Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Verschiedenes

Schau hin - oder: Wer zahlt nicht?

Screenshot www.schau-hin.info
Screenshot www.schau-hin.info
Alles vom Feinsten! Berlin/Hamburg. So manche Merkwürdigkeit lädt geradezu zum Recherchieren ein. Wie erfolgreich diese sind, kann eine spannende Geschichte sein. Erzählt wird sie hier.

"Schau hin", fordert ein Banner auf den Seiten des Bundesfamilienministerums - schaun mer mal. Sie kümmern sich um Mehrgenerationenhäuser, um Elterngeld und Krippenplätze: Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und ihr Team. Ihre Politik verkaufen sie auch über das Internet - denn als siebenfache Mutter weiß die Ministerin, welche Mittel der Kommunikation wichtig sind und immer wichtiger werden.

Nun gehen wir einmal auf http://www.bmfsfj...ugend.html Unten links sollen wir aufmerksam sein, das Logo fordert dazu auf: "Schau hin". Klickt man darauf, bekommt man unter www.schau-hin.info die Mitteilung "Es gibt Rückfragen zu Ihrer Website".

Eingeblendet wird eine Telefonnummer und eine e-mail-Adressse. Und schon ist man per Telefon oder im Netz bei www.hauptsache.net. Bei Kontaktaufnahme erfährt man "Der Auftraggeber zahlt schon seit Monaten nicht".

Alles vom Feinsten!

Hauptsache.net ist eine Hamburger Internet-Agentur, die im Netz Beispiele für ihre Arbeit präsentiert - und man muss sagen: Alles vom Feinsten!

Das gilt auch für die Schau-hin-Seiten mit Informationen für Eltern, denen es nicht gleichgültig ist, was ihre Kinder am PC so treiben. Zu den Förderern gehören die ARD, das ZDF, TV Spielfilm und das Bundesfamilienministerium.

Da möchte man jetzt doch wissen, wessen Zahlungsmoral so schlecht ist, deshalb bekam das Bundesfamilienministerium eine mail, die so bestätigt wurde:

Gespannt auf die Antwort

"Danke für Ihr Interesse.

Ihre Nachricht wird an die BMFSFJ Redaktion weitergeleitet.

Folgender Text wird übermittelt:

moin, ich habe soeben folgende mail an die schau-hin gmbh in hamburg geschickt und wäre auch dem familienministerium für eine reaktion dankbar.

SCHAU HIN! GmbH An der Alster 48 20099 Hamburg

moin, ich bin über die seiten des bundesfamilienministeriums auf ihre seiten gestoßen. und zwar vor ein paar wochen. vorgestern und gestern bekam ich nur noch eine seite mit der mitteilung, es gebe probleme mit der website. dort hingelangt war ich über den banner auf den ministeriums-seiten. melden sollte ich mich bei hauptsache.net. mitgeteilt wurde mir, dass der auftraggeber schon seit monaten nicht mehr zahle. sind sie dieser auftraggeber - werden sie mitfinanziert vom bundesfamilienministerium, von dem ja diese initiative ausgeht. was ich meine, begreifen sie schnell unter www.schau-hin.info. für eine nachricht wäre ich ihnen dankbar, ich bin internetredakteur wie sie beispielsweise unter www.2sechs3acht4.de schnell feststellen können. schönen tag noch heinz-peter tjaden

Name: Heinz-Peter Tjaden Straße und Hausnummer: Krumme Straße 1 PLZ / Ort: 26384 Wilhelmshaven."

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Kinder | Familienministerium | Schau hin | Bundesfamilienministerum | Eltern
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

OZ24
am 10.07.2007 14:20:45 (88.72.146.xxx) Link Kommentar melden
Momentan scheint bei schau-hin.info wieder alles zu funktionieren. Würde mich aber dennoch dafür interessieren was aus der Sache wird.
Heinz-Peter Tjaden
am 10.07.2007 18:17:02 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
moin, ich habe alle beteiligten, auch tv spielfilm angemailt. mal funktioniert der link, mal taucht der hinweis "probleme mit der website" auf. offenbar will der auftragnehmer so druck auf die auftraggeber/den auftraggeber ausüben...ich bleibe am netz-ball :-)
am 10.07.2007 21:44:08 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
10. Juli, 21.32 Uhr, wieder gibt es die umleitung zu www.schau-hin.info, wenn man den banner beim bundesfamilienministerium anklickt
Reader
am 11.07.2007 13:32:21 (88.72.153.xxx) Link Kommentar melden
Gab es schon eine Antwort auf die mail?
Heinz-Peter Tjaden
am 11.07.2007 18:41:27 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Vom Bundesfamilienministerium kenne ich es eigentlich nur so: Die reagieren nicht. Aber auch hauptsache.net und die schau hin gmbh reagieren nicht. derweil geht das wechselspiel seiten erreichbar - seiten nicht erreichbar weiter...
am 17.07.2007 10:30:05 (195.93.60.xxx) Link Kommentar melden
Antwort des Bundesfamilienministeriums vom 16. Juli 2007, 9.43 Uhr

Sehr geehrter Herr Tjaden,

vielen Dank für Ihren Hinweis.
Wir haben den Internetauftritt von http://www.schau-hin.info/ überprüft und
können die Fehlermeldung, die Sie erhalten haben, leider nicht
nachvollziehen. Die Internetseite ist fehlerfrei und problemlos aufrufbar.

Sollten Sie weiterhin Probleme haben, die Internetseite aufzurufen, bitten
wir Sie, sich erneut bei uns zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

Britta Unger
Internetredaktion
Rene Thurow
am 17.07.2007 11:22:46 (88.72.155.xxx) Link Kommentar melden
Naja hätte mich stark gewundert wenn offizielle Sieten offen zugegben hätten das irgndwelche finanziellen Probleme bstehen. Danke für die Info!

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.06 Sekunden
38,454,580 eindeutige Besuche