Sonstiges: Shopping

Bonuspunkte sammeln ist beim Onlineshopping

20.05.2009 13:37:55 eingesandt von Tepes für OnlineZeitung 24.de

Das Sammeln von Bonuspunkten, Prämien oder Rabatten ala Payback ist auch im Netz anzutreffen. Anders jedoch als im althergebrachten Einzelhandel, wird beim Shopping im Internet bares Geld gutgeschrieben. Eines sollte man aber auf keinen Fall unterlassen, es gibt immer noch Angebote im Netz zu finden, die auch ohne Rabatte preislich günstiger sein können. Also immer erst vergleichen bevor man dem Rabattwahn verfällt.

Momentan kämpfen 3 große deutsche Bonusprogramme im Netz um die Gunst der Kundschaft. Der größte der 3 ist AdiCash der mit rund 2100 Onlineshops zusammen arbeitet, Yenomi hat rund 850 Partnerhändler und PeterZahltAus steht an dritter Stelle mit rund 500 Partnern an seiner Seite. Zu den Onlineshops die mit den Anbietern zusammenarbeiten zählen unter anderem auch solche bekannten Internetshops wie der Applestore oder Amazon.

Wie auch im herkömmlichen Einzelhandel, ist es im Internet notwendig, sich bei dem entsprechenden Bonusprogramm anzumelden und einige persönliche Daten offenbaren. Im Internet besteht, im Gegensatz zum klassischen Einzelhandel, ein größeres Missbrauchsrisiko. Zwar versichern die Anbieter, dass die Daten nicht an Dritte weiterverkauft werden, dennoch besteht ein Restrisiko. Eines wird jedoch nicht ausbleiben, mit den Daten der Käufer über die getätigten Einkäufe kann der Betreiber des Bonusprogrammes recht einfach ein Profil des Kunden erstellen. Aus diesem können unter anderem die Einkaufsgewohnheiten des Kunden ersichtlich sein. Ich bin mir aber ziemlich sicher das genau solche Profile auch bei den Bonusprogrammen des klassischen Handels erstellt werden.

In wie weit ihr euch den angebotenen Möglichkeiten öffnen wollt, müsst ihr für euch selbst entscheiden. Bitte beachtet dabei nur die Grundregel eines jeden Kaufes, ob im Internet oder im klassischen Einzelhandel. Erst vergleichen dann kaufen.