Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Politische Meinung

Herr Althaus und die Moral?

Hat das Christentum überhaupt einen moralischen Wert?

Der Fall Althaus zeigt einmal mehr, was ihm Rechtsstaat Deutschland und Österreich nicht stimmt. Nun ist es für die Alpenrepublik nur ein Fall, in dem sie zwei Gäste be- und verurteilen musste. Das Opfer, die Mutter von vier Kindern kennen wir schon nicht einmal mehr beim Namen, bekommt sozusagen für ihr Leben gerade mal 5000 Euro Schadensersatz. So viel ist also ein Menschenleben in Zeiten der Finanzkrise wert.

Und der Täter, er muss wegen fahrlässiger Tötung gerade mal 35 000 Euro Strafe bezahlen, keinen Tag ins Gefängnis, und kann Dank einer christlichen Partei weiterhin Chef eines Bundeslandes spielen.

Eine Partei, die schon Drogenprobleme und wohl jetzt auch ein moralisches Grundproblem* hat. Was ist ihr ein Menschenleben wert? Ein Problem das diese Partei seit der Gründung der Bundesrepublik hat, denn nirgendwo konnten so viele Nazis wieder unter neuer Flagge auf die hohe See des politischen Erfolges stechen. Im Grunde genommen nichts, ein Menschenleben hat gerade zum 20 Jahrestag des Falls der Berliner Mauer in Deutschland auch heute keinerlei Wert.

Viel mehr zeigt der Fall Althaus, wie Politiker Denken und Handeln. Die Macht ist ihnen alles Wert, dafür wird auch schon das Gewissen mal in den Mülleimer geworfen. Für Christen stellt sich die Frage, warum haben sie eigentlich so viel Mitleid mit einem Täter wie Herrn Althaus? Ist das vielleicht der wahre Charakter des Christentums? Mitleid und nächsten Liebe mit den Tätern? Dann darf man sich nicht wundern, dass wir in einer Welt leben, in der Moral und Werte schon längst auf der Schlachtbank der Gier, der Hunger nach Macht und des Erfolges um jeden Preis geopfert worden sind. Deshalb Schweigen auch so viele Christen zu der Tatsache, das jede fünf Sekunden auf dieser Welt ein Kind verhungert. Was hat eines dieser Kinder schon für einen Wert zwischen Vatikan und Nordsee? Vor einem Jahr, als noch niemand über die Finanzkrise reden wollte, waren es noch sieben Sekunden.

Und was haben wir für ein Rechtsbewusstsein, wenn Emmely wegen dem Anfangsverdacht des Diebstahls von zwei Pfandcoupons über 1,30 Euro fristlos nach 31 Jahren gekündigt wird. Herr Althaus von tausenden von Helfern aus Partei und Staat, hin bis zu seinen Gegenkandidaten der SPD und Linken unterstützt wird, damit er ja in Amt und Würden bleibt?

Vom Chef der thüringischen LINKEN, einem Herrn Bodo Ramelow wissen wir, dass er sogar nachdrücklich die Todesschüsse und den Schießbefehl, den sogar Marxisten heute wie damals nicht bestreiten, in Frage stellt und somit den hunderten von Opfer nachdrücklich ihre Würde nimmt.** In was für einem Land leben wir, und was verstehen wir überhaupt unter Würde? Und welchen Charakter und Glauben haben überhaupt Christen, wen sie von Reue und Buße sprechen?

Der Fall Althaus zeigt uns das wahre Gesicht eines Landes, in dem die Gestapo und die Stais einst so alltäglich waren, wie heute die Finanzkrise. Dann darf man sich aber auch nicht wundern, dass eine ganze Generation von Jugendlichen sich Wochenende für Wochenende dem Komasaufen hingibt, wie sollte man sonst diese Erwachsenenkultur ertragen?

* http://www.online...ticle/1445

** http://www.online...ticle/1439

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Althaus | Moral | SPD | CDU | dieLINKE | Kirche | Wert | Reue | Buße | Täter | Opfer
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

MarBrun
am 09.03.2009 16:18:33 (134.102.251.xxx) Link Kommentar melden
Das Verbrecher und Verurteilte unser Land regieren dürfen ist leider nicht neu. Man muss sich nur einmal anschuen, was die "C"DU alles an Politikern hervorgebracht hat, die sehr wohl mit viel krimineller Energie ihr Amt und somit auich das Ansehen der Demokratie in Deuschland geschädigt haben.

Herr Barschel war solch ein Mann!
Herr Kohl war und ist immer noch krininell!

Bei der FDP hat man einen der größten Steuerbetrüger Deutschlands zum Ehrenvorsitzenden gemacht!

Und nicht zu vergessen, Frau Dr. Merkel, die ausgestattet mit shr hoher krimineller Energie und aus privaten Nutzen sich einem Unrechtsrgime und deren manschen verchtenden Organisation angeschlossen hat und wehrlose und anders denkende Menschen observiert und ausspioniert hat.

