Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Sonstiges: Gesundheit

Bolivien: Dengue Fieber Ausbruch

Schwere Regenfälle in Bolivien, die bereits einen großen Teil der Ernte vernichtet und Schäden an Häusern angerichtet haben, haben nun auch dazu geführt, dass das gefürchtete Dengue Fieber in den entsprechenden Regionen ausgebrochen ist.

Bis nach Santa Cruz hat sich die Krankheit bisher ausgebreitet. Die Krankheit hat seit ihrem Ausbruch bereits drei Todesopfer gefordert.

Das Dengue Fieber ist eine Infektionskrankheit, die wie die Malaria von Mücken übertragen wird. Die Krankheit verursacht Symptome, die mit einer schweren Grippe vergleichbar sind, in schweren Fällen führt sie aber auch zu inneren Blutungen. Es gibt für die Krankheit auch andere Namen, wie Knochenbrecherfieber oder Sieben- Tage- Fieber. Gegen die Krankheit gibt es keine Schutzimpfung und auch keine antiviralen Medikamente. In einigen Staaten Europas ist die Krankheit meldepflichtig.

„Wer mit grippeähnlichen Symptomen in den nächsten Tagen beispielsweise vom Karneval in Rio oder aus anderen tropischen Regionen zurückkommt, sollte unbedingt abklären lassen, ob es sich um eine Erkrankung an Dengue-Fieber handelt. Auch Ärzte sollten bei Patientinnen und Patienten mit diesem Krankheitsbild nachfragen, ob sie in letzter Zeit eine entsprechende Reise unternommen haben. Das empfiehlt das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf.“ Das CRM empfiehlt Touristen auch, sich Tag und Nacht mit entsprechender Bekleidung gegen Mücken zu schützen, wenn sie Reisen in entsprechende Gebiete unternehmen, auch gibt es Mittel, die zur Mückenabwehr direkt auf die Kleidung aufgetragen werden können.

„Das Centrum für Reisemedizin informiert auf seinen Internetseiten: www.crm.de und www.travelmed.de über aktuelle Infektionsrisiken weltweit und veröffentlicht Adressen von Ärzten und Apotheken, die sich im Bereich Reisemedizin fortgebildet haben und somit qualifiziert zur Vorsorge aber auch nach Reiserückkehr beraten können.

Für Bolivien besteht im Übrigen eine landesweite Warnung für die Infektion mit der Krankheit, die in den letzten Jahren sich massiv ausgebreitet hat. 800.000 Dengue Fieber-Fälle und 250 Todesfälle wurden der PAHO (Pan American Health Organization). Auch vor der Malaria wird bei Reisen nach Bolivien immer wieder gewarnt und auch das Gelbfieber ist verbreitet.

Internet-Tigermücke
Internet-Tigermücke
Besorgniserregend ist, die Mücke, die die Verbreitung verursacht ist inzwischen auch in Deutschland heimisch und wird somit oft auch als Globalisierungsgewinnerin bezeichnet.

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Tropenkrankheiten | Malaria | Tigermücke
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
39,139,691 eindeutige Besuche