Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sport: Sonstiges

Tourausstieg von ARD und ZDF

Das eigentlich für unmöglich Gehaltene, wenn man den im Vorfeld der Tour 2007 geäußerten Beteuerungen von Teamleitungen und Radsportlern geglaubt hat, ist eingetreten. Beim deutschen Radrennstall T-Mobile gibt es möglicherweise einen neuen Dopingfall. Patrik Sinkewitz wurde ein zu hoher Testosteronwert nachgewiesen, vorläufig nur in der sogenannten A Probe. Das Ergebnis der B Probe steht noch aus.

ARD und ZDF beenden Live-Berichterstattung

Als Reaktion auf die positive Dopingprobe haben ARD und ZDF die Live-Übertragungen des Tourspektakels 2007 vorläufig eingestellt. Dieses teilte der ZDF Chefredakteur Nikolaus Brender im ARD Mittagsmagazin mit. Eine Übertragung der Tour wird zumindest bis zur Bekanntgabe der B Probe ausgesetzt. Sollte diese auch das Ergebnis der A Probe bestätigen, werde es in diesem Jahr keine Live-Übertragung bei den öffentlich rechtlichen Fernsehsendern geben.

Dieser Schritt kam zu spät

ARD und ZDF hatten schon im Vorfeld angekündigt, bei einem erneuten Dopingfall nicht mehr von der Tour berichten zu wollen. Das Interesse der deutschen Zuschauer diese Tour live im Fernsehen zu sehen, war schon weit vor dem Tourstart so gering, dass es eigentlich im Sinne eine sauberen Sports gewesen wäre, ganz auf die Berichterstattung zu verzichten. Wie ich schon in dem Artikel Die Tour 2007! Ein Kommentar berichtete hat die Berliner Zeitung jegliche sportliche Berichterstattung der Tour ausgesetzt und berichtet nur noch in Form einer täglichen „Doping Kolumne“. Zu einem solch konsequenten Schritt waren die öffentlich rechtlichen Fernsehsender zu Beginn der Tour nicht bereit. Stattdessen wurde munter weiter drauf los gesendet und wie schon erwartet nur ein Wettkampf um die Krone des geschicktesten Dopers übertragen. Der Schritt von ARD und ZDF ist richtig, leider kam er viel zu spät!

Sechsfach erhöhter Testosteronwert bei Sinkewitz

T-Mobile Profi Patrik Sinkewitz war bei einer Trainingskontrolle am 8. Juni 2007 positiv auf Testosteron getestet worden. Nach Presseinformationen lag der Wert bei 24 zu 1 - der zulässige Grenzwert liegt bei 4 zu 1. Der Rad-Profi wurde umgehend von seinem Team T-Mobile suspendiert. Sollte die B-Probe von Sinkewitz ebenfalls positiv sein, droht ihm eine Zweijahressperre. Zudem müsste der 26-Jährige ein volles Jahresgehalt zahlen, da er eine Ehrenerklärung vor der Tour unterschrieben hatte. Da kann man sich eigentlich nur noch fragen in welcher Welt die Profis da leben, sie unterschreiben eine Ehrenerklärung frei von Doping zu sein, wissentlich dass das Gegenteil der Fall ist.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Lesen Sie dazu auch:
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Tour de France | Doping | Dopingskandal | ARD | ZDF | T-Mobile
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,116,580 eindeutige Besuche