Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Politische Meinung

Die deutsche Politik-das Abbild von World of Warcraft!

Wer WOW spielt, dem fällt auf, wie die deutschen Parteien und ihre Politiker immer mehr den Figuren des Onlinespieles ähneln.

Nehmen wir Frau Merkel und Frau Roth , sehen sie nicht aus wie Zwergenfrauen, wenn man ihnen nur die richtigen Frisuren und Gesichter verpasst? Oder Heidi Wegener?

Ja, und Tauren, die mit dem Schädel durch jede Wand müssen, richtig gestylt ähneln sie Steinbrück und Steinmeier.

Ein männlicher Troll-ja, den gibt es auch im deutschen Bundestag, hier nennt er sich Peter Struck, oder Roland Koch und die Gesine, die ganz hoch hinaus will auch sie ist ein Troll, allerdings ein weiblicher, wie auch Petra Pau.

Untote meinen sie, seien nicht vertreten? Wie Sie sich täuschen! Emine Demirbüken-Wegner ist ein Beispiel. Oder Frau Gabriele Lösekrug-Möller und Frau Bulling-Schröter.

Die von der Leyen, naja, lassen wir sie mal als Mensch durchgehen.

Und Gnome, da sind jede Menge vorhanden! Der Michael Müller zum Beispiel. oder Jella Teuchner Und Orcs ohne Ende! Gesine Multhaupt soll hier erwähnt werden oder auch Herr Westerwelle Draeneis wie der Joachim Poß-unschwer zu übersehen. Oder wie der Wiefelspütz und der Kurt Beck! Blutelfen wie der Anton Schaaf, ja auch die laufen rum in der Politik.

Und dann gibt es Zeiten, da preschen sie vor wie wäwäwä Murlocs und gehen aufeinander los-schon mal bemerkt? Und raiden ist auch angesagt, da legen die jeden Endboss im Durchmarsch und ersten Versuch, nennt sich Bundestagsdebatte. Oder sie raiden die gegnerische Fraktion, meist jedoch die Mitglieder der Linken Gilde. Ja sogar feste Termine haben die dafür und strenge Anwesenheitspflicht-eigentlich…

Manchmal, das wird die Meute sogar zum Mount-wenn irgendein Hammelsprungevent angesagt ist, da wird wie verrückt durch verschiedene Türen gerannt, als sei es die schönste Instanz! Und die Karten, die dann in schöne Kästen fallen, sie ähneln doch irgendwie den Lochkarten aus der Instanz Gnomegeran.

Und da soll nochmal wer behaupten, Politiker seien kein Spielverein!

Und erst die Gildentreffen-stets in den gleichen Gasthäusern. Und sogar Epicmounts haben sie im Bundestag-natürlich für die Kanzlerin von der Bundesluftwaffe, ja, die beschwört sie, wenn es sein muss, ist halt ihre private Rote Legion.

Und wandelbar wie die Druiden, ist er, der Verein, der oft ein Benehmen wie die Schurken an den Tag legt. Und natürlich sind sie gleichzeitig alle Priester. Und wenn das nicht reicht, dann werden sie zu Todesrittern alà Ypsilanti. Und Angeln, ja das haben sie alle gelernt, wie man sich den besten Posten angelt, nennt man das da. Und ab und zu bedienen sie sich der Kräuterkunde und überschütten den Gegner mit Blümchen, wie zuletzt bei Merkel und Westerwelle gesehen.

Und mit Magie und Zaubertricks kennt man sich auch bestens aus im deutschen Bundestag, und natürlich wird auch Inschriftenkunde beherrscht, denn irgendwer muss ihn ja niederschreiben, den Schwachsinn, den die Gildies so im Handelchannel verbreiten.

Und wer ihnen gerade mal nicht in den Kram passt, der wird wieder beim Stallmeister abgegeben, bis man ihn braucht-, so isses dem Koch ergangen. Typische Jäger sind sie eben auch! Ja, und die die nicht wollen, die beknetet man wie ein Pet, damit sie Vertrauen gewinnen und dann drückt man ihnen eine Runde ungeliebtes Amt aufs Auge.

Und ab und zu, da legen die so richtig los, dann wird mal wieder ne Runde Steuergold beim Wähler abgefarmt. Und kochen können die vom feinsten, meist Epicfood aus der Gerüchteküche, so gut kriegt das kein WOW Spieler hin!

Und die lassen sogar um die besten Berge am Hindukusch kämpfen, weil man da so schön Bergbauschlacht PvP skillen kann, weil sich die bösen Taliban in Höhlen verstecken. Und heiler, ja, die geben sie ihnen auch mit, ihren Truppen.

Und oft müssen die Quests erledigen, bei denen sie Greifen brauchen, weil die am besten irgendwelche Atomanlagen, die nicht vorhanden sind aufspüren können, aus der Luft, und sogar Bomben kann man eventuell mal versehentlich fallen lassen, bekommt hier eh keiner mit…

Und dann dürfen abends ihre Truppen sich aus Feuerholz und Zunder ein Lagerfeuerchen entzünden und irgendeinen Lachs grillen, weil Ausdauer und Beweglichkeit sind sehr wichtig, oder auch Trefferchance und Angriffskraft. Manchmal lassen sie auch andere für sich im Verstohlenheitsmodus überwachen, das können ihre Mitarbeiter sein oder auch gegnerische PCs.

Und Piraten lassen sie auch jagen, an der Südspitze Afrikas, wie im Schlingendorntal in WOW. Manchmal schleichen sie mit schweren Bündeln von Literatur von dannen, so wie der tumbe Holzfäller im Holzfällerlager, und sie stöhnen genau so wie er über die viele Arbeit, nur keiner bekommt mit, obs gelesen wird, jenes Bündel-wozu auch, hat ja eine Lobby abgesegnet...

Und manchmal fauchen auch die Politgrößen jemanden an, wie ein saurer Zwerg und fuzzeln: "Verschwinde!"

Ja, es macht Spass, das World of Warcraft Spiel der Politik!

gruppenfoto der bundesregierung vor dem bundestag
gruppenfoto der bundesregierung vor dem bundestag
Nur sehr selten erwischt man sie zusammen auf einem Foto, die Bundestagsfraktion, und natürlich muss so ein Foto unbedingt veröffentlicht werden. leider fehlte Frau Merkel, sie befand sich in irgendeiner anstrengenden Instanz, vermutlich war sie beim Wirtschaftsgipfel in Davos.

Ja ist sie nicht schön, die WOW Welt des Bundestages? Fast besser als das Spiel selbst, könnte man meinen, nur dass man eben im Spiel die Charaktere löschen kann und hier im real-Life eben leider nicht, und das erzeugt Wehmut nach dem echten WOW am PC!

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: WOW | Bundesregierung | Fraktionen
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,628,237 eindeutige Besuche