Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Welt

Wirtschaft Deutschland-Asien: Mehr Märkte erschließen

Das 8. Asien Pazifik Forum Bayern tagt am 21. Juli 2009 in der Nürnberger Messe

Unter dem Motto „Kontakte knüpfen – Märkte erschließen – Erfolg erzielen“ findet am 21. Juli diesen Jahres zum achten Male das Asien Pazifik Forum Bayern statt. Ein Fachkongress, der insbesondere für die Wirtschaft und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und den asiatischen Staaten zugeschnitten ist. Die zahlreichen Fachvorträge beschäftigen sich in diesem Jahr besonders stark mit der technologischen Entwicklung in den asiatischen Ländern und ihrer Rolle für den Vertrieb und die Beschaffung.

Zu dem Kongress, der in der Nürnberger Messe (CCN Ost) stattfindet, werden 350 Fachbesucher aus ganz Deutschland erwartet. Bundesweit einer der größten Kongresse dieser Art wird er vom Freistaat Bayern gefördert und von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nürnberg und dem Außenwirtschaftszentrum Bayern (AWZ) ausgerichtet. Erstmals gibt es in diesem Jahr als neuen Programmpunkt auch eine „Unternehmer-Erfahrungsbörse“, bei der die bisherigen praktischen Erfahrungen im Geschäft mit Asien besser und umfangreich ausgetauscht werden können. Auch werden noch mehr Gelegenheiten zu Einzelgesprächen zwischen den interessierten Unternehmen und den teilnehmenden Experten aller Außenhandelskammern (AHKs) Asiens geboten, die hierzu mit umfangreichen Informationen über die Geschäftsanbahnung und Investitionsbedingungen bis zu den Marktchancen in den einzelnen Ländern bereitstehen.

Sowohl Wirtschaftsvertreter als auch Wissenschaftler skizzieren in ihren Vorträgen die voraussichtliche wirtschaftliche Entwicklung im asiatischen Raum. Zudem gibt es eine Podiumsdiskussion unter dem Motto „Asien – technologischer Partner des 21. Jahrhunderts“.

Parallel dazu findet auch eine kleine Messe statt, auf der die interessierten Unternehmen und Institutionen ihre jeweiligen Asien-Produkte vorstellen. Das wurde im vergangenen Jahr bereits von 30 Ausstellern aus Deutschland und Asien genutzt und bietet gleichzeitig gute Möglichkeiten der direkten Kontaktaufnahme zwischen den Firmen und Institutionen.

Vertreten bzw. abgedeckt werden folgende asiatisch-pazifische Länder in alphabetischer Reihenfolge: Australien, China, Indien, Indonesien, Japan, Korea, Malaysia, Philippinen, Singapur, Taiwan, Thailand und Vietnam.

Die Kosten betragen für den 1. Teilnehmer 175,00 EUR (zzgl. ges. MwSt.) und für jeden weiteren Teilnehmer 135,00 EUR (zzgl. ges. MwSt.). Weitere Infos, Anfahrtsbeschreibung usw. auf der Website des Asien Pazifik Forum. Hier finden Sie auch einen PDF-Flyer mit dem vollständigen Programm und einem entsprechenden Anmeldeformular.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Wirtschaft | Asien | Deutschland | Nürnberger Messe | Asien Pazifik Forum
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
38,512,901 eindeutige Besuche