograf Eldersign CC Lizenz

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Milch | alt | älter | Gesundheit | Langzeitstudie | Wissenschaftler | Herzinfarkt | Schlaganfall
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Pater Lingen
am 30.07.2009 12:50:22 (77.178.193.xxx) Link Kommentar melden
In der Tat: Inwieweit Milchkonsum empfehlenswert ist, scheint auch sehr erheblich vom jeweiligen Alter abzuhängen.
Für Säuglinge ist Milch wohl das Nahrungsmittel der Wahl.
Bei Erwachsenen hingegen ist - neben der Cholesterin-Problematik - auch Laktose-Intoleranz öfters ein Thema, je nach Gebiet vielleicht sogar der Normalfall.
Kürzlich wurde ich selbst Zeuge, wie eine Frau ihr Leid klagte, dass sie unter immer wieder unter Beschwerden litt, aber kein Arzt ihr helfen konnte.
Einer kam endlich auf die Idee, die Frau auf das Enzym Laktase zu testen; nun, nach Verzicht auf laktosehaltige Produkte, ist sie beschwerdefrei.
Als Alternative zu Kuhmilch werden z.B. Soja-Getränke / Soja-Reis-Getränke verwendet.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
35,823,300 eindeutige Besuche