Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Die große Ahnungslosigkeit der Uschi v. L

Entgegen der Äußerungen der 7-fach Mutter gibt es nicht mehr Geburten

Es sollte als großer Sieg der einer Frau gewertet werden, die in der letzten Zeit nicht mehr großartig medien präsent war.

Fast schien es so, als hätte das politisch interessierte Deutschland die Frau aus Niedersachsen vergessen. Plötzlich tauchte sie in der letzten Woche wieder auf. Leider mit einer Lüge.

Entgegen der Darstellung von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen ist für das Jahr 2008 kein Trend zu mehr Geburten festzustellen. Laut Statistischem Bundesamt kamen bis Oktober 2008 sogar gut 4000 Kinder weniger auf die Welt als im Vorjahr.

Von der Leyen hatte vor zwei Wochen darauf verwiesen, dass 3400 Kinder mehr geboren wurden als im Vorjahr, sich dabei aber nur auf Zahlen bis September gestützt. Im Oktober brach die Zahl der Geburten dann aber deutlich ein: Im Gegensatz zum Vorjahresmonat erblickten 8000 Kinder weniger das Licht der Welt.

Von der Leyen hatte Anfang Februar von einer Prognose berichtet, nach der in Deutschland 2008 etwa 690 000 Kinder geboren wurden, rund 5000 mehr als im Vorjahr. Als Ursache für diesen - seit 2007 zu beobachtenden - Trend nannte sie auch die Familienpolitik der Bundesregierung. Die Ministerin habe sich bei ihren Äußerungen «auf die aktuellst verfügbaren Zahlen für das Jahr 2008 sowie auf die offizielle Schätzung des Statistischen Bundesamtes» gestützt, teilte das Ministerium mit. Trotz der neuen Zahlen bleibe es dabei, dass sich das Klima für Familien in Deutschland sichtlich verbessert habe.

Das Frau v.d. Leyen als Politikerin nicht mehr die Wahrheit sagen kann, unterscheidet sich nicht von ihren Kollegen und Kolleginnen ihrer Partei, die völlig unverständlich das "C" für Christlich in ihrem Namen trägt.

So ist ebenfalls von einer großen Lebenslüge von ihrer Partei Vorsitzenden in den Medien die Rede. Diese hatte in der Zeit der DDR als Stasi Frau dafür gesorgt, das Herr Havemann beobachtet wurde. Darauf angesprochen will sich die moderne Frau Münchhausen nicht weiter äußern. Als einzige Äußerung darf gelten, das sie der Birthler Behörde eine "gute Arbeit" bescheinigte. Das im Zusammenhang mit dem nicht vorhandenen Stasi Akten von Frau Dr. Kasner/ Merkel hinterlässt einen sehr faden Beigeschmack.

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Lügen | Stasi | DDr | Geburten | Politik
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

am 02.03.2009 00:08:42 (217.83.71.xxx) Link Kommentar melden
Frau von den Leyen, die Tochter des berühmten Landesvater von Niedersachsen und Keksfabrikanten - "der ehemalige Geschäftsführer der Keksfabrik Bahlsen bekam 77 Stimmen, Kasimier 75, die CDU jubelte. An die politische Spitze von Niedersachsen gekommen ist [1] Ernst Albrecht 1976, seine Wahl zum Ministerpräsidenten war eine Sensation." - ist einmal der Beweis dafür, dass heute schon in der Demokratie Posten und Ministerämter vererbt werden. Koch in Hessen ist der andere Fall, oder Gutenberg, der Minister ohne Sachwissen aber mit 12 oder mehr Vornamen.
Wenn in Deutschland mal 3000 mehr oder weniger Kinder geboren werden, dann wird schon darüber berichtet, als wäre der Sohn des Hartz IV Empfängers Franz K. Bundespräsident geworden. Was soll das bitte für ein Trend sein?
Nach Aussage eines unbekannten Autoren im Forum für "Freude an der Vorbereitung zur "normalen" Kinderzeugung", sterben wir Deutsche nie aus und 2309 sollen es 66 666 666 Deutsche zwischen den Alpen und der Nordsee geben. Ist das eine gute Nachricht oder schlechte?

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,303,383 eindeutige Besuche