Die krininelle Energie ziegt sich bei allen ( außer Barschel ) auch in der Tatsache, das niemand von ihnen das Unrecht zugibt. Das macht die Personen noch viel viel ärmliches, als sie jetzt schon sind.
am 10.03.2009 02:49:45 (217.83.104.xxx) Link Kommentar melden
Es scheint sich die Ideologie der von Frau Merkel, damals unter dem Namen Kasner tätig, so geschätzten DDR-Nomeklatura unter Erick Mielke, auch Stasi genannt, in unserem Land auf anderer Ebene fortzusetzen. man bespitzelt nicht mehr Andersdenkende am Arbeitsplatz durch IM`s. Sondern man nimmt sich die Andersdenkenden in den Unternehmen dadurch vor, dass man sie beobachten lässt, einen nichtigen Grund nimmt und sie fristlos per Verdachtskündigung entlässt und somit ausgrenzt. Die Idee ist die gleiche, nur noch angepasste Untertanen sind erwünscht, die Methoden haben sich nur dem Sytem angepasst. Frau Merkel ist ein Beispiel dafür, dass jemanden durch Anpassung es zu etwas bringt. Anpassung ist die Ankehr von der Fähigkeit sich demokratisch zu äußern und zu handeln.
Alf
am 17.03.2009 07:20:59 (77.9.42.xxx) Link Kommentar melden
Moin Moin,

das Justizministerium NRW sammelt auch noch nach Jahren "gefakte" Schriftsätze von Beamten!

Das lächerliche ist, das Justizministerium nimmt solche Sachen intern zu 100 % wahr, ohne den Sachverhalt zu prüfen!

In meinem Fall kann man sogar sagen das dies wieder besseren Wissens geschieht!

Ein Skandal und ich bin mal gespannt wie die Datenschützer und die EU darauf reagiert!

Es reicht lediglich eine Petition, damit schaffen sie es gefälschte Akten anzufertigen um den Petenten wieder besseren Wissens verächtlich zu machen!

Der Überwachungsstaat funktioniert doch, weil viele Beamte korrupt sind!
am 18.03.2009 16:04:32 (217.83.110.xxx) Link Kommentar melden
@Alf,
letztendlich bleibt in solchen Fällen nur das Internet und bloggen. Unsere Justitz ist nur das Abbild der Politik und Wirtschaft.
Viel Erfolg bei deinem Fall, wie war bitte die Internetseite nochmals?
http://harrygambl...press.com/
http://deutschlan...press.com/
Zu den Petitionen und Kaffeeklastchrunden Petitionsausschussa arbeite ich jetzt an einer Serie mit Nachweisen, warum bei uns das nicht funktioniert. Die EU scheint besser gerüstet zu sein, hat jedoch das Problem, dass jede Petition in über 20 Sprachen übersetzt werden muss.
Bleib stark.
Lies mal bitte
http://www.online...ticle/1510
Alf
am 18.03.2009 20:45:10 (77.9.42.xxx) Link Kommentar melden
Hallo Harry,

meine Homepage geht überarbeitet wieder online.
Es müssen noch eine brisante Nachträge eingebaut werden!

Die Klage beim EuGHMR läuft auch noch!

Zusätzlich habe ich mich an den Datenschutzbeauftragten gewandt.

@ OZ24 ich versichere dass das Urhebercht der folgenden Bilder bei mir liegt!
Die Bilder habe ich bei einer öffentlichen Veranstaltung im AG Oberhausen selbst angefertigt!
Ich darf vorstellen:
Direktor Bethold Bendorf vom Amtsgericht Oberhausen
img10.myimg.de/DSC0017d39d2_thumb.jpg

Frau Prolizeipräsidentin Heide Flachskampf-Hagemann
img10.myimg.de/DSC001802770_thumb.jpg

Was die beiden damit zu tun haben erzähle ich noch ausführlich!

Gestern habe ich darüber nachgedacht mich hier anzumelden um anhand von Urkunden zu belegen wie die Justiz einen Petenten des Landtages NRW mit Aktenmanipulation über Jahre verfolgt!

Der Landtag NRW vertuscht dieses und der Bundestag verweist an den Landtag!

Die NRW Justizministerin Müller-Piepenkötter gewährt ihren Beamten die Aktenmanipulationen!
Jürgen Kreher
am 17.06.2009 13:22:36 (88.68.41.xxx) Link Kommentar melden
Betreff:Artikel von Herrn Harry Gambler vom 8.3.2009
Bravo,danke für diesen Artikel.Er spricht mir aus der Seele u. gibt mir Hoffnung denn anscheinend gibt es noch Menschen mit Herz und Verstand die das Unrecht dieser Welt erkennen u:nicht wegschauen.Ich selbst werde seit 11JAHREN.vom Staat verfolgt .Willkür ,Korruption u.Egoismus und Mafiöse Strukturen beherschen dieses Land , das ist meine Erfahrung.Wie lange wollen´ wir´uns das noch gefallen lassen?
Alf
am 18.06.2009 23:47:53 (77.9.155.xxx) Link Kommentar melden
Herr Kreher,

das Krähenprinzip dulde ich gar nicht!

Mich ekelt es an wenn ich Personen in der Öffentlichkeit beim lügen und betrügen sehen muss!

Die Leute werden massiv vom Landtag NRW betrogen!

Hat zwar nichts mit Althaus zu tun, aber in Thüringen läuft es bestimmt nicht anders!

"Wer auf den Schmutz hinweist lebt gefählich und nicht die Verursacher!"

Heute ... hehehe ist mir das klar!

Wahrscheinlich eine Berufsehre von Politikern die Wahrheit zu verleugnen und zu lügen

In diesem Sinne

Alf
J Kreher
am 21.06.2009 14:09:58 (88.68.89.xxx) Link Kommentar melden
Hallo Alf,es läuft bestimmt nirgendswo anders.Es gelten überall mehr oder weniger die selben Prinzipien und Moralvorst.Ich glaube nicht das das mit Berufsehre zu tun hatt sondern eine zwingende notwendig ist wenn man erstmal in dieses System involviert ist .Wollen denn nicht ein grossteil
der Bevölkerung belogen werden?Ich kenne niemand der Bestreitet das die meisten Politiker lügen gedruckt.Hatt nicht jedes Volk den Herscher den es verdient? Gruss jürgen

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
38,463,998 eindeutige Besuche