Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Europa

EU-Verfassung vor dem BVG

Herr Gauweilsers Bauchschmerzen diesmal Bauchschmerzen denkender Menschen und Ideologiefrei?

"EU wird zu einem eigenen Staat" Karlsruhe verhandelt über Klagen gegen EU-Reformvertrag www.ngo-online.de Eigenprodution EU-Nachrichten 16. Januar 2009 Nach Ansicht Gauweilers begründet der EU-Vertrag "faktisch einen Bundesstaat", dem es aber an einem "Staatsvolk mit originärer Hoheit" fehle. Die EU werde "zu einem eigenen Staat", was mit dem gleichzeitigen Verlust der souveränen Staatlichkeit Deutschland verbunden sei.

AEN`s Geschichtsrecherche

Herr Gauweiler hat natürlich Recht. Und ich als Alteuropäer habe genau dafür einmal gekämpft und würde es heute noch. Nur leider hat das alles einen sehr starken Schönheitsfehler. AEN geht davon aus, das die Regierungsverantwortlichen ja nicht ganz blöd sind und eigentlich Wissen, was Sie tun, mit welcher Intention und vielleicht sogar, in wessen Auftrag.

Das hat natürlich auch mit der deutschen Geschichte zu tun. Die deutsche Gesamtstaatsbildung durch die militärische Überlegenheit Preußens bewirkt und unter dann der Führung einer Gesamtstaatlichen Verfassung und eines deutschen Kaisers, war den europäischen Möchten von jeher ein Dorn im Auge. ein Doppelkrieg hat dieses in erschreckender Weise dokumentiert. Sollten noch die Kapitulationsbedingungen des ersten Waffenganges die Deutschen so einengen, daß Sie eben für diese, speziell die angelsächsischen Mächte, keine Gefahr auf den Weltmärkten etc., darstellen, so sollten die Bedingungen nach dem zweiten Waffengang die Deutschen, wenn schon nicht zu Schafhirten (Morgenthauplan) machen, so daß in einer Weise einbinden, das ihnen ein für alle Mal so gefiltert gereicht würde, daß Sie niemals mehr aus eigenem Antrieb etwas wollten, sondern Ihre Freiheit in der Lenkung wieder finden dürfen. Und genau das ist bis heute eingehalten worden. Siehe 2Plus4 mit seinen rechtswidrigen internationalen Bedingungen, die gegen jedes Völkerrecht verstoßen.

Nun wird also der Spagat zwischen internationalem Rechtsanspruch der Deutschen , einem illegalen Staatsverwaltungsapparat unter Aufrechterhaltung einer aufgelösten BRD, und der Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches gewagt ohne die Deutschen darauf zu stoßen und zu sehr aufzuwecken, um eben den Status Quo in der westlichen Wertegemeinschaft und den Nutzen der Deutschen, für die angelsächsische Wirtschaftslobby, zu sichern. Das geht jedoch nur zu dem Preise, Deutschland so in einen Quasi-EU-Staat unter Führung der Regierungen einzubinden, daß die Deutschen keine Möglichkeit mehr haben, Ihr Selbstbestimmungsrecht einzufordern, ohne eben auch Ihre eigene Existenz auf`s Spiel zu setzen. Denn das würde mit der Auflösung der EU einhergehen. Und genau dieses abgefeimte Spiel passiert gerade.

Leider ist das hochgefährlich. Denn es könnte ja sein, das alle Völker der EU plötzlich nicht mehr so wollen, wie Ihrer Regierungsverantwortlichen, weil sie eben nicht gefragt wurden. Siehe Abstimmung Nr. 1 in Frankreich und Irland gleich zweimal. In diesem EU-Konstrukt ist der Untergang der EU vorprogrammiert. Denn ohne Wiederherstellung des Rechtsstaates, des Staatsrechtes und einer Demokratie in Deutschland und ohne Legitimität der Handelnden unter Beauftragung durch den Reichssouverän, also dem deutschen Volke, ist seit 1990 alles illegal und die EU-Wahlen haben nicht einmal vor dem GG der alten BRD, Bestand.

Es gilt also, das Recht wieder zum Rechte zu verhelfen, den Deutschen Ihr Selbstbestimmungsrecht zurück zu geben, der EU Ihre Legitimität zu geben durch ein echtes EU-Parlament mit entsprechenden Rechten, damit Europa überhaupt bestehen bleiben kann. Denn noch würden die Deutschen, auch wenn die Rechtsgrundlage des Reiches wieder greifen kann, sich nicht von Europa mehr entfernen wollen. Nur wie lange wird das so bleiben, wenn der Betrug am Volk so weiter geht? Und das eben nicht nur ein Deutschland.

AEN: denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um mein Schlaf gebracht ?

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Rechtsstaat | Staatsrecht | Deutschland | BRD | DR | EU | Verfassung
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,645,159 eindeutige Besuche