Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Deutschland

Nur noch wenige Tage bis zur Hessenwahl 2009.

Die Wahrheit ist oft so verlogen, das Lüge wahrer ist als die Wahrhiet. Frei nach Andre Heller

Wie gesagt und oft geschrieben, die Welt mag sich drehen, doch in Deutschland bleibt man stehen. Noch wenige Tage bis zur Hessenwahl und die Nervosität bei den Altlastparteien wächst und wächst.

Trotz alle Umfragen und des schon wohl feststehenden Siegeszuges von Schwarz/Gelb kommt jetzt doch im Rahmen des Konjunkturpaketes II – hoffentlich wird das nicht mit DHL verschickt, wie die Weihnachtsstollen, sonst sehen wir die Kohle nie – eine Steuerreform, das heißt, der Weihnachtsmann kauft sich vor den Wahlen noch ein paar Stimmen, aber bitte nur der Weihnachtsmann, unsere Politiker machen doch so was nicht, oder? Egal, so sagte auch Dr. Merkel und versucht an Peer Steinbrück vorbei zu schwimmen. Die SPD will nun den Eingangssteuersatz von 15 auf 12 % senken, was für die da Unten gut ist, aber auch auf den Logenplätzen gibt`s was für das Portmonee, nicht nur in der Komischen Oper. Nein, ehrlich, obwohl Frau Dr. in ihrer Neujahrsansprache an das gemeine Volk im Klartext sagte, Steuersenkungen gibt es erst nach der Bundestagswahl und somit erst 2010, ist das schon wieder Schnee von gestern, Und wenn es um Schnee geht, ist die CDU das Fachorgan per se. Althaus, der Pistenflitzer hat das ja nun unter Beweis gestellt. Der Kollateralschaden war aber nicht eingeplant, kann aber schon mal passieren, das Opfer kam ja auch nicht aus Deutschland, also haben sie sich nicht mal so.

Also hat uns Frau Dr. Merkel nun gleich mal klar gemacht, Neujahrsansprache kannste vergessen, ab dem 06.01.2009 gilt die neue Losung, Steuerreform ja. Nur nichts Genaueres weiß man noch nicht, wie der Berliner so sagt. Peer hat nun das Sparen auch aufgegeben, ist doch klar, bei dem Debakel von Hessen vor Augen ist die SPD jetzt schon Geschichte, Geschichte aus dem letzten Jahrhundert. Und wir, wird dürfen uns freuen, dass wir für Tage was neues zum Diskutieren haben, denn wenn auch die Steuern gesenkt werden, die nächste Preiserhöhung kommt bestimmt, so schnell kann man gar nicht denken und schon ist die Kohle weg.

Nur der schöne Herr Westerwelle und sein Mittelstand freuen sich wieder, wenn es heißt, Frau Dr. Merkel spricht zum Volk. Die Wahrheit ist es eh nicht, die sagt uns dann der Papst, wenn er den schönen Außenminister aus Berlin umarmt, nach er nochmals seine Textzeile zur Homosexualität von der Weihnachtsbotschaft 2008 vorliest. Aber ich glaube, der Papst darf gar nicht umarmen, wäre wohl schlecht für die Gefühlswelt, dafür küsst der Papst eben den Boden, auf dem er gerade mit seinem Jet gelandet ist. Nun gut, der Papst muss ja auch rackern, der bezahlt ja auch keine Steuern und kriegt somit auch nichts vom Paket Konjunktur II ab, zur Zeit wenigstens und ob früher, wer weiß das bei dem Steuersystem schon? Von dem sagen nämlich selbst Experten, nichts Genaueres weiß man nicht und verstehen tut das auch keiner.

So ist das eben bei uns, egal, wichtig ist, am Sonntag gehen alle wählen, wenigstens in Hessen. Obwohl ja böse Zungen sagen, WIR, die Bürgerbewegung tritt mit Peter Klis an. Doch wenn keiner über ihn schreibt, dann kriegt der auch nicht so viele Stimmen, oder was meinen Sie?

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Merkel | Steuerrefrom | Hessenwahl | Steinbrück | Konjunkturpaket II.
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

am 11.01.2009 17:38:29 (217.83.69.xxx) Link Kommentar melden
Statt Freihiet muss es Freiheit heißen.....;-)
am 11.01.2009 17:41:53 (217.83.69.xxx) Link Kommentar melden
Die Wahrheit ist oft so verlogen, das die Lüge wahrer ist als die Wahrheit, frei nach Andre Heller.
http://deutschlan...ogspot.com/

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
39,130,874 eindeutige Besuche