Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Politische Meinung

Wir wollen auch Milliarden! Und endlich den Bürgermitmachsozial- kostnixkommudemokraturismus!

goldregen
goldregen
So locker hat das Geld noch nie gesessen, die Regierungen sie haben alle die Spendierhosen an. Eines jedoch ärgert, wir kriegen nie was ab!

Ich will jetzt auch ne Gelddruckmaschine, weil so illegal kann es doch gar nicht sein, das Drucken!

Ja wir sollten vielleicht doch mal einen LKW löchriger Schuhe vor dem Bundestag abladen, damit die Bundesregierung bemerkt, dass wir neue Sohlen brauchen, vielleicht drucken die dann für uns mal was mit.

Protest hingegen kündige ich jetzt schon an, wenn wild gedruckt wird und man uns dann erzählt, das muss über Steuern zurückgezahlt werden, nämlich von uns, nene, meine sehr verehrten Damen und Herren, die, die es jetzt bekommen, die sollen das gefälligst selber zurückzahlen, oder übernehmen die zukünftig unsere Kredite.

Ansonsten, wenn das einfach nur gedruckt werden muss und umsonst geht, ja dann stellen wir jetzt hiermit offiziell den Antrag der Bevölkerung auch anstelle von Geldautomaten nunmehr Gelddruckmaschinen an allen gängigen Standorten zu installieren!

Aber vermutlich bekommt schon niemand mehr mit, was da so gefordert wird, ist inzwischen ja der Normalzustand, und wie gesagt, da ja bald alles nix mehr kostet, weils nur teuer ist und bezahlt werden muss, wenn man arbeitet haben wir nichts gegen Arbeitsplatzabbau, sollte nur schneller gehen.

Und jetzt wissen wir auch endlich, wofür die Hilfsorganisationen gegründet wurden, man, waren die clever und vorausschauend…

Also hier das Fazit. Wir lassen die Regierungen Geld drucken und sie damit weiter wild um sich werfen wenn wir auch Gelddruckmaschinen bekommen, ist doch nen Klasse Deal, oder etwa nicht?

Und Ackermann hat doch gesagt sind eh Peanuts, und da der Mann weiter wirtschaften darf, muss er doch wohl Recht gehabt haben, oder seh ich da was falsch?

Und übrigens fordern wir noch etwas anderes: für jeden einen Freund aus dem Bundestag, so einen Zukunftsministerpostenpaten. Jeder von uns will reihum auch mal mitreden, weil scheint doch ganz einfach zu sein, das Abklatschen beim Staffellauf um die Posten, und wenn wir uns alle nacheinander brav anstellen ist da für jeden ne dicke Staatsrente drin, dann könnt ihr sogar die Arbeitsagenturen abschaffen und jede Menge sparen. Wir gehen alle in Pension and everybody happy, man, hat das bedauert, bis ihr da oben begriffen habt, was der Wähler will. Aber nun scheints ja gefunzt zu haben, endlich!

geldregen
geldregen
So, wo wir uns nun einig geworden sind, beeilt euch mal ein bisschen mit den Gelddruckmaschinen und den Paten, wir können es gar nicht abwarten und wählen Euch auch wieder. 100% Stimmenanteil sind der Merkelpartei schon sicher, so viel hatte nicht mal ihr guter Onkel Honi, nicht wahr?

Nu aber husch, husch Madame, die Zeit rennt, viel bleibt ihnen davon nicht mehr bis zum Wahltag, und wir freuen uns alle auf die neue Ära des Bürgermitmachsozialkostnixkommudemokraturismus!

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Dagobert Duck | Gelddruckmaschinen | Krösus
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

am 11.02.2009 20:05:02 (91.65.27.xxx) Link Kommentar melden
Allein der Titel ist des Lesens wert. Bravo!
am 12.02.2009 15:58:37 (91.32.1.xxx) Link Kommentar melden
Die Regierung betreibt zwei Aufgaben:
1. Verwaltung der Gemeinschaftseinrichtungen wie Straßen, Schulen, Polizei und Gerichtswesen usw.
2. Umverteilung. an arm und reich, einschl. Eigenversorgung.
Geld hat sie keines; das nimmt sie zuvor den Bürgern weg.
Und die patlamentarische Demokratie ist so organisiert, daß sich die Bürger nicht wehren können.
Wer das ändern will, muß erst mal die Parteimitglieder aus Regierungsämtern entfernen.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,936,354 eindeutige Besuche