Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Kultur & Religion

Wir sind Gottes Volk!

´"Wir sind das Volk´ haben Montagsdemonstranten in Leipzig und dann auch in anderen Städten der DDR gerufen, bis die SED-Diktatur nur noch Geschichte war

´Wir sind Gottes Volk´ rufen die Pfingstbewegung, die Neuapostolische Kirche und die Zeugen Jehovas hoffentlich nicht, bis sich der letzte geistig Freie in die religiöse Knechtschaft begeben hat.

´Alles clear, wir pfeifen auf das Volk´ rufen die Scientologen aus den Fenstern ihrer Dianetik-Zentren, während Verfassungsschützer um die Gebäude schleichen und alles notieren, was dieser von einem amerikanischen Science-fiction-Autor gegründete Psycho-Verein an wirrem Zeug verbreitet. Die werden, das steht fest, nie auf das Volk pfeifen können.

Auf dem religiösen und pseudo-religiösen Markt gibt es Angebote, die Normalsterbliche ins Staunen versetzen können – staunen Sie einfach mit", lädt Heinz-Peter Tjaden im Vorwort seinem jüngsten Buch "Wir sind Gottes Volk" ein.

Die Scientologen wollen die Weltherrschaft, die Zeugen Jehovas zerstören Familien, ein Evangelist mit Namen Reinhard Bonnke will im September in Stuttgart Filme präsentieren, die angeblich Jesus in Auftrag gegeben hat, in der Neuapostolischen Kirche brodelt es - das erzählt Tjaden auf spannende, aber auch auf amüsante Weise.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Holla
am 15.04.2009 15:21:02 (93.104.75.xxx) Link Kommentar melden
Das ist ja mal eine raffiniert getarnte Werbung: da wirbt der Autor eines Buches (Heinz-Peter Tjaden) unter dem Pseudonym "hwilmers" für sein eigenes Buch und packt auch gleich noch den Link zu seinem "Online-Shop" mit rein. In einer gedruckten Zeitung müsste so etwas wohl mit einem deutlichen "ANZEIGE" versehen sein. Und das Beste: In der Fußnote zu diesem Artikel heißt es, für die eingesandten Artikel würde bei Einhaltung der Teilnahmebestimmungen auch noch ein Honorar gezahlt. Ich hoffe mal, dass diese Werbung nicht auch noch bezahlt wurde.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,677,000 eindeutige Besuche