Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Reise

Schon wieder: Junge Touristin stirbt nach Besuch von Koh Phi Phi

Tod der beiden Touristinnen von Anfang Mai 2009 auf Koh Phi Phi immer noch ungeklärt

Bis auf den heutigen Tag wurde noch kein konkretes Untersuchungsergebnis über „Mysteriöse Todesfälle in einer Bungalowanlage auf der Insel Koh Phi Phi“ (hier nachzulesen)von zwei jungen Touristinnen veröffentlicht. Beide starben Anfang Mai 2009 binnen weniger Tage offensichtlich an einer Cyanid-Vergiftung in derselben Bungalowanlage des Leela Guesthouses. Nun gibt es einen weiteren seltsamen Todesfall im direkten Zusammenhang mit der beliebten Ferieninsel.

Foto: Pixelio.de
Foto: Pixelio.de
Am 15. Juli 2009 machte die 24jährige Krankenschwester Sherifa Waleed Khalid aus Kuwait einen Tagesausflug nach Koh Phi Phi. Wo sie sich dort genau aufhielt ist derzeit noch unklar. Bei ihrer Rückkehr von der Insel in Patong/Phuket hatte sie einen Husten bekommen und ihrem Vater erzählt dass sie krank sei. Dieser brachte sie daraufhin sofort ins Patong-Hospital, wo ihr einer der Ärzte Medikamente gegen den Husten verschrieb. Daraufhin kehrten beide ins Hotel-Ressort zurück, wo sich die junge Frau sofort in ihr Zimmer zurückzog und schlafen legte.

Am nächsten Morgen erschien Sherifa Waleed Khalid nicht zum Frühstück. Ihr Vater nahm an, dass es ihr noch nicht so gut ginge und sie deshalb länger schlafen wollte. Sie würde sich sicher melden wenn es ihr besser geht. So machte sich der Vater dann keine weiteren Gedanken dazu. Doch da sie sich bis zum Nachmittag noch nicht gemeldet hatte wollte der Vater dann doch einmal nachsehen wie es der Tochter geht. Als diese auf das Klopfen nicht reagierte ließ er die Tür durch einen Mitarbeiter des Hotels öffnen.

Sie fanden die 24jährige tot im Zimmer vor. Nach offiziellen Angaben der thailändischen Polizei in Patong soll beim Auffinden bereits seit mindestens zehn Stunden tot gewesen bzw. „am sehr frühen Morgen“ des 16. Juli 2009 verstorben sein. Die im Hospital verschriebenen Medikamente wurden beschlagnahmt.

Noch ist die genaue Todesursache vollkommen unklar. Ein direkter Zusammenhang mit dem Tod der beiden jungen Touristinnen von Anfang Mai scheint auf den ersten Blick nicht zu bestehen. Dennoch gibt es zu denken, dass innerhalb so kurzer Zeit drei junge Frauen sterben, die sich auf Phi Phi befanden bzw. befunden haben. Taucht unweigerlich die Frage auf: Sucht der Sensemann auf Koh Phi Phi besonders nach jungen Touristinnen?

Foto: Der Sensemann auf Koh Phi Phi? Fotoquelle: © Manfred Walker, Pixelio.de.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Thailand | Phuket | Patong | Koh Phi Phi | Todefälle | mysteriös
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
37,394,829 eindeutige Besuche