Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Lokales: Sonstiges

Einfach himmlisch! "Berliner Rotpuffberge"

So nennt sich vielleicht bald die neueste Touristenattraktion der Stadt, eine Attraktion die vermutlich innerhalb kürzester Zeit die Stadtkasse ins ersehnte Plus befördern würde. Und wer Berlin kennt, weiß, diese Stadt war schon immer etwas anders und nichts ist unmöglich jedenfalls unter der Regierung Wowereit.

Worum also geht es? Es geht um die Planung für den nun geschlossenen ehemaligen Flughafen Tempelhof und um die eingereichten Vorschläge zur Nutzung des Gebietes. Besonders zwei Vorschläge sind hochinteressant, jedenfalls, wenn man sie geschickt miteinander kombiniert.

Der erste Vorschlag stieß bisher auf massive Empörung aber trug auch zur massiven Belustigung bei, denn er befasste sich mit der Nutzung als Berliner Reeperbahn, denn bisher hat Berlin nicht wirklich ein geschlossenes Rotlichtviertel.

Der zweite Vorschlag hingegen könnte sogar dem Reeperbahnvorschlag zum Erfolg verhelfen und ist hochgradig interessant. Der Berliner Architekt Jacob Tigges schlägt vor das Gelände in den Himalaja Deutschlands zu verwandeln. Es wäre interessant zu sehen, wer diese Bergregion als erster bewältigt, und schon heute fragt man sich, ob Reinhold Messner bereits mit dem Aufstiegstraining begonnen hat.

berliner massiv,morgenpost
berliner massiv,morgenpost
Eine Seilbahn sollte die Touristen vielleicht auf die Spitze des Berges transportieren, die nicht ganz so gut zu Fuß sind. 1000m sind eine lange Wegstrecke für untrainierte und unerfahrene Bergsteiger mit falschem Schuhwerk. Und hier oben nun kommt der Vorschlag der Berliner Reeperbahn voll zum Zuge. Hier könnte beginnend an der Spitze eine gesperrte Treppe für die Herren sich im Berg nach unten winden, vorbei an vielen Wohnhöhlen der schönsten Ladies aus aller Welt.

http://www.morgen...alben.html

Auch an die Kinder könnte man denken, denn eine Sommerrodelbahn, die längste Deutschlands könnt sie wieder ins Tal bringen. Und auch an die Damen sollte man denken, ihnen könnte eine Kutschfahrt den Berg hinunter geboten werden.

So betrachtet also eine Attraktion, die keine andere Stadt böte, nicht einmal Dubai. Und was wäre das für ein Bild!

http://www.morgen...erlin.html

http://www.morgen...ender.html

Wenn Herr Wowereit jetzt gut aufpasst, dann, ja dann wird es der Stadt bald besser gehen, und die Einnahmen, sie würden nur so sprudeln. Ein zweistelliges Wirtschaftswachstum könnte über uns kommen, wenn, ja wenn Herr Wowereit jetzt im Sinne Berlins beide Architekten zusammenbringen kann. Und dann könnten bald viele Menschen ihn bewundern, im Rotlicht der untergehenden Abendsonne über Berlin, den Gipfel des "Berliner Rotpuffmassivs!"

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Flughafen Tempelhof | Berlin | Wowereit | Sehenswürdigkeiten
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,170,579 eindeutige Besuche