Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Welt

Die M-Religion

Immer eine Garantie für Haß, Mord und Krieg?

Niger
Niger
Gerade fand ich - ganz zufällig, ich vertippte mich beim Suchen in google - folgende Meldung:

In den Nachrichten

Im Norden Nigerias sind bei Kämpfen zwischen der islamischen Gruppierung Boko Haram und Sicherheitskräften mindestens 200 Menschen getötet worden.

Okay, beim Wort "islamisch" wundert mich ja gar nichts mehr, aber "boko haram" sagte mir gar nichts... als schnell nachgelesen:

Boko Haram

  • Boko Haram (nach unterschiedlichen Quellen übersetzt Bücher sind Sünde(1) oder westliche Bildung verboten(1)) ist eine islamistische Gruppierung in Nigeria. Sie setzt sich für die Einführung der islamischen Scharia in ganz Nigeria und das Verbot westlicher Bildung ein.(1)

Geschichte

  • Seit der Demokratisierung Nigerias 1999 nahmen Islamisierungstendenzen im Land zu. So wurde auf Druck islamischer Gruppen im Nordteil des Landes die Scharia eingeführt.(1) Seither fielen Tausende religiösen Pogromen zum Opfer.(1)
  • Boko Haram machte erstmals um 2004 mit der Einrichtung des Trainingslagers "Afghanistan" an der Grenze von Niger und Nigeria von sich reden.(1) Die muslimische Sekte rekrutierte in der Folge gezielt junge Männer.(2)
  • Nach Verhängung eines Demonstrationsverbots gegen Boko Haram brachen Ende Juli 2009 in der Stadt Bauchi Unruhen aus, die sich auf Yobe, Borno und andere Regionen ausweiteten. Dabei kamen in kürzester Zeit mindestens 200 Menschen ums Leben.

Einzelnachweise

Wann begreift der "freie" Westen denn endlich, daß das Problem unserer Tage nicht die Pest ist oder nicht AIDS heißt, sondern mit Weltanschauungen zu tun hat, die geistig in der Steinzeit wurzeln?

Bildquelle (c) Domenico-de-ga/wikipedia GNU

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Mohammed | Kamel | Islam | Treiber | Steinzeit
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,630,353 eindeutige Besuche