Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wissenschaft: Sonstiges

„Lasset uns Menschen machen…“ (2)

Zukunftsvision? – Wenn der Mensch in die göttliche Schöpfung eingreift…

Am Anbeginn der Zeit(?): „Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei…“ (1. Moses 1,26) – „Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn…“ (1. Moses 1,27) Irgendwann in der Zukunft(?): Das Raumschiff landet auf einem Planeten mit erdähnlichen, idealen Lebensbedingungen. Es kommt von der Erde. Dieser Planet ist ideal geeignet für ein Experiment: Hier soll eine neue Zivilisation entstehen – eine neue Menschheit – eine genetische Kopie der irdischen Menschen. Die Krone der Schöpfung wiederholt sich – Dank dem Klonverfahren…

Science Fiktion? Zukunftsmusik? Nie erreichbare Realität oder bereits längst geschehene Vergangenheit? – Was steht in der Bibel, was im Alten Testament? Symbolische göttliche Schöpfung, die wir niemals verstehen und begreifen können? Oder ist alles ein Tatsachenbericht über ein vielleicht alltägliches Experiment, das Menschen von einem anderen Planeten einst (auch?) auf der Erde durchgeführt haben? So, wie es zum Beispiel Erich von Däniken und andere Autoren vermuten?

Technisch möglich wäre uns ein solches Experiment heute schon – außer vielleicht der Erreichbarkeit eines dafür geeigneten Planeten. Es scheitert somit nur an dem technischen Stand der irdischen Weltraumfahrt. Alles andere ist bereits heute machbar! Es bedarf dazu nur eines geeigneten Planeten, der in Etwa erdähnliche Bedingungen aufweist. Dieser kann, wenn er die Bedingungen nicht perfekt erfüllt, problemlos umgewandelt werden. Terraforming nennt man so etwas dann. Wie dies geht ist bereits wissenschaftlich anerkannte Realität und das Rezept dafür liegt in den Schubladen der Wissenschaft bereit…

Der Rest? – Der Rest ist doch bereits Geschichte und längst geschehen. Das Klonverfahren ist im vollen Gang, wie allein die Erschaffung des Klon-Hundes Lancelot II („Lasset uns Menschen machen…“) beweist. Vielleicht(?) wurde bisher noch nie ein Mensch geklont, vielleicht aber haben wir aus diversen, berechtigten(?) Gründen nur noch nichts davon gehört – wie Kollege Harry Gambler in seinem Kommentar zur gestrigen Folge vermutete…

Anbetracht dieser Umstände: Könnte es dann nicht wirklich so gewesen sein, wie Erich von Däniken und Co. vermuten? Kamen einst Menschen von einem anderen Planeten auf die Erde und klonten sich hier selbst? Nach ihrem Ebenbild? Ein Gedanke der heute nicht mehr ganz so abwegig erscheit wie in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts als die Theorien eines Erich von Däniken die Welt „eroberten“

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Klon | klonen | Klon-Verfahren | Terraforming | Erich von Däniken | göttliche Schöpfung
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

lan
am 05.03.2009 12:12:21 (193.103.148.xxx) Link Kommentar melden
Inteerssant geschrieben!

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,170,673 eindeutige Besuche