Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Welt

Vorabinformation: WEF Gipfeltreffen in Davos

WEF
WEF
In einer Woche ist es wieder einmal soweit und die Mächtigen der Welt treffen sich vom 28.Januar bis zum 1. Februar in Davos-Klosters (Schweiz) zu ihrem Jahresmeeting dem World Economic Forum (WEF). Sie haben sich viel vorgenommen, denn im Mittelpunkt steht die derzeitige Weltwirtschaftskrise. Es werden über 2500 Teilnehmer erwartet. Zur Vorbereitung des Gipfels haben sich bereits im November 700 Teilnehmer in Dubai aus 69 verschiedenen Staaten getroffen.

An dem Treffen in Davos werden dann allerdings Teilnehmer aus 96 Staaten erwartet, alles hochkarätige Industrieteilnehmer von mehr als 1000 Unternehmen aus der gesamten Welt und aus den unterschiedlichsten wirtschaftlichen Bereichen. Zu 56% sind darunter Wirtschaftsvertreter. Das WEF wurde 1971 gegründet. Teilnehmen werden auch 41 Regierungschefs aus aller Welt, darunter aus Deutschland auch die Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel. Weiter werden 60 Wirtschaftsminister aus den unterschiedlichsten Staaten der Welt sich dort austauschen. 50 Vertreter von Nicht-Regierungsorganisationen und mehr als 500 Teilnehmer von zivilen Organisationen werden ebenfalls erwartet. Auch 10 Vertreter der unterschiedlichsten Weltreligionen nehmen an diesem Treffen teil.

Auch über den Klimawandel, das Problem der weltweiten Nahrungsmittelknappheit und die Sicherung sauberen Trinkwassers stehen auf dem umfangreichen Programm, mit dem sich die Teilnehmer auseinandersetzen werden. Unter den hochrangigen Mitgliedern befinden sich auch der Chinesische Premier Wen Jiabao und der russische Premierminister Vladimir Putin, der die Eröffnungsrede halten wird. Gordon Brown, der Premierminister Großbritanniens ist ebenso ein Teilnehmer wie der Japanische Premier Taro Aso. 16 Außenminister, 22 Handelsminister und 19 Zentralbankräte werden die Veranstaltung besuchen. Weiterhin haben 9 EU Kommissare und 30 Vertreter internationaler Organisationen ihre Teilnahme bestätigt. 10% werden Medienvertreter aus aller Welt sein.

Wie in jedem Jahr werden auch diesmal während des Gipfels Proteste der unterschiedlichsten Globalisierungsgegner erwartet.

Co- Vorsitzende sind: Kofi Annan, Secretary-General, United Nations (1997-2006); Member of the Foundation Board of the World Economic Forum Stephen Green, HSBC Holdings, United Kingdom Anand Mahindra, Mahindra & Mahindra, India Rupert Murdoch, News Corporation, USA Maria Ramos, Transnet, South Africa Jeroen van der Veer, Royal Dutch Shell Plc Werner Wenning, Bayer, Germany

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: WEF | Davos | Wirtschaftsgipfel
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,932,482 eindeutige Besuche