Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Politik: Politische Meinung

„Schwarze Tage“ gegen „Weiße Nächte“ eintauschen, die Zeitlochwelt

oder wie man die perfekt egoistische Kleinstparallelgesellschaft gründet

Inzwischen ist die Welt negativ und die Nachrichten und Medien sind daran schuld. Ein schwarzer Tag jagt den nächsten, eine Negativnews ist schlimmer als die vorherige.

Es scheint schon fast als hätten Politik und Wirtschaft beschlossen die Mathematik zu widerlegen. Das ist ihnen gelungen, denn heute ergeben sowohl + mal +, als auch -mal- und –mal+ immer nur ein Minus. Sie haben dafür eigentlich den Nobelpreis für Mathematik verdient wäre es nicht so traurig. Die Nachrichten und die Presse tun da Übrige weil nur schlechte Nachrichten Umsatz bringen und schon werden Tage zu „Schwarzen“ Tagen.

Irgendwann reicht es! Müssen wir unbedingt in einer so durch und durch schlechten und negativen Welt leben? Ich finde nein, man muss sich Luft verschaffen um nicht depressiv in der nächsten Klappsmühle zu landen, basta.

Zum Glück sind jetzt Weihnachtsferien und da kann man sich wenn man es mag in der Familie seine eigene kleine positive Parallelgesellschaft aufbauen und einmal die „Schwarzen“ Tage vergessen und das ist ganz einfach. Wir haben das schon oft getan im Urlaub in Norwegen-Radio aus, fertig, und wenn man zuhause ankommt sind die Nachrichten ohnehin dieselben wie vorher. Es macht auch keinen Unterschied wann man dort unterwegs ist, denn wenn man die kurz vor dem Polarkreis ist es ohnehin immer hell. Da fährt es sich nachts besser, weil man dann über Wild nur so stolpert. So sind wir richtig gesegnet, die Straße gehört uns und irgendwie lebt man in einer viel friedlicheren Welt.

Es gibt keinen Unterschied in den Nachrichten und in der Presse auch nach vier Wochen nicht, man hat im Urlaub nur ruhiger als zuvor gelebt. Nur einmal hat es einen Unterschied gegeben, das war im Jahr vor dem Mauerfall, aber das war auch das einzige Mal, ansonsten kann man stets sagen „Im Westen nichts Neues“. Und genau dieses erholsame Ausschalten das tun wir jetzt und zwar zuhause über Weihnachten, das ist unser Geschenk an die Nerven und Gesundheit aller Familienmitglieder, und was am besten ist, dieses Geschenk kostet rein gar nichts!

Wer schon einmal eine Nacht lang aufgeblieben ist der hat beobachtet, wie die Natur zur ruhe kommt, die Umgebung in der man lebt, der Verkehr, der Fluglärm. Wer am Stadtrand wohnt wie wir, bei dem quaken nachts die Frösche und im Mai singt vielleicht sogar eine Nachtigall im Garten-die Natur holt tief Luft. Das passiert im Sommer aber auch im Winter nur dass bestimmte Tierstimmen nicht zu hören sind. Die Nachrichten sind die von gestern, also warum sie hören oder sehen, es ist ein Zeitloch in dem man da leben kann.

Wir machen und dieses Geschenk, in dieser Zeit erst recht, wir haben die Nase voll von Negativschlagzeilen und Nachrichten. Wir beginnen die Tage mit einem netten Brunch gegen 15 Uhr. Danach spielen wir gemeinsam oder lesen. Gegen 21 Uhr haben alle hunger und wir nehmen das warme essen zu uns. Und gegen 23 Uhr setzen wir uns gemeinsam hin und schauen uns ein oder zwei Filme an. Jetzt ist das Programm viel besser, denn es gibt bedeutend weniger Werbung, Werbung macht ja nur Sinn, wenn sie etwas verkauft. Je weniger Menschen sie sehen, umso weniger davon gibt es. Im Internet spielt es sich bedeutend besser, die Server sind leer. Auch das macht mehr Spaß als am Tag. Nachrichten, wozu, sind eh nur die von gestern, und da die Welt ja noch existiert muss es wohl ein guter Tag gewesen sein, was will man mehr. Zeitungen? Wozu? Sind ja auch die von gestern, stehen auf der Ignorliste.

Also wir tun das und man soll uns ruhig für verrückt erklären! Wie leben nämlich so sehr gesund, fragen sie unseren Hausarzt, nur der wird’s nicht wissen, denn wir waren seit Jahren nicht mehr da. Warum auch, obwohl Starkraucher werden wir ohnehin immer weggeschickt, denn warum wir so kerngesund sind ist ihm immer ein Rätsel gewesen. Nun denn, wir waren eben einmal Kinder und haben uns unseren gesunden Menschenverstand bewahrt. In den Ferien wurde auf Weltignore geschaltet, immer!

Versuchen Sie es selbst einmal, es ist es wert, und wer meint Sie seien verrückt, nur ruhig Blut, nicht Sie sind verrückt Sie sind von Spießbürgern umzingelt!

Machen Sie sich und ihrer Familie das perfekte und kostenlose Geschenk der Positivität und sie sind anschließend erholter und ausgeruhter als je zuvor. Leben Sie in den Ferien in der Zeitlochwelt der „Weißen Nacht“ und bleiben Sie gesund!

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Gesellschaft | Soziales | Gesundheit | Politik | Wirtschaft | Presse | Medien
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.04 Sekunden
38,936,606 eindeutige Besuche