Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Welt

Barack Obama plant Berlin Besuch

Barack Obama Berlin 08
Barack Obama Berlin 08
In zwei Tagen ist es endlich soweit und Barack Obama wird endlich zum 44. Präsidenten der Vereinigten Staaten gekürt. Und die Erwartungen an ihn sind hoch, jedoch hat er vermutlich die höchste Zustimmung, die je ein Kandidat gehabt hat. Und das, was Barack Obama als Erbe hinterlassen bekommt hätte jeder normale Mensch abgelehnt, denn er übernimmt damit auch die unendlich hohen Schulden, die die Wirtschaftskrise verursacht. Er übernimmt jedoch such die Aufgabe, Amerika bei seine Partnern und Freunden wieder in das rechte Licht zu Rücken und bietet vorerst wohl auch einmal neuen Partnern die ausgestreckte Hand an.

Die Begeisterung für Obama ist so unendlich hoch, dass zu seiner Vereidigung am kommenden Dienstag vermutlich mehr als vier Millionen Menschen anreisen werden. Sogar Staatschefs dürfen dazu nicht anreisen, denn man benötigt allein zum Schutz an diesem Tag alle vorhandenen Sicherheitskräfte, so wurde es nur den Botschaftern erlaubt dem Ereignis beizuwohnen.

Schon jetzt ist die Anreise nach Washington zu einem Siegeszug Obamas geworden, der dazu den Zug benutzt, mit dem vor ihm Lincoln fuhr. An der Strecke warten jeweils tausende Menschen, die ihren zukünftigen Präsidenten bejubeln und einen Blick auf diesen ungewöhnlichen Mann werfen wollen, egal ob sie dafür viele Stunden frieren müssen oder nicht.

Bereits jetzt hat Barack Obama einen Reisetermin zum Nato-Gipfel nach Baden-Baden geplant. Anschließend daran will der zukünftige Präsident dann auch nach Berlin reisen.

Der Gipfel findet am 3. und 4. April statt. Barack Obama wird von der zukünftigen Außenministerin Hillary Clinton begleitet werden.

Die Berliner sollten bereits jetzt damit beginnen sich auf diesen Besuch vorzubereiten, denn vermutlich wird Barack Obama eine Rede in Berlin halten. Dieses Mal muss man ihm das nun endlich vor dem Brandenburger Tor gestatten. Und der Zustrom, er dürfte unglaublich groß sein, unendlich viel mehr Menschen werden sich vermutlich das nicht entgehen lassen wollen, denn der dann vereidigte Präsident Barack Obama wird sich in dieser Rede vermutlich für die Unterstützung all derer bedanken wollen, die in Berlin und Deutschland schon immer an diesen Mann geglaubt und ihn tatkräftig unterstütz haben, denn auch dieses Land wünscht sich eigentlich einen Menschen, der ihnen Hoffnung gibt und ihnen zuruft:

YES, WE CAN!

©denise-a. langner-urso

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Barack Obama | Lincoln | Amerika | Berlin | Brandenburger Tor
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

am 19.01.2009 07:31:16 (217.83.87.xxx) Link Kommentar melden
Welcome to the City.

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.07 Sekunden
38,481,957 eindeutige Besuche