Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Kultur & Religion

Wann werden endlich wieder Köpfe rollen?

Der Mensch beim verlassen des Hauses

Quelle: wikipedia.de
Quelle: wikipedia.de
Natur ist kein Zustand, Natur ist nur eine Möglichkeit, von der es keine Zweite gibt.

Wann wird der erste endlich gehängt? Im Martyrium der Armut von vielen, wächst der Drang endlich jemanden dafür bluten zu sehen, was dem Vertrauen der „Freien Welt“ angetan wurde!

Was bringen uns noch Ethische Ansprüche, was bringt uns noch Gleichberechtigung, was bringt uns überhaut noch das Grundgesetz und der verdammte Verfassungsschutz, die ja eine so tolle Institution Deutschlands ist, das man sie auf der ganzen Welt huldigt….

Alles Mist, nur die die alle Ansprüche zurücklassen gewinnen doch eigentlich, diese Wirtschaftsverbrecher sind auch jetzt in der Kriese diejenigen, auf die sich der Staat stützt.

An dieser Art des Faschismus sind schon lange nicht mehr die Politiker die Haupt-Akteure, die können sich nur noch als Marionetten des „Großen Geldes“ (= nur 10% der Deutschen) schimpfen lassen.

Verwahrloste Biblische-Zustände, die auf ein Ende, den Untergang warten.

Die Krise hat wirklich in unseren Köpfen begonnen, und zwar an dem Tag als wir angefangen haben die Dinge so hinzunehmen wie sie sind. Als der Wohlstand begonnen hat uns die Sinne zu vernebeln, wir die Furcht vor Gott, Natur und uns selbst verloren haben, sie uns durch Pleiten ersetzt wurde.

„Eine Monetäre-Pleite, schafft es in unseren Köpfen, dass wir ein Leben nicht mehr als lebenswert empfinden“

Wir Menschen haben schon soviel gelernt zu verstehen, dass wir sogar wissen, dass der Lauf der Zeit eine Zunahme an Chaos mit sich bringt (Definition aus der Physik), nur verstehen tun wir nicht, unsere Intelligenz auch mit dafür einzusetzen dieses erzwungene Chaos zu verhindern.

„Errare humanum est“

Oder

„das Dogma der Gemüdlichkeit“

Einerseits wird uns vorgehalten wie schlecht es doch einem Afrikanischen Kind geht, doch andererseits schauen wir nicht hin, mit welcher Hingabe und Herzblut diese Menschen um Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität kämpfen.

Sicher, wir sind dem außen vor, wir sind nur 7 geschönte Prozent des Ganzen, aber wir können sagen, wir sind die Welt.

Mensch des 21. Jahrhunderts, ich mag dich auf Grund deiner Primitivität nicht!

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Krise | Deutschland | Mensch | Errare humanum est
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
40,116,571 eindeutige Besuche