Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Soziales & Bildung

IGITTIGITT! Politisch gewollter Kinder-Vergiftungsskandal in Kitas

Nestle und Co- Finger weg von unseren Kindern!

Wer sein Kind in eine Kita gibt, der meint, es sei dort gut untergebracht, doch weit gefehlt, denn Kitas sind fest in der Hand der Lebensmittellobbyisten. Die Lebensmittelindustrie darf dort politisch abgesegnet den Kindern das ins Essen mischen, was Eltern niemals füttern würden. Es ist ein Skandal, denn dazu gehören ausdrücklich genehmigt Zucker, Fett und andere gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe, auf die Eltern achten würden, und über die sie so die Kontrolle verlieren. Staatlich garantierte Kindermast, die Ärzte wird es freuen, die Krankenkassen und ihre Beitragszahler hingegen wohl eher nicht. Staatlich garantiert wird da der Herzpatient, wird der fettleibige Patient der Zukunft gezüchtet, nur, weil eine Lobby sich durchsetzen kann, der ihr Einkommen, nicht aber das Wohl der Verbraucher am Herzen liegt, die so kundenunfreundlich ist, wie ein Geschäft in der ehemaligen DDR, das auch nur lieferte, was der Staat verfügte, nicht aber nach Bedürfnissen und Bedarf handelte.

Kein Wunder, dass immer mehr Kinder unter Allergien leiden, Allergien, die auch durch in Kitas genehmigte Zusätze unseren Kindern verabreicht werden, politisch gewollte Vergiftung, und was die Lebensmittelindustrie vielleicht auch bei uns und nicht nur in China an Genfood an unseren Kindern ungestraft testen darf, daran mag man gar nicht mehr denken. Die Eltern sind hingegen doppelt gestraft, denn sie sind es, denen anschließend vorgeworfen wird, ihre Kinder falsch zu ernähren, obwohl sie dies oft den Kitas überlassen, nichts ahnend.

Die Eltern sollte man auffordern, mit ihren Kinderärzten dagegen zu protestieren, denn es sind nicht die Angestellten der Kitas, die Recht auf Gesundheitsschutz haben, zuerst sind es wohl die Kinder. Oft wird in Kitas regelrechter Kantinen-Billigfraß serviert, der vor ungesunden Inhaltsstoffen überquillt. Die Eltern sollten sich für ihre Kinder Atteste ausstellen lassen, sie seien gegen Glutamat, Zucker, Süßstoffe, ect allergisch, gegen alles eben, was so gerne unter gemischt wird. Es ist die Verantwortung der Kita dafür zu sorgen, das chemischer Industriemüll nicht in den Mägen der schwächsten landet, nur, weil eine Lobby unsere Kinder als Verdienstquelle entdeckt hat, als eine Quelle, durch die man locker Ackermanns 25% Zuwachs erreicht. Ansonsten sollten Eltern das Essen selbst mitgeben, und das Kitaessen verweigern, damit nicht der nur aus Fetten bestehende Analogkäse, Geschmacksverstärker, künstliche Aromen demnächst im Kindermagen landen, denn Billigernährung spart Geld, das man anderweitig ausgeben kann, sprich für Gehälter, zahlen also unsere Kinder bald mit ihrer Gesundheit die Gesundheitskosten ihrer Erzieher?- Es sieht so aus, und der Wähler darf sich das nicht gefallen lassen, es gehört überprüft, denn Deutschland wird offiziell zu 3. Welt- Testland der Industrie, politisch korrekt von der derzeitigen Regierung garantiert, pfui Teufel, und guten Appetit liebe Kinderlein ..

Der Bezugsartikel steht übrigens hier:

http://www.spiege...39,00.html

allerdings ist es fraglich, wie lange es dauert, bis der Artikel entfernt werden muss-nicht wahr, liebe Lobby, nicht wahr liebe Frau Aigner??

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Aigner | Gesundheit | Kita | Politik | Lobby | Wirtschaft
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Johannes Reiser
am 29.05.2009 20:12:34 (84.56.128.xxx) Link Kommentar melden
Was meint denn unsere Vorzeige-Mama und Familienministerin dazu?
Oder unser aller Gesundheitministerin samt Mr Verbraucherschutz?
Wieviel Mut und Charakter bringen diese Persönlichkeiten auf die Waage?
Hier wäre doch Gelegenheit vor den Wahlen nicht nur Reklame zu machen, sondern vor allem durch sofortige Taten zu punkten!
Oder sind sie sich bereits heute sicher, dass der Michel blöd genug ist, solche Parteien und Persönlichkeiten wieder zu wählen?

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,451,707 eindeutige Besuche